Kategorie: Lautsprecherbausätze

Große Standbox mit Beyma-PA-Koax


Scheidungsgrund?

Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 1
23056

Ich habe jetzt tatsächlich nicht nachgefragt, wie fiktiv der Konstrukteur den Namen „Divorcio“ gemeint hat – aber dass so ein Kaliber im Wohnzimmer für schlechte Laune bei dem einen oder anderen Mitbewohner sorgen kann, steht außer Frage

Niemand anderes als unser ehemaliger Kollege Philipp Busch zeichnet verantwortlich für die große Standbox mit einem lupenreinen PA-Koax von Beyma. Das Ziel der Konstruktion sollte sein, den Wirkungsgrad eines Profi - Lautsprechers mit der Möglichkeit zu vereinen, die Box relativ wandnah aufstellen zu können, um so noch etwas mehr Tiefgang herauszuholen.  

Technik


Der verwendete Treiber hört auf den Namen Beyma 15CDA400FE und ist – der Name verrät schon einiges – ein Fünfzehnzöller mit koaxial eingesetztem Hochtonhorn, 4-Zoll-Schwingspule und Ferritmagnet. Es gibt im Übrigen auch eine Version des Treibers mit einem leichteren Neodymmagneten, deren Vorteile im Tourbetrieb auf der Hand liegen.

Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 2Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 3Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 4Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 5Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 6Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 7Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 8Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 9Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 10Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 11Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 12Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 13Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 14Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 15Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 16Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 17
Für den Hausgebrauch tut es aber auch die etwas schwerere Version mit einem Ferritmagneten. Man könnte nun meinen dass das vorgesetzte Horn vor allem dem Konuschassis das Leben schwer macht. Tatsächlich ist aber das Gegenteil der Fall, denn auf Achse hat der Hochtöner messbare Probleme. Aus diesem Grund erfolgte die Abstimmung unter einem Messwinkel von 15°. Ab diesem Winkel zeigt der Hochtöner ein erfreulich konstantes Abstrahlverhalten. Die Trennfrequenz darf bei etwa 1500 Hz liegen. Der Parametersatz des Tieftöners zeigt einen relativ hohen Volumenbedarf. Bei einer Gesamtgüte von über 0,4 und einem Äquivalentvolumen von knapp 200 l dürfen es für eine lineare Abstimmung gut und gerne 250 l sein. Philipp Busch hat seine Box mit etwa der Hälfte ausgelegt. Das bedeutet, dass wir im Freifeld einen fallenden Frequenzgang im Tieftonbereich messen, der bei wandnaher Aufstellung aber komplett kompensiert wird. Die Belastbarkeit der beiden Treiber liegt weit über dem, was man im Alltagsbetrieb jemals erreichen wird.  

Gehäuse


Entsprechend der wandnahen Aufstellung ist auch das Gehäuse eher breit als tief geworden. Eine mehr als ausreichende Anzahl von Versteifungsbrettern entlang der seitlichen Wände, Deckel und Boden sorgen für Ruhe. Die Wände des Gehäuses sind komplett mit Noppenschaumstoff bedämpft. Die beiden Bassreflexrohre münden an der Rückseite. Jochen Kleineweischede hat für Philipp Busch die 50 Millimeter starken Fronten mit Mahagoni-Furnier angefertigt, in denen die Treiber „dreistufig“ eingesenkt sind.  

Frequenzweiche


Für den Testaufbau bei sich zuhause hat der Konstrukteur eine aktive Abstimmung mit DSP-Weiche gefahren – mich hat hier aber auch die Möglichkeit interessiert, mit einfachen Mitteln eine gut klingende Lösung mit einer passiven Frequenzweiche zu erreichen. Schnell ist mir klar geworden, dass eine Abstimmung auf Achse nicht zum Ziel führt, eine ausgewogene Box zu entwickeln, so dass ich dann auf einen Messwinkel von 15 Grad umgeschwenkt bin, bei dem das vorgelagerte Hochtonhorn keine so gravierenden Berg- und Talfahrten im Frequenzgangverlauf erzeugt.

Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 7
Textdiagramm: Entwicklung Winkel
Abgesehen vom unruhigeren Verlauf im Superhochtonbereich ist hier vor allem die Pegelspitze bei rund 3600 Hertz, die einen Ausreißer darstellt. Da sie bei 15 Grad bereits fast völlig verschwunden und bei 30 und 45 Grad sogar zur Senke wird, identifizieren wir sie als Kanten-Abrisseffekt zwischen Hornrand und Konus und ignorieren sie bei der Entwicklung geflissentlich. So lange man die Box nicht direkt auf den Hörplatz einwinkelt, wird sie beim Energiefrequenzgang im Raum durch das Verhalten unter Winkeln kompensiert. Es bleibt eine recht breitbandige und symmetrische Überhöhung des Hochtöner- Frequenzgangs, die ich mit einem recht breitbandigen Sperrkreis begradigen konnte. Ein Spannungsteiler direkt am Treiber senkt den Pegel passend zum Tieftöner ab. Anschließend sorgt ein Filter zweiter Ordnung für einen sauberen Hochpass. Der Tieftöner wird hoch genug getrennt, um mit einem einfachen Filter zweiter Ordnung gut zurecht zu kommen. 
Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 10
Textdiagramm: Entwicklung Zweige

Dies führt zu einer ausgewogenen Summe, zwar mit einem ganz schmalbandigen Einbruch im Übernahmebereich – besser wird es aber nicht, außer, man wird deutlich steiler bei den Filtern, was wir aber dann gerne einem DSP überlassen. Da die Box im Mittel einen Wirkungsgrad von 96 Dezibel an 2,83 Volt hat, gibt es als Zuckerl obendrauf noch eine Impedanzlinearisierung für den Buckel auf der elektrischen Trennfrequenz.  

Messwerte


Das sieht doch ganz anständig aus: Guter Wirkungsgrad mit dem erwarteten leicht fallenden Verlauf unterhalb von 200 Hertz, bis auf die oben erwähnte Spitze gute Linearität von einem Hochtöner, der tatsächlich bis 20 Kilohertz am Ball bleibt und ein gutes Rundstrahlverhalten zeigt. Klirr spielt bei der Divorcio kaum eine Rolle – die Klirrspitze liegt auf der Frequenz der Auslöschung und sieht nur wegen unserer Prozentdarstellung so dramatisch aus. Tatsächlich kann man die Box aber problemlos bis 105 Dezibel ausfahren. 

Lautsprecherbausätze BEYMA „Divorcio“ im Test, Bild 12
Textdiagramm: klirr 105

Das Wasserfalldiagramm zeigt ein paar Nachschwinger, die aber allesamt noch zügig abklingen und sich somit nicht klangschädlich auswirken. Der Impedanzverlauf ist typisch für eine Zwei-Wege-Reflexbox, kann aber wie gesagt recht überzeugend linearisiert werden.  

Hörtest


Im Hörraum bestätigt die Divorcio alle Erwartungen: Im Bassbereich eher trocken als zu fett, reicht die Box doch sehr tief hinunter und erfüllt auch die Erwartungen der Drum&Bass-Fraktion. Der Grund- und Mitteltonbereich ist offen, opulent und klangfarbenstark, während das Horn für einen sehr präzisen Hochtonbereich mit einer extrem konturenscharfen räumlichen Ortung sorgt. Dass das Ganze bei so einer Box bis hin zu sehr hohen Pegeln funktioniert, versteht sich von selbst. Näher an der Rückwand gewinnt der Tieftonbereich noch mehr an Fülle – wenn man das denn überhaupt noch haben möchte – während die Präzision erfreulich konstant bleibt. Auch eine solche Box muss bei mir natürlich den gesamten Musikparcours absolvieren – ich stelle erfreut fest, dass sie durchaus auch klassikfest ist und gerade bei großen Orchestern für einen echt souveränen Auftritt sorgt – die präzise und stabile Ortung in allen Lebenslagen versteht sich von selbst.      


Aufbauanleitung


Die Box wird auf einer Seitenwand aufgebaut, auf der nacheinander Deckel, Rückwand und Boden, dann die zweite Seitenwand aufgeleimt werden. Jetzt werden die Versteifungsbretter eingesetzt und die Locher fur die Reflexrohre gesagt. An dieser Stelle sollte man wegen der besseren Zugänglichkeit die Bedampfung, Weiche und Verkabelung einbringen und fixieren. Die von außen nach innen vorgefräste Schallwand wird als letztes aufgeklebt, danach kann das Chassis verkabelt und eingeschraubt werden. Das Gitter vor dem Treiber ist nur bei Mitbewohnern erforderlich, die hier Schaden anrichten können.  

Holzliste


Material: 50mm MDF oder MPX

1 x 120 x 54 cm Schallwand


Material: 21 mm MPX

1 x 115,8 x 49,8 cm Rückwand
2 x 120 x 27,8 cm Seitenwände
2 x 49,8 x 27,8 cm Deckel, Boden
11 x 25,7 x 7,7 cm Versteifungen
1 x 16,6/7,7 x 26,7cm Versteifung  


Zubehör pro Box


 Noppenschaumstoff 2,5 qm
 Polklemmen
 Lautsprecherkabel
 Schrauben
 2 Reflexrohre Vario MBR 110 15cm lang
 Dichtband


Lieferant: Beyma  

Weichenbestückung


L1: 3,3mH Luftspule 1,4 mm
L2: 1,5 mH Luftspule, 1 mm
L3: 0,82 mH Luftspule, 1 mm
C1: 22 µF MKT
C2: 5,6 µF MKP
C5: 6,8 µF MKP
R1: 8,2 Ohm MOX 10 Watt
R2: 4,7 Ohm MOX 10 Watt
R3: 12 Ohm MOX 10 Watt
Limp: 0,39mH Luftspule 1 mm
Cimp: 33 µF MKT
Rimp: 15 Ohm MOX 20 Watt 

Fazit

Pegelfeste und neutrale Box mit hervorragender räumlicher Abbildung

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Lautsprecherbausätze

Produkt: BEYMA „Divorcio“

Stückpreis: um 600 Euro

3/2024

Pegelfeste und neutrale Box mit hervorragender räumlicher Abbildung

BEYMA „Divorcio“

3/2024

BEYMA „Divorcio“
KLANG-TIPP
 
Ausstattung & technische Daten 
Technische Daten
Chassishersteller : Beyma 
Vertrieb: Beyma Deutschland 
Internet www.beyma.de 
Konstruktion: Philipp Busch, Thomas Schmidt 
Funktionsprinzip: Bassreflex 
Bestückung: 1x Beyma 15CXA400FE 
Nennimpedanz (in Ohm): 8 Ohm 
Kennschalldruckpegel 2,83 V/1m: 96 dB 
B x H x T (in cm) 54 x 120 x 35 cm 
Kosten pro Stück: ca 600 Euro 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test
>> mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 03.03.2024, 09:55 Uhr
379_21926_2
Topthema: Die ewige Legende
Die_ewige_Legende_1667396535.jpg
Harwood Acoustics LS3/5A

Es gibt Lautsprecher und dann gibt es noch die LS3/5A. Sie spaltet sowohl ihre Hörer, als auch die, die sie gar nicht kennen. Warum das so ist? Nun, dafür muss man sich vor allem anschauen und natürlich hören, was sie kann und nicht, was sie nicht kann.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof