Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Mediacenter

Einzeltest: Auna Swizz Mediacenter


Schmuckstück

10414

Das Auna Swizz Mediacenter bietet drahtlosen Zugang zum World Wide Web, spielt eine breite Palette an Foto-, Musik- und Videodateien ab und eignet sich hervorragend für Videotelefonie. Das Tablet mit 2.1-Lautsprechersystem erfreut zudem mit einfacher Bedienung und ausgewogenem Klang.

Das Swizz Mediacenter ist wie eine Ellipse gebaut und wird auf einem schicken Standfuß in Silbermetall ausgeliefert. Es lässt sich dank integriertem Akku auch fernab vom Stromnetz betreiben. Herzstück des Systems sind neben zwei Lautsprechern mit Bassreflexrohr ein vollwertiges Android-4.1-Tablet mit 7"-Bilddiagonale und einer Auflösung von 1024 x 600. Die Eingabe erfolgt direkt per Touchpad am Gerät. Eine Fernbedienung zum Ausführen der wichtigsten Funktionen liegt dem Gerät bei. Da das Swizz Mediacenter auch eine integrierte Kamera (3 Megapixel) und ein Mikrofon besitzt, eignet das System sich bestens für kurze Schnappschüsse oder Videotelefonie. Schauen wir uns das Auna-Tablet genauer an.

Ausstattung


Mit der auf der Oberseite platzierten Taste (oder der Fernbedienung) wird das Mediacenter eingeschaltet. Hier sind ebenfalls die Tasten zur Lautstärkeregelung zu finden. Unser Testmuster startet nach wenigen Sekunden mit der Android- Oberfläche und kann nun Verbindung zu unserem Internetrouter aufnehmen. Der Auna geht jedoch lediglich über WLAN ins Netz. Eine direkte Anschlussmöglichkeit eines Ethernet- Kabels gibt es nicht. Dafür unterstützt das Modell jedoch 3G-USB-Sticks und Bluetooth. In nur wenigen Schritten haben wir uns in unser WLAN-Netz eingeloggt und können nun im Internet surfen. Da man, wie bei Android (und auch iOS) üblich, ein Nutzerkonto benötigt, um eine große Vielzahl von Applikationen herunterladen zu können, sollte man sich vorab einen entsprechenden Account bei Google zulegen. Das Auna Swizzmediacenter verfügt über eine satte Palette an Anschlussmöglichkeiten. So lässt sich der Tablet-PC beispielsweise via HDMI an den Fernseher anschließen. Dies ist besonders praktisch, wenn man seine Urlaubsfotos oder einen Online-Film mit mehreren gemütlich auf der Couch anschauen möchte. Die Bedienung des Swizz Mediacenters geht leicht von der Hand. Die Benutzeroberfläche ist einfach und intuitiv gestaltet. So lassen sich die Anwendungen durch einfaches Drücken auf das Display öffnen.

Im unteren Bereich lassen sich weitere Menüs oder Zusatzfunktionen abrufen. Da das Tablet einen vollwertigen Mediaplayer integriert hat, lassen sich im Heimnetzwerk befindliche, freigegebene Foto-, Film- und Musikdateien abspielen. Diese Inhalte kann man auch über Micro-SDKarte oder den Anschluss eines USB-Sticks einspielen. Die USB-Schnittstelle erlaubt zudem den Anschluss einer Infrarotmaus oder einer zusätzlichen USB-Tastatur. Last but not least, lassen sich externe Zuspielgeräte wie MP3-Player, Laptops oder Smartphones auch über den Miniklinkeneingang mit dem Auna Swizz Mediacenter verbinden.

Fazit

Das Auna Swizz Mediacenter bietet drahtlosen Zugang zum World Wide Web, spielt eine breite Palette an Foto-, Musik- und Videodateien ab und eignet sich hervorragend für Videotelefonie. Das Tablet mit 2.1-Lautsprechersystem erfreut zudem mit einfacher Bedienung und ausgewogenem Klang.

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Auna Swizz Mediacenter

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Chal-Tec, Berlin 
Telefon 030 408173508 
Internet www.electronic-star.de 
Ausstattung
Display 7"-Display (Auflösung 1024 x 600) 
Betriebssystem: Android 4.1, 2.1-Lautsprecher-System, Akku 
Prozessor: Cortex A9 1,2-GHz-Prozessor 
Arbeitsspeicher: 1 GB DDR3 
Speicher: 4 GB interner Speicher 
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm): 330/170/90 
Gewicht (in Kg):
Stromverbrauch Standby / Betrieb (in Watt). 5.4/10 
+ schickes Design 
+ 2.1-Lautsprechersystem 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 26.01.2015, 14:59 Uhr
210_20095_2
Topthema: Geheimtipp
Geheimtipp_1605690313.jpg
Arendal 1961 5.1.2-Set

Arendal hat mit seinen Lautsprechern der 1723-Serie mehrfach exzellente Testauszeichnungen eingeheimst. Mit der neuen 1961-Serie bietet Arendal die bewährte Technologie und packenden Sound der 1723-Modellen nun auch zu beachtlich fairen Preis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH