Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Mobile sonstiges

Einzeltest: Denon Envaya


Denon Envaya

9521

Der bei HiFi- und AV-Fans wohlbekannte Hersteller Denon baut sein Multimedia-Segment umfangreich aus und präsentiert mit Envaya das erste portable Bluetooth-Soundsystem von Denon. Sein elegantes, etwa 25-cm breites Gehäuse aus schlagfestem Kunststoff (in Schwarz oder Weiß erhältlich) ist dank abgerundeter Ecken, einem Gewicht von nur 1,5 kg und einem Ausstell-Fuß auf der Rückseite ideal für den Einsatz unterwegs oder im Freien. Natürlich lässt sich das Envaya per eingebautem Akku betreiben (ca. 10 Stunden) oder wahlweise auch per Netzteil. Musiksignale erhält das schmucke Soundsystem entweder per Bluetooth (mit aptX) von einem Smartphone, mit neueren Phones auch wahlweise per NFC, oder klassisch per Kabel über ein 3.6-mm-Klinkenkabel. Die vorhandene USB-Buchse dient übrigens als Ladestation für Mobilgeräte. Jedes Envaya lässt sich außerdem individuell gestalten, denn jedem Gerät liegen vier verschiedenfarbige Bespannstoffe bei, die sich in Sekundenschnelle auswechseln lassen. Hinter dem stabilem Schutzgitter scheint dann wahlweise ein roter, blauer, grauer oder orangefarbener Stoff hindurch.

Das wichtigste Feature am Denon Envaya ist jedoch schlussendlich seine Soundqualität – und hier hat der Hersteller in die Vollen gegriffen: Zwei hochwertige 6-cm-Vollbereichslautsprecher werden von einer 10-cm-Passivmembran unterstützt und verleihen dem kompakten Produkt eine ungeahnte Klangfülle. Das Envaya liefert einen glasklaren, unverfärbten und sogar räumlichen Stereoklang, selbst die satte Basswiedergabe des kleinen Porti kann beeindrucken.

Fazit

Das neue Envaya von Denon bietet absolut begeisternde Klangqualität für unterwegs. Kompakt, handlich, stabil, mit Bluetooth aptX, NFC und USB-Ladefunktion sowie mit einer Akkulaufzeit von rund 10 Stunden ausgestattet, ist das Envaya der ideale Begleiter im Garten, Park, Schwimmbad, am Strand oder im Ferienhaus. Dazu lässt sich das stylische Envaya farblich sogar individuell gestalten.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon Envaya

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Praxis 35%

Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Bluetoothsoundsystem 
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157 12080 
Internet www.denon.de 
Kurz und knapp
+ erstklassige Klangqualität 
+ mit USB-Ladefunktion 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 08.07.2014, 14:09 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)