Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Audiovox VXE 7020 NAV


Komplettpaket

Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 1
10622

Für lediglich 600 Euro bietet Audiovox eine komplett ausgestattete Multimedia-Zentrale inklusive europaweiter Navigation.

Zentrales Element des VXE 7020 NAV von Audiovox ist der rund 15,5 cm messende Touchscreen. Hierüber erfolgt die Bedienung der umfangreichen Funktionen mittels klarer und übersichtlicher Menüs. Zur Regelung der Lautstärke steht links ein klassischer Drehregler zur Verfügung, darüber findet sich eine Taste zum Direktsprung ins Hauptmenü. Hinter einer Klappe unterhalb des Lautstärkereglers befinden sich Aux-Eingang und USB-Buchse. Zudem sitzt hier die SD-Karte für die Navigationsdaten.

Quellenvielfalt


Der Naviceiver beherbergt UKW- und Mittelwellentuner und ein DVD-Laufwerk. Telefone können drahtlos per Bluetooth gekoppelt werden. Neben Freisprechen ist dann auch Musikstreaming mittels A2DP möglich. Analoge Quellen können über die Klinkenbuchse in der Front oder den rückwärtigen AV-Eingang angeschlossen werden. Der USB-Anschluss unterstützt neben Massenspeichern wie Sticks auch iPhone und iPod. 1 Ampere Ladestrom stehen dann zur Verfügung. Optional gibt es noch eine kleine, externe DAB+-Box (DAB+ 100, 150 Euro) zum Empfang von Digitalradio. Diese wird mittels eines einzigen Kabels am VXE 7020 NAV angeschlossen und kann komfortabel über dessen Touchscreen gesteuert werden. Eine DAB-Scheibenantenne gehört bereits zum Lieferumfang. Für die Rückfahrkamera gibt es einen separaten Eingang. Zum Anschluss externer Endstufen stehen fünf Vorverstärkerausgänge zur Verfügung. Der Subwoofer kann per Tiefpass bei 80, 120 oder 160 Hertz von hohen Tönen befreit werden. Lobenswert ist der hohe Ausgangspegel der Vorverstärkerausgänge. Bis zu 7 Volt (Tuner, USB 6 Volt) sind ihnen zu entlocken.


Navigation


Audiovox setzt wie viele andere Anbieter auch auf die Navigationssoftware iGo primo 2.4.

Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 2Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 3Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 4Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 5Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 6Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 7
Inklusive ist die Latest-Maps-Garantie, der Käufer kann sich innerhalb von 30 Tagen die neuesten Kartendaten kostenfrei herunterladen. Das Update erfolgt einfach mittels SD-Karte. Das Navi ist mit dem Kartenmaterial für 4
Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 2Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 3Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 4Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 5Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 6Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 7
4
Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 2Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 3Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 4Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 5Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 6Naviceiver Audiovox VXE 7020 NAV im Test, Bild 7
europäische Länder und 7 Millionen POIs (Points of Interest) ausgestattet. Die dreidimensionale Ansicht zahlreicher Gebäude und Wahrzeichen hilft bei der Orientierung. Natürlich werden auch Verkehrsbehinderungen über den Traffic Message Channel berücksichtigt. Akustisch wird die Zielführung mit Text-to-speech, also u.a. der Ansage von Straßennamen, unterstützt.

Audiofunktionen


Zur Anpassung des Frequenzgangs bietet das Audiovox einen zehnbändigen grafischen Equalizer. Dieser kann vom Nutzer individuell eingestellt werden oder es kann aus sechs Voreinstellungen gewählt werden. Weiterhin bietet der Naviceiver Loudness, Balance und Fader. Die Subwoofer-Lautstärke kann getrennt geregelt werden.


Testergebnisse


Die Messergebnisse des Audiovox VXE 7020 NAV lassen keinen Grund zur Beanstandung. Der UKW-Tuner schlägt sich im Labor sehr gut. In der Praxis kommt er nicht ganz an die Empfangsstärke der führenden japanischen Wettbewerber heran. Radiohörern empfehlen wir sehr, die 150 Euro in die optionale DAB-Box zu investieren. Denn diese holt nicht nur zusätzliche Sender ins Armaturenbrett, sondern verwöhnt auch mit glasklarem, störfreiem Empfang und komfortabler Bedienung. Verlässt man das mit Digitalradio versorgte Gebiet, so schaltet das Audiovox nach einer kurzen Pause automatisch auf UKW um, falls der gerade gehörte Sender darüber ausgestrahlt wird. Ist der DAB-Empfang wieder da, wird wieder auf Digitalradio gewechselt.

Fazit

Das Audiovox VXE 7020 NAV ist ein voll ausgestatteter Naviceiver mit europaweiter Navigation zu einem günstigen Preis. Insbesondere in Kombination mit dem Digitalradio- Empfänger lässt er keine Infotainment- Wünsche offen.

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audiovox VXE 7020 NAV

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 15% :
Bassfundament 3%

Neutralität 3%

Transparenz 3%

Räumlichkeit 3%

Dynamik 3%

Bild 15% :
Schärfe 2.50%

Helligkeit 2.50%

Kontrast 2.50%

Farbwiedergabe 2.50%

Blickwinkel 2.50%

Reflexion 2.50%

Navigation 15% :
Zielführung 5%

Routenberechnung 5%

Ausstattung 5%

Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 40% :
Bedienung 10%

Verarbeitung 5%

Empfangstest 5%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiovox, Pulheim 
Hotline 02234 8070 
Internet www.audiovox.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung in Watt 13 
Ausgangsspannung in Volt 7,0 
Ausgangsimpedanz in Ohm 480 
CD / USB
THD+N (%) 0.011 
SNR (A) 83 
Tuner
THD+N (%) 0.159 
SNR (A) 58 
Übersprechen (dB) 37 
Monitorgröße Zoll 6.2 
Touchscreen Ja 
EQ/Soundprozessor Ja 
Frequenzweichen TP 
Pre-outs
AV-in Ja 
Video-out Ja 
Anschluss Kamera Ja 
MP3/WMA/AAC Ja / Ja / Nein 
USB / iPod Ja / Ja 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Kartenmaterial Europa 
TMC/TMC Pro Ja / Nein 
Fernbedienung Ja 
Sonstiges DAB optional 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 14.03.2015, 15:00 Uhr
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Ultrakurzdistanz-Beamer_1632839509.jpg
Der BenQ V7000i im Test

Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann