Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Kenwood DNR4190DABS


Komplettlösung

17950

Mit einer Preisempfehlung von knapp 700 Euro markiert das brandneue DNR4190DABS den Einstieg unter den Festeinbau-Navigationsgeräten des japanischen Car-Media-Spezialisten Kenwood.

Das DNR4190DABS bringt zu seinem vergleichsweise günstigen Preis bereits (fast) alles mit, was man sich an Infotainment im Armaturenbrett nur wünschen kann. Lediglich wer Wert darauf legt, seine guten alten CDs im Auto abzuspielen, wird hier enttäuscht, denn ein entsprechendes Laufwerk ist nicht an Bord. Eine Schlüsselfunktion ist die integrierte Offline-Navigation. Wie gehabt setzt Kenwood auf die Zusammenarbeit mit Garmin und stattet das DNR4190DABS mit den detaillierten Europakarten des „City Navigator Europe NT2019“ aus. Spätere Kartenupdates können einfach über eine Micro-SD erfolgen. Die INRIX-Dienste wie Verkehrsmeldungen, Parken usw. können zwei Jahre lang kostenlos genutzt werden. Anschließend können sie gebührenpflichtig weiter verwendet. Die kostenlosen TMC-Verkehrsmeldungen werden natürlich auch unterstützt. 

Digitalradio


Zum zeitgemäßen, rauschfreien Radiogenuss bietet das Kenwood neben dem herkömmlichen UKW-Tuner auch Digitalradio DAB+. Dank „Seamless Blending“ erfolgt die automatische Umschaltung zwischen den beiden Empfangsarten unterbrechungsfrei und ohne Zeitversatz oder Lautstärkesprünge. Das DNR4190DABS ist somit für ungestörten Radiogenuss in ganz Europa bestens gerüstet. USB und Bluetooth stehen zur Medienwiedergabe bereit. Das Bluetooth-Modul erlaubt die gleichzeitige Kopplung zweier Telefone, die Bedienung beim drahtlosen Musikstreaming erfolgt komfortabel mittels AVRCP 1.6. Zum Audiostreaming können sogar fünf Telefone gekoppelt werden. 

CarPlay


Dank Apple CarPlay versteht sich das Kenwood bestens mit dem iPhone. Per USB verbunden können zahlreiche Funktionen des iPhones über den 15,7-cm-Bildschirm des DNR4190DABS genutzt werden. Sprachbefehle werden verlässlich über die Siri-Funktion umgesetzt, alternativ können die übersichtlich großen Buttons genutzt werden, um z.B. Apple Maps, Telefonfunktionen oder den Musikplayer zu steuern. Android Auto wird nicht unterstützt. Die auf dem Homescreen des Kenwoods erscheinenden Widgets können frei gewählt werden. So sind die einfache Handhabung und der schnelle Zugriff auf wichtige Quellen wie Digitalradio, Telefon oder die Navigation garantiert. Überhaupt gelingt die Bedienung leicht und flüssig – nicht zuletzt dank der Tasten und des Lautstärkedrehreglers am linken Rand. 

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood DNR4190DABS

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Baut Sony jetzt Elektro-Autos?

Eine erstaunliche News gibt es von Sony zu berichten: Im Laufe der Pressekonferenz am 6. Januar 2020 auf der CES in Las Vegas präsentierte Sony ein Elektro-Auto namens Vision-S. Große Verwunderung bei allen anwesenden Journalisten: "Baut Sony jetzt auch Autos?".
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 06.06.2019, 11:25 Uhr