Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Kenwood DNX5170DABS


Der Vernünftige

14336

Das Topmodell DNX8170DABS überzeugte uns dieses Frühjahr auf ganzer Linie. Mit dem 5170 bringt Kenwood nun den „kleinen“ Bruder – satte 300 Euro günstiger.

Die 5er-Naviceiver-Modelle sind schon seit einigen Gerätegenerationen meine heimlichen Lieblinge im Kenwood-Programm. Gegenüber den Topmodellen verzichten sie zwar auf das eine oder andere Feature, bieten jedoch immer noch eine äußerst umfangreiche und absolut sinnvolle Ausstattung zu einem reellen Preis. Und – so viel sei vorweggenommen – hier macht auch das neue DNX- 5170DABS keine Ausnahme. 

Europa-Navi


An Bord ist auch hier Garmins bewährte europaweite Navigation. Das ist eine sichere Bank, zuverlässige Zielführung ist garantiert. Kartenupdates sind die ersten drei Jahre kostenlos. Ebenfalls mit dabei ist Kenwoods gelungene Kombination aus analogem UKW-Rundfunk und Digitalradio DAB+ inklusive unterbrechungsfreier Umschaltung „Seamless Blending“. Bluetooth fürs Freisprechen und drahtloses Musikstreaming darf natürlich ebenso wenig fehlen wie das CD/DVD-Laufwerk. Zu Sticks oder Smartphones nehmen auf der Rückseite zwei USB-Anschlüsse Kontakt auf. Und sogar ein HDMI-Eingang steht hier zur Verfügung. 

Apple CarPlay


Besitzer eines iPhones werden sich über die Unterstützung von CarPlay freuen. So können wichtige Apps direkt über das Kenwood genutzt werden und die Spracheingabe über Siri steht zur Verfügung. Auch für den Streamingdienst Spotify ist das DNX5170DABS bestens gerüstet. Dieser kann mit Spotify Control ebenfalls direkt vom Naviceiver aufgerufen und gesteuert werden. Andoid Auto wird leider nicht unterstützt. 

HiRes-Audio


Klanggourmets kommen beim DNX5170DABS nicht zu kurz. Nicht nur, dass Kenwood auch hier den DSP integriert und so umfangreiche Klangeinstellungen von Equalizing bis Laufzeitkorrektur erlaubt. Darüber hinaus spielt das Kenwood neben den üblichen Audioformaten auch HiRes-Audio von USB ab. Unterstützt werden WAV- und FLAC-Dateien mit bis zu 192 kHz/24 bit und sogar DSD mit 2,8 und 5,6 MHz. Mittels Dual-Zone können die Passagiere auf dem Rücksitz mit ihrem eigenen Programm versorgt werden. 

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood DNX5170DABS

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 18.08.2017, 23:46 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik