Kategorie: Notebooks und Ultrabooks

Einzeltest: Lenovo IdeaPad U310


Studentische Hilfskraft

Notebooks und Ultrabooks Lenovo IdeaPad U310 im Test, Bild 1
6733

Ganz knapp vor Redaktionsschluss erreichte uns das IdeaPad U310 von Lenovo. Da wir unbedingt wissen wollten, was Lenovo für knapp 700 Euro ins Ultrabook-Gehäuse packt, störte uns auch wenig, dass es sich bei unserem Testgerät um ein Modell mit englischem Tastatur-Layout sowie entsprechender Windows-Version handelte. Damit sind dann schon beide Punkte benannt, die in der deutschen Version anders sind.

Das Lenovo-Ultrabook erinnert in der Formgebung tatsächlich an ein Buch mit deutlich abgesetzten „Buchdeckeln“. Es ist mit 18 Millimetern schön schmal, wobei die Standfüße an der Unterseite noch mal mit satten fünf Millimetern auftragen. Dadurch wird gewährleistet, dass die Alu-Schale gut gegen Kratzer geschützt ist, außerdem ist ausreichend Platz für Luftzirkulation vorhanden. Der günstige Preis kommt unter anderem dadurch zustande, dass statt des teureren SSD-Speichers eine 500-GB-Festplatte zum Einsatz kommt.

Notebooks und Ultrabooks Lenovo IdeaPad U310 im Test, Bild 2Notebooks und Ultrabooks Lenovo IdeaPad U310 im Test, Bild 3Notebooks und Ultrabooks Lenovo IdeaPad U310 im Test, Bild 4
Es ist knapp 150 Gramm schwerer als das Sony, liegt jedoch noch weit unterhalb der Zwei-Kilo-Schwelle, und ist damit absolut tragbar.


Komfortable Bedienung


Das wird es für den Anfang auch dem geübten Schreiber, denn das Tastaturlayout ist tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig; zwar sind die Tasten ergonomisch günstig geformt, mit abgerundeter Unterkante, die „Enter“-Taste befindet sich jedoch entgegen jeglicher Konvention nicht direkt am äußeren Rand, sondern musste mit der zweiten Reihe vorliebnehmen. Da sie außerdem etwas kleiner als üblich ausfällt, ist die eine oder andere Fehlbedienung vorprogrammiert, zumindest in der ersten Zeit. Trotz der Verwendung einer herkömmlichen Festplatte anstelle eines SSD-Laufwerkes schafft es das Idea-Pad, binnen 25 Sekunden betriebsbereit zu sein, benötigt also kaum länger als die anderen Ultrabooks. Das Touchpad hat neben der Multitouchfunktion zudem zwei gekennzeichnete Flächen für die linke und rechte Maustaste, außerdem gibt es hier einen deutlich spürbaren Druckpunkt sowie eine sensible Touchfl äche, die das Arbeiten mit dem Lenovo-Ultrabook erfreulich komfortabel macht.

Massig Speicher



Komfortabel ist zudem die Ausstattung mit Schnittstellen und Kommunikationsmöglichkeiten. Zwei der drei USB-Schnittstellen sind mit dem neuen USB-3.0-Standard kompatibel, an der Front ein Kartenslot für eine SD(HC)-Karte angebracht. Auf ein optisches Laufwerk wird, wie bei allen Ultrabooks verzichtet. Die Performance der Festplatte ist zwar verglichen mit den SSD-Laufwerken anderer Ultrabooks geringer, dafür bekommt der Besitzer des IdeaPads satte 500 GB Speicherkapazität zum Schnäppchenpreis, denn vom Kapazitäts/Preis-Verhältnis her sind die SSD-Laufwerke noch nicht konkurrenzfähig. Das Display ist es auf jeden Fall; der seitliche Blickwinkel ist so groß, dass auch der Platznachbar in der Bahn oder im Café problemlos einen Blick auf den Bildschirminhalt werfen kann. Von oben bzw. unten sieht das naturgemäß etwas anders aus. Dort gibt es schnell die üblichen Farbverfälschungen. Auch direkte Sonneneinstrahlung trübt das Vergnügen beim Surfen im Freien. Der Lithium-Polymer-Akku verfügt zwar über reichlich Kapazität, der Verbrauch des Lenovo Ultrabooks ist allerdings etwas höher als bei den hier getesteten Mitbewerbern, was unter anderem der Verwendung eines herkömmlichen Festplattenlaufwerks geschuldet ist. Der Prozessor gehört zu Intels aktueller i5-Ultrabook-Baureihe an; die sich durch hohe Leistungsreserven bei gleichzeitig geringem Strombedarf auszeichnet. Die Wiedergabe unseres HD-Videos bringt das IdeaPad dann auch kaum aus dem Tritt; selbst die direkte Anwahl bestimmter Abspielpositionen führt lediglich zu einer kurzen Unterbrechung. Die Gehäusetemperatur hält sich auch bei hohen Leistungsanforderungen in Grenzen.

Fazit

Das Lenovo IdeaPad U310 liefert für die aufgerufenen knapp 700 Euro hervorragende Leistungen. Kleine Abstriche seitens der Ausstattung lassen sich angesichts dieses Preises gut verschmerzen, Lenovo empfiehlt sich für den etwas schmaleren Geldbeutel. Insbesondere Schüler und Studenten dürften ihre Freude daran haben.

Kategorie: Notebooks und Ultrabooks

Produkt: Lenovo IdeaPad U310

Preis: um 700 Euro


10/2012
3.5 von 5 Sternen

Oberklasse
Lenovo IdeaPad U310

Bewertung 
Qualität: :
Display 30% 30%

Verarbeitung 20% 20%

Bedienung: 30% :
Bedienung: 30%

Ausstattung: 20% :
Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 700 Euro 
Vertrieb: Lenovo, Stuttgart 
Telefon: 0800 5511330 
Internet: www3.lenovo.com/de/de/ 
Ausstattung:
Abmessungen (BxHxT): 336 x 227 x 18 mm / 22 mm inkl. Füße 
Gewicht: 1665 g 
Prozessor: Intel Core i5-3317U, Dual Core bei 1,7 GHz bis maximal 2,6 GHz 
Betriebssystem: Windows 7 HP 64 Bit 
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM 
Grafik: Intel HD 3000 
Speicher: 500 GB HDD 
Display: 13,3 (33,8 cm), 1366 x 768 Pixel spiegelnd 
Bedienung: Tastatur, Touchpad mit Multi Touch Gestensteuerung 
Versorgung: Li-Polymer-Akku mit 46 Wh 
Stamina: ca. 3,5 Std. HD Video 
Kameras: HD Web-Kamera mit 1.0 Megapixel 
Bootzeit: 25 Sek. 
Anschlüsse:
Kommunikation:
Kurz und Knapp:
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 31.10.2012, 15:33 Uhr
362_20721_2
Topthema: Lautsprechersysteme
Kompaktlautsprecher_1662039969.jpg
ELAC Solano BS 283 im Test

Ihren unaufdringlichen, luftigen und doch hoch aufgelösten Hochton sowie ihren satten, farbigen Bass werde ich nicht vergessen. Ein wunderbarer Lautsprecher.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages