Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Plattenspieler

Einzeltest: TW Acustic Raven LS


Nimm drei

19643

Was ist dem Vernehmen nach das größte Hindernis beim Erwerb eines der größeren Plattenspielermodelle von TW Acustic? Sie meinen, der Preis? Mitnichten!

Tatsächlich ist es der Platzbedarf der meisten „Raven“-Modelle des im Herzen des Ruhrgebiets ansässigen Herstellers. Schon ein „normaler“ Raven AC2 braucht eine Stellfläche von 60 mal 40 Zentimetern, was insbesondere in der Breite ein nicht zu unterschätzendes Problem mit handelsüblichen HiFi-Racks darstellt. Gehört man gar zu den Glücklichen, die sich fürs Topmodell „Raven Black Night“ interessieren dürfen, wird man mit einem Platzbedarf von beeindruckenden 79 Zentimetern in der Breite konfrontiert. Das ist ein Wort, aber bis dato die einzige Möglichkeit, in den Genuss der großen Antriebslösung von TW Acustic zu kommen: Der 20 Kilogramm schwere Kupferteller des Black Night wird von gleich drei Antriebsaggregaten in Schwung gebracht. Kennen Sie alles schon, wissen Sie bereits. Das jedoch, was gerade bei uns seine Runden dreht, das ist so neu, dass noch nicht einmal die Bedeutung der Typenbezeichnung „Raven LS“ letztgültig geklärt ist. Fest steht allerdings, dass es sich um einen modularen Plattenspieler handelt, dessen Einstiegsvariante in etwa mit einem Raven AC2 vergleichbar und zu einem Listenpreis von 9900 Euro erhältlich ist. Was, ganz nebenbei, 2000 Euro weniger sind als bei besagtem AC2.

33
Anzeige
Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel
qc_hifitest_banner-01-links_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg

>> Mehr erfahren

Der LS, und damit kommen wir zur Lösung des eingangs erwähnten Problems, begnügt sich mit einer Stellfläche von 46 Zentimetern in der Breite (plus vielleicht acht Zentimeter Überhang rechts dei einer Zwölf-Zoll-Tonarmbasis) und 45 Zentimetern in der Tiefe. Das ist immer noch ein großformatiges Gerät, aber nicht mehr so „ununterbringbar“ wie die anderen Familienmitglieder. Und jetzt kommt Upgrade-Möglichkeit Nummer eins des Raven LS: Für rund 2500 Euro – der exakte Preis stand bei der Entstehung dieses Artikels noch nicht fest – lässt er sich zu einem waschechten Drei- Motoren-Monster ausbauen. Und zwar unter Beibehaltung des bisherigen Motors. Dabei wächst der Platzbedarf der Maschine in der Breite nicht, wohl aber in der Tiefe: Ein Drei-Motoren-LS beansprucht dann ziemlich genau 50 Zentimeter in der Tiefe. Wie hat er das gemacht, der Firmengründer und -lenker Thomas Woschnick? Erst einmal dadurch, dass er beim LS zwei Dinge aufgegeben hat: die freistehende „Motordose“ und die externe Steuer- und Stromversorgungseinheit. Erstere ist ja normalerweise links vom Laufwerk angeordnet und hauptverantwortlich für den ziemlich ausufernden Platzbedarf eines üblichen Raven. Beim LS nun wanderte der Motor in die Zarge, und zwar genau hinter den Teller und ein Stück darunter.

Preis: um 9900 Euro

TW Acustic Raven LS


-

Bildergalerien

/test/plattenspieler/tw_acustic-raven_ls_19643
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
Braun- Braun Audio - Bildergalerie , Bild 1
Braun Audio
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 14.07.2020, 09:58 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell