Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Plattenspieler USB

Vergleichstest: Auna TTS-T33


Auna TTS-T33

7982

Auf der Suche nach preiswerten Plattenspielern fiel uns der Auna TTS-T33 auf, der mit erstaunlich vielen Funktionen daherkommt. 

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Knapp unter 100 Euro kostet der Auna TTS-T33, der neben Plattenspieler-Funktion sogar einen USB-Ausgang samt integriertem D/A-Wandler mitbringt und auch gleich noch ein Kassettendeck an Bord hat. Dadurch lassen sich mit dem nur 33 x 30 cm kleinen Gerät Schallplatten abspielen, auf den Rechner überspielen und auch alte Kassetten (mit privaten Aufnahmen von Kinderstimmen etc.) digitalisieren. Die passende Software zum Digitalisieren liegt im Lieferumfang bei. Für ein wenig Bedienkomfort sorgt die Halbautomatik des Plattenspielers, der beim Auflegen des Tonarms den Plattenteller startet und am Ende der Schallplatte automatisch aufhört sich zu drehen, Einen speziellen Phono-Eingang am Verstärker braucht man beim Auna TTS-T33 nicht, denn sein analoger Cinchausgang liefert bereits genügend Pegel für den Anschluss an einen beliebigen Aux-Eingang am Verstärker. Zusätzlich sind im Auna-Gerät zwei kleine Lautsprecher eingebaut, die den Plattenspieler zu einer kompakten Musikanlage machen. 

24
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: 30 Tage testen mit voller GELD-ZURÜCK-GARANTIE
qc_ambiente_1611828242.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828242.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828242.jpg

>> Mehr erfahren

Praxis


Etwa 2,3 kg wiegt das aus Kunststoff hergestellte Laufwerk. Entsprechend wackelig fühlen sich Gehäuse, Tonarm und Plattenteller an. Leider erzeugt der Plattenteller deutlich hörbare Drehgeräusche, auch lassen sich am Tonarm weder Auflagekraft noch Antiskating einstellen. Über die eingebauten Lautsprecher lassen sich Schallplatten und Kassetten direkt am Gerät abhören, für das Auffinden von speziellen Stellen in der Musik reicht die Klangqualität dieser Lautsprecher aus. Über den Cinch-Ausgang oder digitalen USB-Anschluss liefert der Auna TTS-T33 eine deutlich bessere Klangqualität, wenn auch die extreme Mikrofonie des Tonarms den Musikgenuss trübt – jede leichte Berührung ist über die angeschlossene HiFi-Anlage hörbar. Klanglich zeigt sich der Auna- Plattenspieler als reines Arbeitsgerät und unterschlägt feine Musikdetails, bietet kaum Räumlichkeit und einen nur begrenzten Frequenz- und Dynamikumfang.

Fazit

Das funktionelle Konzept des Auna TTS-T33 überzeugt; hier wurden Plattenspieler, Kassettendeck, D/A-Wandler, Phonovorstufe und Stereo-Anlage in einem Gehäuse vereint. Allerdings müssen aufgrund des geringen Preises des TTS-T33 Abstriche bei der Verarbeitungs- und Klangqualität gemacht werden. Wer nur mal schnell alte Platten oder Kassetten digitalisieren möchte, erhält für 100 Euro jedoch eine komplett ausgestattete, funktionierende Maschine.

Preis: um 99 Euro

Auna TTS-T33


-

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb elektronik-star.de, Berlin 
Telefon 01805 667717 
Internet www.elektronik-star.de 
Ausstattung
Abmessungen (B x H x T in mm) 330/110/300 
Gewicht (in Kg) 2.3 
Cinch-Ausgang Ja 
USB-Buchse Ja 
Erdungsklemme Ja 
Umschaltung 33/45 upm Ja 
Endabschaltung Nein 
Einstellung Tonarm-Gewicht Nein 
Einstellung Anti-Skating Nein 
Besonderheiten Kasettendeck, Stereo-Lautsprecher 
+ Kassettendeck und Lautsprecher 
+
+/- - Verarbeitung und Klangqualität 
Klasse Einstiegsklasse 
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 12.06.2013, 16:17 Uhr
229_20265_2
Topthema: Mobil und lichtstark
Mobil_und_lichtstark_1611238848.jpg
Acer B250i

Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH