Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: In Movement (ECM)


Jack DeJohnette - In Movement

13370

Das  aktuelle  Werk  des  Ausnahmeschlagzeugers Jack DeJohnette ist schon allein aufgrund der Zusammensetzung des Trios eine hochinteressante Angelegenheit. Spielte er zu Beginn seiner  Karriere  mit  John  Coltrane  und  Jimmy Garrison,  so  holt  er  sich  nun  dessen  Söhne, die  er  von  deren  Kindesbeinen  an  kennt,  ins Studio und schickt sich an, den modernen Jazz um neue Facetten zu erweitern. Dass hier zwei Generationen  nicht  nur  gemeinsam  spielen, sondern  auf  drei  der  acht  Stücke  gemeinsam  komponieren,  verleiht  dem  Album  zusätzliche Spannung. Die Latte wird mit dem eröffnenden  „Alabama“  von  John  Coltrane  schon verdammt hoch gelegt, gefühlvoller kann man das Klagelied gegen den Rassismus wohl kaum interpretieren. Ravi Coltrane nähert sich der Komposition mit der gebotenen Hochachtung, Jack DeJohnette malt darüber seine eigenen Landschaften mit dem Schlagzeug, Matthew Garrison unterlegt die Szenerie mit einem Teppich aus Bass und Elektronik – ganz große Kunst! Danach folgen mit „In Movement“ und „Two Jimmys“ zwei Kompositionen, die das Trio gemeinsam entwickelt hat.

Trotz oder gerade wegen ihrer minimalistischen Anmutung gibt es auf ihnen mehr zu entdecken als auf manchen kompletten Alben anderer Musiker. Auf dem nachfolgenden Stück „Blue in Green“ von Miles Davis & Bill Evans wechselt Jack DeJohnette ans Klavier, womit er als Kind begonnen hat. Die Bearbeitung der Earth, Wind & Fire-Nummer „Serpentine“ ist von ebenso großer Klasse wie die weiteren drei Stücke, von denen „Rashied“ mit seiner geradezu schlangenbeschwörerischen Saxofon-Linie nachhaltig im Gedächtnis bleibt, von der irren Schlagzeugarbeit DeJohnettes gar nicht zu reden. Der typisch-asketische Klang von ECM ist wie geschaffen für diese Art von Musik und macht „In Movement“ zu einem der spannendsten Jazz-Alben der Gegenwart.

Fazit

Ein transzendentaler Jazz-Genuss par excellence.
In Movement (ECM)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 15.02.2017, 11:54 Uhr