Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Scott DuBois - Winter Light (ACT)


Scott DuBois - Winter Light

12092

In schöner Regelmäßigkeit treffen die an dieser Aufnahme beteiligten Musiker zusammen,  und das daraus erwachsene Musikverständnis,  das sich im Laufe dieser Zeit füreinander entwickelt hat, ist unüberhörbar. Die sehr progressive Art, den Jazz zu zelebrieren, erfordert  dies allerdings auch, wie sich bereits auf den  vorangegangenen  drei  Aufnahmen  des  Quartetts bestaunen lässt. Die sieben Stücke des  Doppel-Albums „Winter Light“ sind alle vom  amerikanischen Gitarristen Scott DuBois kom- poniert, mit ihm im Studio waren wieder der  deutsche Saxofonist und Klarinettist  Gebhard  Ullmann, der amerikanische Bassist Thomas  Morgan  und  der  dänische  Schlagzeuger  Kresten  Osgood. Die gemeinsam eingespielten Alben haben bei Publikum und Fachpresse  viel Beachtung und Lob erfahren.

Auf „Winter Light“ will Scott DuBois den unterschiedlichen  Lichtstimmungen eines Wintertages musikalischen Ausdruck verleihen, und so unterschiedlich  wie  die  Farben  der  sieben  kleinen  Hügel auf  dem  Titel  des  Klappcovers,  so  wechseln  sich die Klangfarben auf jedem Stück ab, wobei es zwischendurch zu gruppendynamischen  Improvisations-Exzessen kommt, über die sich danach, gleichsam zur Beruhigung der Szenerie, ein feiner Nebel aus Tautropfen legt, aus dem die Musiker aber wiederum Kraft für den  nächsten Ausflug schöpfen. Der Text im Innenteil des Covers erklärt, welche Stimmungen  DuBois mit jedem Stück zu erzeugen beabsichtigt. Liest man diese, nachdem man das Album  abgespielt hat, stellt man eine frappierende Übereinstimmung mit den Bildern fest, die sich  während des Musikgenusses im Kopf des Hörers gebildet haben; ein untrügliches Zeichen dafür, dass das Konzept voll aufgegangen ist. Der Klang ist detailliert und klar und unterstützt  damit die Wirkung, die erzeugt werden soll; dem Album liegt ein Download-Code bei.

Fazit

Wie ein Maler gestaltet Scott DuBois seine Musik und lässt damit Bilder entstehen.
Scott DuBois - Winter Light (ACT)


-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 19.07.2016, 11:54 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages