Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Lyn Stanley - Potions: From the 50‘s (A.T. Music)


Lyn Stanley - Potions: From the 50‘s

11455

„Potions: From the 50‘s“ ist das zweite Album einer US-amerikanischen Künstlerin, von der ich noch nie gehört habe. Ob das eine unverzeihliche Bildungslücke meinerseits ist, weiß ich nicht, zu meiner Ehrenrettung sei gesagt, dass die Dame auch noch keinen eigenen Wikipedia-Eintrag hat, und solche Leute kann man ja bekanntermaßen überhaupt nicht kennen. Tatsächlich ist Lyn Stanley, obwohl eine sehr erwachsene Frau, erst 2010 ins Licht der musikalischen Öffentlichkeit getreten. Dafür sorgte ihr Mentor, der Jazzpianist Paul Smith, der die Künstlerin bis zu seinem Tode 2013 förderte. Lyn Stanley liefert hier einen durch und durch amerikanischen Job ab: Die Musik ist uramerikanisch, die Stimme ist amerikanisch und auch die Professionalität, mit der die 15 Titel arrangiert und eingespielt sind. Wie der Titel des Albums schon andeutet, wurden hier ausschließlich Standards aus den Fünfzigern eingespielt. Das reicht von „Cry Me a River“ bis „Fly Me to The Moon“, von „I‘m Walkin‘“ bis „Misty“. Lyn Stanley verfügt über ein gut ausgebildetes, intonationssicheres und ausdrucksstarkes Organ und verleiht jedem Stück Qualität und eine durchaus persönliche Note. Die Produktion dieser Aufnahme geriet ziemlich aufwändig: Aufgenommen wurde teils digital mit 192 kHz/32 Bit, teilweise analog.

Das Mastering der beiden Platten übernahm der unverwüstliche Bernie Grundman, gepresst wurde bei RTI. Das Ergebnis ist klanglich ein echter Knaller: Vor beeindruckend ruhigem Hintergrund baut sich eine weite Bühne auf, jedes Instrument klingt perfekt auf den Punkt und ist superb freigestellt. Das ist ganz klar Werbung für das Medium Schallplatte. Die beiden Scheiben sind fertigungstechnisch top und stecken in stabilen Kunststoff-Innenhüllen.

Fazit

Gut konsumierbare Unterhaltung auf klanglich höchstem Niveau
Lyn Stanley - Potions: From the 50‘s (A.T. Music)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Media@Home Velde
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 21.12.2015, 11:58 Uhr