Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Joanne Shaw Taylor - The Dirty Truth (Axehouse Music)


Joanne Shaw Taylor - The Dirty Truth

11262

Diese Dame ist 28 Jahre alt und stammt aus Birmingham, UK. Entdeckt wurde sie im zarten Alter von 16 Jahren von niemand Geringerem als Dave Stewart (Eurythmics). Mit dem und so illustren Leuten wie Jimmy Cliff und Candy Dulfer tourte sie jahrelang durch die Welt. Danach trieb sie ihre Solokarriere als Gitarristin, Sängerin und Songwriterin voran, 2008 erschien ihr erstes Soloalbum. „The Dirty Truth“ ist Studioalbum Nummer vier und darauf gibt’s Blues. Geradlinigen, ungewaschenen Blues mit längeren Ausflügen in seichtere Gefilde. Standesgemäß gespielt auf einer Gibson Les Paul, deren Bedienung Miss Taylor offensichtlich außerordentlich mächtig ist. Hinzu gesellt sich eine Gesangsstimme, mit der man einfach Blues singen muss: Rau, tief, ungeschliffen – die Röhre passt perfekt und wäre für Schöngeistigeres nur bedingt zu gebrauchen. Auch Joanne Shaw Taylor will Platten verkaufen, und dabei hat Starproduzent Jim Gaines sicherlich geholfen: Die Unbekümmertheit der frühen Jahre ist ein wenig vorbei, das Ding hier ist schon sehr „anhörbar“. Hier und da mal eine dezent eingestreute Hammond-Orgel, Referenzen an den großen britischen Blues-Gitarristen (Clapton) finden sich reichlich, aber das ist ja nichts Schlechtes. Was an Energie und Virtousität in der zierlichen Blondine steckt, darf in jedem Falle als sehr erstaunlich gelten. Klanglich geriet das Album eher zurückhaltend.

Tonal passt das Ganze, dynamisch hätte eine Schippe mehr nicht geschadet. Die Raumabbildung geriet ziemlich flach und findet eigentlich nur in der Breite statt – das ist ein wenig schade. Die Platte an sich ist makellos, Ausstattung in nennswertem Maße gibt’s nicht.

Fazit

Professionelle Arbeit einer erstaunlichen jungen Dame
Joanne Shaw Taylor - The Dirty Truth (Axehouse Music)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 02.11.2015, 11:54 Uhr