Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Ludwig van Beethoven – Sonate für Violine und Klavier F-Dur op. 24 „Frühlingssonate“, Salvatore Accardo, Giorgia Tomassi (Fonè)


Ludwig van Beethoven – Sonate für Violine und Klavier F-Dur op. 24 „Frühlingssonate“, Salvatore Accardo, Giorgia Tomassi

3189

Es perlt. Italiener und Beethoven, das kann doch nicht gut gehen, wird man sich denken, wenn man dem Eröffnungssatz der Sonate für Violine und Klavier in F-Dur zum ersten Mal lauscht. Dabei tut man aber den Interpreten Unrecht. Die später so genannte „Frühlingssonate“ zeigt zwar schon die Hinwendung Beethovens zur viersätzigen Symphonie-Form, besitzt aber eine Leichtigkeit und Eleganz, die auch einem Mozart zur Ehre gereicht hätte. Dem Altmeister Salvatore Accardo und seiner Mitstreiterin am Klavier, Giorgia Tomassi gelingt es dabei, die technischen Schwierigkeiten gerade des Kopfsatzes in eine mühelose Leichtigkeit umzusetzen – so etwas nenne ich Virtuosität ganz im Dienste des Werks. Das Album des Fonè-Labels ist einfach: Ein Werk, zwei Albumseiten, 45 Umdrehungen pro Minute, fertig. Aufgenommen wird wie von Giulio Cesare Ricci gewöhnt mit zwei Neumann-Mikrofonen, selbst gebauten Mikrofonverstärkern und einer Ampex-Bandmaschine. Dieses spezielle Album klingt etwas dezenter als beispielsweise die Aufnahme der Vier Jahreszeiten, die in der gleichen Serie erschienen ist, technisch aber natürlich ebenso perfekt und mit einer frappierenden Räumlichkeit. Wie immer bei den 45ern von Fonè gibt es eine limitierte Auflage von 496 Exemplaren, die rasches Zuschlagen empfiehlt. Die Pressung (aus einem deutschen Werk übrigens) ist perfekt.

Fazit

Ein ungewohnt leichtfüßiger Beethoven, eingespielt von zwei glänzend aufgelegten Solisten, perfekt in Klang und Pressung
BUCH: MUSIC AND AUDIO inkl. Testdisk
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
Ludwig van Beethoven – Sonate für Violine und Klavier F-Dur op. 24 „Frühlingssonate“, Salvatore Accardo, Giorgia Tomassi (Fonè)


-

Neu im Shop:

Hifi-Tassen, 4 Motive, auch als Set

>> Mehr erfahren
92_16837_2
Topthema: Elegant und modern
Elegant_und_modern_1540982918.jpg
Auna Harvard 10031950

2011 wurde mit DAB+ der Nachfolger des UKW-Rundfunks eingeführt. Wir haben mit dem Auna Harvard ein DAB+-Radio gefunden, welches zusätzlich noch ihre eigene Musik aus mehreren Quellen abspielen kann. Lesen Sie hier, wie es sich im Test geschlagen hat.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 26.01.2011, 12:16 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik