Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Panzerballett - X-Mas Death Jazz (Gentle Art of Music)


Panzerballett - X-Mas Death Jazz

Schallplatte Panzerballett - X-Mas Death Jazz (Gentle Art of Music) im Test, Bild 1
17438

Ein bisschen traurig bin ich ja schon, dass ich diese Platte erst zur Januar-Ausgabe in den Händen halten kann. Ich hätte Sie Ihnen nämlich sehr gerne schon zur Weihnachtszeit empfohlen – so Sie denn avantgardistischen Klängen aufgeschlossen gegenüberstehen und Ihnen beim Gedanken an eine Metal-Weihnacht eher das Herz aufgeht als ein Schaudern über den Rücken läuft. Denn das, was das Panzerballett, eine Combo aus absolut erstklassigen Jazzmusikern aus dem Münchner Umfeld, das hier von einigen Gastmusikern begleitet wird, abliefert, ist schlicht und einfach famos. Der Name Panzerballett ist Programm und in der Tat ungewöhnlich treffend: Die Grazie des Balletts (Jazz) mit Panzern (Metal-Gitarren) umzusetzen, ist eine Kunst, die das Quintett so gut versteht wie niemand anderes. Dass hierbei Weihnachtsklassiker neu vertont werden, nehme ich gerne zum Anlass zu betonen, dass, auch wenn solche Platten gerne mal als lustiges Kuriosum angesehen werden, man sich dieses Urteils im Fall von „X-Mas Death Jazz“ eindeutig verwehren muss.
Schallplatte Panzerballett - X-Mas Death Jazz (Gentle Art of Music) im Test, Bild 2
Das Album ist eine mehr als ernst zu nehmende musikalische Reflexion über Standards, die aus einem Nicht-Jazz-Umfeld stammen. Die Umsetzung gelingt dabei kongenial gut, ist musikalisch zu 100 % perfekt gespielt und lockt mir ein ums andere Mal ein verzücktes Grinsen ins Gesicht. Wenn bei „Little Drummer Boy“ die parallel intonierte vokale Begleitung der hammerhart gespielten Gitarren in einer unvorhersehbaren Abfolge alle Erwartungen durchbricht, dann kann man sogar mal in ein lautes Lachen ausbrechen. Einziges Manko der Scheibe ist der leider etwas dumpfe Sound, hier hätte ich gerne etwas mehr Brillanz gehört.



LP

A1 White Christmas

A2 Kling Glöckchen

A3 Little Drummer Boy

A4 Es Kommt Bald


B1 Last Christmas

B2 Rudolph, The Red-Nosed Reindeer

B3 For Whom The Jingle Bells Toll

B4 Let It Snow


EP

A1 White Christmas

A2 Rudolph, the Red-Nosed Reindeer


B1 Es Kommt Bald

B2 Let it Snow



VÖ-Datum: 24.11.2017Anzahl Platten: 2 (LP+EP)Format: 12"Label: Gentle Art of MusicBestellnr./Katalognr.: GAOM 052 LPRecorded at: Dreamsound Studios and @HomeMixed and mastered by: Viktor Bullok at Woodshed StudioProduced by: Viktor Bullok und Jan ZehrfeldSpecials: 180 Gramm, Gatefold, DownloadcardPressqualität (0–10): 8

Fazit

Keine kuriose Fingerübung, sondern eine geniale genreübergreifende Neuinterpretation von Weihnachtsstandards.

Schallplatte

Panzerballett - X-Mas Death Jazz (Gentle Art of Music)


03/2019 - Michael Bruss

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 20.03.2019, 11:58 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages