Warning: Division by zero in /var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs/includes/functions/page_functions/function_test_details_html.php on line 85
Test Schallplatte - U2 - Songs of Innocence (Island Records)
Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: U2 - Songs of Innocence (Island Records)


U2 - Songs of Innocence

11258

Ich gebe zu: ich war voreingenommen. Aufgrund der blankpolierten Singleauskopplung und einem kurzen Reinhören in die digitale Version hatte ich typischen U2-Hochglanzpop erwartet. Glücklicherweise wurde diese Erwartung nicht erfüllt, und ich möchte es nicht beschwören, aber die Vinylausgabe von „Songs of Innocence“ scheint tatsächlich komplett anders abgemischt zu sein als die Digitalversion. Man hat den Eindruck, dass die Verzerrer heftiger eingestellt sind und es ist deutlich mehr Dynamik vorhanden. Sicher, auch dadurch wird aus dem Opener „The Miracle“ kein Ramonessong, er wirkt aber trotz allen typischen U2- Elementen wesentlich glaubwürdiger. So weit, so gut folgt mit „Every Breaking Wave“ ein Titel, der Erinnerungen an die Zeiten der „Joshua Tree“ oder „Rattle and Hum“ aufkommen lässt. Überhaupt bedienen sich U2 auf „Songs of Innocence“ sowohl bei eigenen Ideen als auch bei Weggefährten und Vorbildern wie Bob Dylan, Ramones oder Joy Division. Dennoch ist auch der dreizehnte Longplayer der Iren kein simpler Aufguss alter Vorlagen, sondern stellt eine Weiterentwicklung mit leichten Einflüssen des vergangenen Wirkens dar. Und wenn wir ehrlich sind, ist dies doch genau das, was wir uns von den Großen des Musikbusiness erwarten. Interessanterweise scheint das Album bisher ähnlich „schlecht“ anzukommen wie das 1991er „Achtung Baby“.

Mit Ausnahme dieser beiden Platten haben es nämlich alle U2-Alben seit „Joshua Tree“ in allen relevanten Märkten auf Platz 1 der Verkaufscharts geschafft. Die Aufmachung entspricht mit Klappcover, Doppelvinyl und Songtexten auf den Innenhüllen aktuellem Standard. Die Pressung ist leider nicht so gut gelungen. Klanglich durchaus in Ordnung sind beide Scheiben relativ wellig und schlecht zentriert. Schade.

Fazit

Sicher nicht das beste, aber ein wirklich gutes U2-Album
U2 - Songs of Innocence (Island Records)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Autor Marcus Schüler
Kontakt E-Mail
Datum 29.10.2015, 12:01 Uhr