Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Charles Mingus - Mingus Ah Um (Jazz Images)


Charles Mingus - Mingus Ah Um

Schallplatte Charles Mingus - Mingus Ah Um (Jazz Images) im Test, Bild 1
16653

Wow, das swingt und jazzt! Charles Mingus’ Debüt für Columbia Records ist eine beeindruckende Schau der Talente des Bassisten und vielleicht der beste Einstieg für Mingus-Neulinge. Denn wenn Charles Mingus einen eigenen Ton hatte, dann ist es der des Openers von „Mingus Ah Um“, „Better Git It In Your Soul“: Warm, fließend-schreitend, perfekt für einen nicht ganz so ruhigen Sonntagmorgen, getragen von seufzenden Hörnern. Eine gesellige Atmosphäre, die nicht von gelegentlichen Zwischenrufen der Musiker im Studio gestört wird – im Gegenteil. Mingus, Sohn eines schwarzen Vaters und einer chinesisch-amerikanischen Mutter, die nur Kirchenmusik im Haus zuließ, umarmte den Blues und den Gospel seiner Wurzeln in der etwas linkischen, vorsichtigen Art und Weise, in der man einen guten alten Freund umarmt, den man schon lange nicht mehr gesehen hat. Oder vielleicht wie man seine vor Langem verlassene Heimatstadt vorsichtig umarmt, mit einer schwer beladenen und vielleicht schon tief vergrabenen Liebe. Der Kontrabassist spielt sich dennoch auch in diesem definierenden Track nie in den Vordergrund, sondern dient immer dem Wohl der Band. Das Album rollt von dort an so richtig rund und schön weiter. Und wenn „Better Git It in Your Soul“ eine Definition DES Mingus ist, so ist das Album insgesamt doch bemerkenswert vielfältig: Es gibt Stücke wie „Fables of Faubus“ oder „Jelly Roll“, die wie eine Analogie zu den frühen Beatles-Variationen des britischen Pop wirken, und die gleichberechtigt neben anspruchsvollen Pop- und Swing-Songs wie „Boogie Stop Shuffle“ und „Bird Calls“ (tolles Drum-Solo!) sowie der traurigen, geradezu ehrfürchtig intonierten Ballade „Goodbye Pork Pie Hat“ stehen. Die Harmonien erinnern fast ebenso oft an moderne klassische Musik wie an Blues, und die erstklassigen Instrumentalisten (Altsaxofon, Klarinette: John Handy; Altsaxofon, Tenorsaxofon: Shafi Hadi, Drums: Dannie Richmond; Piano: Horace Parlan; Tenorsaxofon: Booker Ervin; Posaune: Jimmy Knepper (A1, B1 bis B4), Willie Dennis (A2 bis A5)) geben sich ebenso viel Mühe, dem Ensemble Farbigkeit zu verleihen, wie dabei, ihre eigene Persönlichkeit in den meist kurzen Solos durchscheinen zu lassen. Ich bin sicherlich in Sachen Jazz nicht versiert genug, um zu beurteilen, was Mingus letztendlich zu Mingus macht, aber wenn ich „Ah Um“ höre, fällt mir wie mit kaum einer anderen Einspielung auf, dass Jazz durchaus auch ein wenig ... nun ja, lustig sein kann. Charles Mingus ist eben nicht elegant und poetisch, sondern kann grob, (fahr-)lässig, mit großem Gestus und geradezu schlüpfrig spielen. Seine Kompositionen klingen, wenn sie live gespielt werden, teilweise ungeschliffen und wie von der Leine gelassene wilde Hunde. Diese Musik hat Charakter – sie strahlt. Immer noch.

Charles Mingus

Mingus Ah Um


A1 Better Git It in Your SoulA2 Goodbye Pork Pie HatA3 Boogie Stop Shuffl eA4 Self-Portrait in Three ColorsA5 Open Letter to Duke
B1 Bird CallsB2 Fables of FaubusB3 Pussy Cat DuesB4 Jelly Roll

Label: Jazz ImagesBestellnummer: 37013

Fazit

Eine Platte wie eine Achterbahn – von ruhigen Strecken zu rasenden Abfahrten, immer mit Spaß, nie langweilig. Die tolle Optik der Jean-Pierre-Leloir-Version macht das Album endgültig zum Pflichtkauf für Jazzer.

Schallplatte

Charles Mingus - Mingus Ah Um (Jazz Images)


10/2018 - Michael Bruss

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 11.10.2018, 12:02 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH