Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: The Hot Club of San Francisco – Yerba Buena Bounce (Reference Recordings)


The Hot Club of San Francisco – Yerba Buena Bounce

6568

Die Rezension einer Schallplatte, deren Verkaufspreis die 50- Euro-Grenze überschreitet, muss zwangsläufig zwei Aspekte im Auge behalten. Denn neben musikalischer Qualität erwartet man für diesen Preis auch eine Fertigungsqualität, die weit über dem Durchschnitt zu liegen hat. Wer schon einmal ein Album aus dem Hause Reference Recordings in der Hand hatte, weiß, dass er in dieser Hinsicht nicht die geringsten Abstriche machen muss: stabiles Klappcover, gefütterte Antistatikhüllen, 200 Gramm Vinyl pro Scheibe, die jeweils über eine 30-sekündige Auslaufrille für einen unaufgeregten Plattenwechsel verfügen, das alles gepaart mit einer Fertigungs- und Soundqualität, die allerhöchste Ansprüche befriedigt. Mit viel Rhythmus und Esprit präsentiert der Hot Club of San Francisco, bestehend aus drei Gitarren sowie Violine und Bass, 16 Nummern in der Tradition und teilweise auch aus der Feder des großen Django Reinhardt; dabei auf drei Titeln wirkungsvoll unterstützt mit Mandoline und Bandoneon. Die Musiker erzeugen damit eine Stimmung, die vor dem geistigen Auge längst vergangene Zeiten in Paris lebendig werden lässt und vergessen macht, dass die Interpreten dieser höchst unterhaltsamen Session aus Amerika kommen.

Obwohl sie schon ein knappes Dutzend Alben eingespielt haben, klingt der Hot Club auf der 2007 entstandenen Aufnahme erstaunlich frisch und kreativ und setzt mit der finalen Nummer „Some of These Days“, auf der zusätzlich noch Klarinette, Trompete und Posaune zum Einsatz kommen und Paul Mehling – der „Leader of the Gang“ – sich auch als Sänger betätigt, der Aufnahme die kreative Krone auf. 

Fazit

Ein audiophiler und musikalischer Hochgenuss der Extraklasse.
The Hot Club of San Francisco – Yerba Buena Bounce (Reference Recordings)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
151_0_3
Topthema: Black Deals bei Teufel
Black_Deals_bei_Teufel_1573816622.jpg
Anzeige
Bis zu 35% auf Teufel Audio

Jetzt XXL-Rabatte auf Audio-Highlights von Teufel sichern und bis zu 35% sparen, wie zum Beispiel auf den REAL BLUE NC. Der Bluetooth-Kopfhörer sorgt für puren HiFi-Klang und blendet dank Real Time Noise Cancelling störende Nebengeräusche aus.

>> Deals sichern
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Media@Home Velde
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 16.11.2012, 09:16 Uhr