Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
31_9220_1
Multiroom_1491909556.png
Topthema: Multiroom Ein Ursprung mit vielen Facetten

Erleben Sie mit dem Block Multiroom-System eine neue Dimension von Musik. Ob in einzelnen Wohnräumen mit getrennten Quellen oder in allen Räumen die gleiche Musik – Sie steuern alles bequem per App!

>> Mehr erfahren
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Thelonious Monk – Brilliant Corners (WaxTime)


Thelonious Monk – Brilliant Corners

5704

Thelonious Monk zählt zu den großen Innovatoren des Jazz und zu denen, die von ihren Mitspielern alles abforderten, was sie zu leisten imstande waren. Manchmal trieb er sie auch über ihre bisherigen Grenzen hinaus und eröffnete ihnen damit einen neuen Horizont. Dabei waren es nicht irgendwelche Musiker, die den rhythmischen Herausforderungen des Meisters der vertrackten Komposition zu folgen versuchen, sondern mit Sonny Rollins (Tenorsaxofon), Ernie Henry (Altsaxofon) und Clark Terry (Trompete) allesamt einflussreiche Schöpfer an ihren Instrumenten. Die Rhythmustruppe war mit Oscar Pettiford und Paul Chambers (Bass) sowie Max Roach (Schlagzeug) ebenfalls hochkarätig besetzt. Insbesondere Letzterer sorgt mit seiner famosen Schlagzeugarbeit für viele Höhepunkte der Aufnahme. Vier der fünf Stücke sind von Monk komponiert, eine Ausnahme davon bildet nur die Gordon-Clifford-/Harry-Barris-Nummer „I Surrender, Dear“, hier agiert Monk als Solist am Piano. Den zahlreichen Wiederveröffentlichungen, die es von einem der besten Monk-Alben bereits gibt, fügt WaxTime eine weitere hinzu. Der Bonus-Track, eine alternative Version von „Pannonica“, auf der Monk – wie auch auf der vollständigen Version – neben dem Piano auch Celesta spielt, ist allerdings nicht vollständig.

Er besteht nur aus dessen Eröffnung und endet dann abrupt, vermutlich weil Monk die Aufnahme aufgrund eines unsauber geblasenen Tons von Rollins abgebrochen hat. Ein Bonus ist ja immer nett, aber diesen hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht.

Fazit

Spannende Jazz-Unterhaltung mit Tiefgang, die die volle Aufmerksamkeit des Zuhörers beansprucht.
Thelonious Monk – Brilliant Corners (WaxTime)


-

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 19.04.2012, 09:13 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages