Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
31_9220_1
Multiroom_1491909556.png
Topthema: Multiroom Ein Ursprung mit vielen Facetten

Erleben Sie mit dem Block Multiroom-System eine neue Dimension von Musik. Ob in einzelnen Wohnräumen mit getrennten Quellen oder in allen Räumen die gleiche Musik – Sie steuern alles bequem per App!

>> Mehr erfahren
Kategorie: Selbstbauprojekt

Einzeltest: Monacor K+T "GT"


Das Rundumglücklich- Paket

5043

Monacors neue SPH-M-Chassisserie inspirierte uns für das Kompaktboxen-Spezial zu einem noch regaltauglichen Zweiwegler mit saftigem Klangbild und tollem Design, der an alle Punkte des Selbstbaus selbstbewusst seine Häkchen setzt

In drei Größen kommen die neuen Edel-Tiefmitteltöner von Monacor daher: fünf, sechs und acht Zoll Nenndurchmesser. Allen drei gemein sind hochsolide Aludruckguss- Körbe, gutmütige Polypropylenmembranen, langhubige und hochbelastbare Antriebe und Parameter für realistische Tiefbassausflüge in handhabbaren Gehäusen. Und auch die Preise sind äußerst freundlich. Mit 47,90, 62,90 und 77,90 Euro stehen sie auf der Liste. Im Kompaktboxen-Spezial muss natürlich der Junior ran. Kombiniert mit einem passenden Spielpartner und einer konkreten Designidee entwickelten wir die schicke „GT“.

Bestückung


Abgesehen von einer kleineren Störung um 1,5 kHz, die weder im Klirr noch im Wasserfall nennenswert ins Gewicht fällt, zeigt sich der SPH-5M tauglich bis über 4 kHz. Auch die anschließende Membranresonanz bleibt verhalten, bedarf bei höheren Trennungen aber einer Korrektur. Die Impedanz liegt auf 8-Ohm-Niveau, die Klirrwerte sind auch bei 95 dB sehr moderat. Die erreichbare Basstiefe ist beachtlich. Aus einer schlanken Standbox mit 20 Litern Luft holt der 5M sehr ordentliche 38 Hz, geschlossen als Satellit gibt er sich mit gut sechs Litern zufrieden. An der Seite des Dreizehners steht ein Hochtöner, den ich instinktiv erst mal nicht mit einem Polypropylen-Woofer kombiniert hätte: der DT-25TI. Diese kompakt bauende Titankalotte mit perfekten Messwerten ist zweifelsfrei ein exzellenter Hochtöner. Aber ist sie auch einer, der zu einer Kunststoffmembran passt? Der Entwicklungsleiter von Monacor, Frank Kuhl, war sich jedoch absolut sicher, er empfahl die TI als sehr gute Kalotte ausdrücklich für jede Art von Projekt. Angesichts der nach wie vor exzellenten Messwerte dieses Hochtöners muss ich ihm absolut recht geben. Dazu kommt noch, dass jüngst der KLANG+TON gleich mehrere Projekte mit dem Hochtöner DT-250 von Monacor vorgestellt wurden. Er ist mir durch die Bank als hervorragend klingender, weil extrem präzise und offen, aber gleichzeitig von jeglichen Schärfen freier Hochtöner aufgefallen.

So gesehen habe ich mit der TI an der Seite des SPH-5M statt Bedenken einfach nur Vorfreude.

Preis: um 175 Euro

Monacor K+T "GT"


-

Autor Christian Gather
Kontakt E-Mail
Datum 29.11.2011, 11:23 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof