Kategorie: Soundbars

Einzeltest: Polk Audio React Soundbar / Subwoofer / SR2


Sprachgesteuerte Soundbar

Soundbar Polk Audio React Soundbar / Subwoofer / SR2 im Test, Bild 1
20402

Soundbars sind ideal, wenn es darum geht, dem Fernseher-Ton auf einfachem Wege auf die Sprünge zu helfen. Zusammen mit einem kabellosen Subwoofer und Funk-Lautsprechern für die Surroundkanäle bietet die React von Polk richtig guten Sound und lässt sich sogar per Alexa Sprachsteuerung bedienen.

„Alexa, erhöhe die Lautstärke
“ oder „Alexa, schalte in den Nachtmodus“ 
 so einfach lässt sich die neue React Soundbar von Polk steuern. Das macht Spaß und funktioniert einwandfrei, denn gleich vier Mikrofone in der kompakten Soundbar sorgen für problemlose Erkennung sämlicher Sprachbefehle auch in lauter Umgebung. Natürlich versteht sich die schlanke etwa 86 Zentimeter breite Soundbar auf Wiedergabe von Filmton und Musik, denn ein Array von 2 Tiefmitteltönern und 2 Hochtönern sorgt in der React Soundbar für sauberen, ausgewogenen Klang.

Soundbar Polk Audio React Soundbar / Subwoofer / SR2 im Test, Bild 2Soundbar Polk Audio React Soundbar / Subwoofer / SR2 im Test, Bild 3Soundbar Polk Audio React Soundbar / Subwoofer / SR2 im Test, Bild 4Soundbar Polk Audio React Soundbar / Subwoofer / SR2 im Test, Bild 5
Zwei Passivmembranen unterstützen die Tieftoneigenschaften, doch richtig Spaß kommt erst durch den zu unserem Set gehörenden React Subwoofer auf, der kabellos angesteuert wird und beachtlichen tiefen und satten Bass liefern kann. Für echten Kinosound sorgen die optional erhältlichen, kleinen Aktiv-Lautsprecher SR2, die ebenfalls per Funk angesteuert werden und den Surround sound beisteuern. Somit ist mit den handlichen Komponenten von Polk echter 5.1 Sound möglich, auch versteht sich die React Soundbar auf Filmtonformate wie Dolby Digital und DTS.


React Soundbar


Mit nur wenigen Handgriffen ist die Polk React Soundbar angeschlossen und eingerichtet, die passende Alexa Smartphone App (für Android und iOS kostenlos erhältlich) hilft bei der Ersteinrichtung und lässt sogar die Kopplung des Polk Soundsystems mit diversen Alexakompatiblen Produkten wie Lichtsteuerung zu. Daher bietet das React-Soundsystem neben HiFi- und Heimkinosound auch die Möglichkeit, einen Teil der Haustechnik per Spracheingabe zu steuern. Vorrangig dürfte jedoch die Aufgabe der Polk React sein, für maximale Unterhaltung beim Musikhören und Filmeschauen zu sein. Und das hat das recht günstige Soundsystem bestens im Griff. Tonal lassen sich keine groben Schnitzer erkennen, denn glasklar und ausgewogen spielt das Polk React Set aus Soundbar, Subwoofer und zwei Surround-Lautsprechern SR2 auf beachtlich hohem Niveau. Auch der kompakte Subwoofer beeindruckt durch tiefreichende und präzise Wiedergabe tiefster Frequenzen. Sollte dennoch die Dialogwiedergabe bei einigen Filmen nicht ganz überzeugen, lässt sich per „VoiceAdjust“ der Pegel von Stimmen individuell regeln. Auch stehen mit dem Movie-Modus, Music-Modus und Night-Modus einige per Knopfdruck (oder Spracheingabe) abrufbare Klang-Presets zur Verfügung. In der Praxis funktioniert das Polk React System absolut problemlos und lässt sich wahlweise per Fernbedienung, per Tasten am Gerät oder besonders komfortabel per Sprachsteuerung bedienen. Ein HDMIEingang (mit ARC) erlaubt die Verbindung zum TV-Gerät, optional steht noch ein optischer Digitaleingang zur Verfügung. Auch die Musik-Zuspielung vom Smartphone ist dank Bluetooth-Empfänger kein Problem.

FAQ - Soundbars

Brauche ich eine Soundbar?

Moderne Flachbildfernseher bieten den integrierten Lautsprechern nur ein sehr begrenztes Volumen. Auch wenn die Hersteller aus den widrigen Voraussetzungen das Beste herausholen, setzt die Physik Klang und LautstÀrke insbesondere im Tieftonbereich Grenzen. Gute Soundbars bieten bessern Klang, krÀftigeren Bass, höhere LautstÀrke, deutlichere SprachverstÀndlichkeit und meist auch ausgeprÀgtere Surround-Effekte.


MĂŒssen TV und Soundbar von der gleichen Marke sein?

Nein, dank standardisierter HDMI-Schnittstellen mĂŒssen TV und Soundbar nicht von der gleichen Marke sein. Allerdings bieten viele TV-Hersteller die Möglichkeit, die eigenen Soundbars direkt ĂŒber das MenĂŒ des Fernsehers und mit dessen Fernbedienung zu steuern.


Wie schließe ich eine Soundbar an?

Die Soundbar wird in der Regel mittels HDMI-Kabel an den HDMI-Anschluss mit AudiorĂŒckkanal (ARC oder eARC) angeschlossen. Alternativ kann auch der digitale optische Audioausgang des TVs (Toslink) genutzt werden. Verlustfreie Tonformate wie Dolby True HD können nur beim Anschluss ĂŒber HDMI eARC ĂŒbertragen werden.


Soundbar oder Sounddeck?

Eine Soundbar ist schlanker und wird vor den Fernseher gelegt. Dabei ist vor dem Kauf darauf zu achten, dass der TV genug Platz ĂŒber der StandflĂ€che lĂ€sst, damit der Bildschirm nicht durch die Soundbar verdeckt wird. Durch die schlanke Bauform benötigen die meisten Soundbars fĂŒr eine krĂ€ftige Basswiedergabe einen zusĂ€tzlichen Subwoofer, der im Lieferumfang oft bereits dabei ist. Ein Sounddeck ist deutlich tiefer, hier wird der TV in der Regel einfach darauf gestellt. Durch das grĂ¶ĂŸere Volumen und mehr Platz fĂŒr grĂ¶ĂŸere Lautsprecher bieten viele Sounddecks bereits ohne Subwoofer einen krĂ€ftigen Bass.


Was ist Dolby Atmos?

Manche Soundbars sind in der Lage, das immersive 3D-Tonformat Dolby Atmos wiederzugeben. Hierzu sitzen oben in der Soundbar leicht nach vorne angewinkelte Lautsprecher. Diese strahlen die HöhenkanĂ€le von Dolby Atmos gegen die Decke ab. Durch die Deckenreflektionen hat man am Hörplatz den Eindruck, der Ton wĂŒrde von oben kommen. So entsteht ein dreidimensionales Klangerlebnis.


Kann ich mit einer Soundbar auch Musik vom Handy hören?

Die allermeisten Soundbars besitzen Bluetooth, so dass Musik drahtlos vom Smartphone an die Soundbar gestreamt werden kann. Bei einigen Soundbars sind sogar Streamingdienste wie Spotify bereits ab Werk installiert.


Kann ich eine Soundbar an der Wand montieren?

In der Regel ja. Die meisten Soundbars bieten Vorbereitungen fĂŒr die Wandmontage. Sounddecks hingegen benötigen eine feste StandflĂ€che.


Brauche ich einen Subwoofer?

Insbesondere bei kleineren Soundbars ist ein zusĂ€tzlicher Aktiv-Subwoofer sinnvoll. Dieser erhĂ€lt sein Signal in der Regel kabellos per Funk von der Soundbar, so dass er lediglich ein Netzkabel benötigt. Oft gehört der Subwoofer bereits zum Lieferumfang. Manche grĂ¶ĂŸere Soundbars sind bereits im Stand-Alone-Betrieb fĂŒr den Full-Range-Einsatz inklusive Tiefbass ausgelegt. Hier ist es Geschmackssache, ob man noch krĂ€ftigeren und tieferen Bass möchte. Eine spĂ€tere AufrĂŒstung mit einem kabellosen Subwoofer ist in der Regel problemlos möglich.


Welche Erweiterungen gibt es?

Neben dem Subwoofer gibt es fĂŒr viele Soundbars auch kabellose Rearlautsprecher. Diese werden hinter dem Hörplatz oder seitlich davon aufgestellt und verbessern die Surround-Effekte. Hier sind von einigen Herstellern sogar Modelle mit Akku verfĂŒgbar, welche komplett ohne Kabel auskommen und nur gelegentlich geladen werden mĂŒssen.

Fazit

Das Paket aus React Soundbar, React Subwoofer und SR2 Surroundlautsprechern von Polk kann klanglich absolut überzeugen, denn das erstaunlich günstige Set liefert satten, ausgewogenen und raumfüllenden Klang, der sowohl bei Musikwiedergabe als auch bei Filmsound begeistert. Für ganz besonderen Komfort sogt das nahezu kabellose 5.1 Set durch seine Sprachsteuerung, denn dank „Alexa built in“ lässt sich das Polk Soundset durch simple Aufforderung per Stimme bedienen und erlaubt sogar die Kopplung an ein Multiroom-System und die Steuerung diverser Haustechnik-Produkte. So macht Unterhaltungselektronik richtig Spaß und im Falle des Polk React Soundsystems kostet dieser Spaß kein Vermögen – ein echter Preistipp!

Finden Sie Ihr WunschgerÀt

Kategorie: Soundbars

Produkt: Polk Audio React Soundbar / Subwoofer / SR2

Preis: um 680 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


3/2021
4.5 von 5 Sternen

Oberklasse
Polk Audio React Soundbar / Subwoofer / SR2

Bewertung 
Klang 50%

4.5 von 5 Sternen

Praxis 50%

5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Sound United, Nettetal 
Telefon 02157 12080 
Internet: www.polkaudio.com 
Ausstattung:
Abmessungen Soundbar (B x T x H in mm) 864 x 57 x 121 mm 
Abmessungen Subwoofer (B x H x T) 218 x 348 x 419 mm 
Abmessungen Rear (B x H x T) 199 x 114 x 103 mm 
Gewicht Soundbar 2,9 kg 
Gewicht Subwoofer 7,5 kg 
Gewicht Rear 0,8 kg 
Farben Schwarz 
Funktionsprinzip: 5.1 
Soundprogramme Movie, Music, Night, VoiceAdjust 
Verstärker keine Angaben 
Treiber Soundbar (Nenndurchmesser) 2 x 96 x 69 Tiefmitteltöner / 2 x 25-mm-Hochtöner / 2 x 100-mm-Passivmembran 
Treiber Subwoofer (Nenndurchmesser) 1 x 180 mm 
Anschlüsse 1 x HDMI (ARC), 1x optisch Digital, Bluetooth, WLAN 
Besonderheiten Alexa built-in, VoiceAdjust 
+ Sprachsteuerung per Alexa 
+ Multiroom-fĂ€hig, wirless Rearspeaker 
+ einfache Bedienung 
Preis/Leistung: hervorragend 
Klasse Oberklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 15.03.2021, 10:02 Uhr
396_22245_2
Topthema: Das Camper-Navi
Das_Camper-Navi_1680099892.jpg
Wohnmobil-Navitainer Kenwood DNR992RVS

Kenwoods brandneue Multimedia-Headunit bringt nicht nur einen riesigen 10,1-Zoll-Bildschirm mit, sondern auch eine speziell auf Wohnmobile zugeschnittene Navigation.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine HĂ€ndlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wÀhlen Sie ein Land

HĂ€ndler des Tages

Musik&Akustik