Kategorie: Soundbars

Einzeltest: Q Acoustics M3


Gut und günstig

Soundbar Q Acoustics M3 im Test, Bild 1
13944

Der britische Hersteller Q Acoustics ist bestens bekannt für seine hervorragend klingenden HiFi-Lautsprecher zu überaus fairen Preisen. Doch auch Soundbars finden sich im Programm der Briten. Den eleganten und überraschend günstigen Soundbar M3 haben wir einem Praxistest unterzogen.

Zwei Soundbars hat Acoustics im Portfolio, wobei der hier getestete M3 das kleinere und mit knapp 400 Euro auch günstigere Modell ist. Dabei braucht sich das etwa 1000 mm breite Soundsystem in Sachen Verarbeitung und Ausstattung nicht vor den Mitbewerbern zu verstecken, denn in dem eleganten und hochwertig gefertigten M3 steckt jede Menge Ausstattung. Auf den ersten Blick fällt die ungewöhnliche Anordnung von Frontgitter und den dahinter liegenden Lautsprechern auf, die sowohl nach vorne als auch nach oben abstrahlen. Der praktische Grund: der M3 lässt sich sowohl flach vor bzw. unter dem TV liegend betreiben als auch um 90 Grad gekippt an einer Wand befestigen.

Soundbar Q Acoustics M3 im Test, Bild 2Soundbar Q Acoustics M3 im Test, Bild 3Soundbar Q Acoustics M3 im Test, Bild 4
Ein massiver Aluminiumfuß dient gleichzeitig als Befestigungsbügel für die Wand. Um die etwas andere Klangcharakteristik des Soundbar bei Wandmontage, freier Aufstellung oder Platzierung im Rack auszugleichen, dient ein kleiner Schiebeschalter auf der Rückseite des M3 der Auswahl der Montageart. Somit ist eine glasklare, unverfärbte Soundwiedergabe bei allen Aufstellungsarten sichergestellt. 

Praxis


Für den Anschluss des M3 an ein TV-Gerät steht eine HDMI-Buchse (mit ARC) zur Verfügung. Alternativ kann der optische Digital-Eingang genutzt werden, der Daten bis 24 Bit und 48 kHz akzeptiert. Analoge Geräte lassen sich per Cinch-Kabel mit dem M3 verbinden. Wenn Musik vom Smartphone abgespielt werden soll, sorgen ein Bluetooth- Empfänger (aptX) und ein NFC-Modul für die komfortable, kabellose Musikübertragung zum Soundbar. Auf die üblichen Dekoder für Dolby Digital oder DTS sowie DSP-Effekte für virtuellen Surroundsound hat Q Acoustics bei seinem M3-Soundbar ganz bewusst verzichtet. Denn aus rein musikalischen Aspekten sorgen solche trickreichen Soundprogramme oftmals für nicht wirklich überzeugende HiFi-Qualität. Q Acoustics setzt konsequent auf optimale, unverfärbte Klangfarben und eine HiFi-typische Stereo-Räumlichkeit – frei nach dem Motto „weniger ist mehr“. Im Klangtest zeigt der M 3 dann auch tatsächlich echte HiFi-Qualitäten und produziert ehrliche Klangfarben bei großem Frequenzspektrum und viel Feingefühl bei der Abbildung einer räumlichen Bühne. Abgesehen von satten Bässen – der M3 hat lediglich einen kleinen, integrierten Subwoofer – sorgt der Q-Acoustics-Soundbar für eine beachtliche Dynamik, die auch bei actionreichen Hollywood-Streifen gut zur Geltung kommt. Erstaunlich ist zudem das breite Soundfeld des M3, so dass trotz der „nur“ 2.1-Wiedergabe ein überzeugender Filmsound im ganzen Raum entsteht. 

FAQ - Soundbars

Brauche ich eine Soundbar?

Moderne Flachbildfernseher bieten den integrierten Lautsprechern nur ein sehr begrenztes Volumen. Auch wenn die Hersteller aus den widrigen Voraussetzungen das Beste herausholen, setzt die Physik Klang und Lautstärke insbesondere im Tieftonbereich Grenzen. Gute Soundbars bieten bessern Klang, kräftigeren Bass, höhere Lautstärke, deutlichere Sprachverständlichkeit und meist auch ausgeprägtere Surround-Effekte.


Müssen TV und Soundbar von der gleichen Marke sein?

Nein, dank standardisierter HDMI-Schnittstellen müssen TV und Soundbar nicht von der gleichen Marke sein. Allerdings bieten viele TV-Hersteller die Möglichkeit, die eigenen Soundbars direkt über das Menü des Fernsehers und mit dessen Fernbedienung zu steuern.


Wie schließe ich eine Soundbar an?

Die Soundbar wird in der Regel mittels HDMI-Kabel an den HDMI-Anschluss mit Audiorückkanal (ARC oder eARC) angeschlossen. Alternativ kann auch der digitale optische Audioausgang des TVs (Toslink) genutzt werden. Verlustfreie Tonformate wie Dolby True HD können nur beim Anschluss über HDMI eARC übertragen werden.


Soundbar oder Sounddeck?

Eine Soundbar ist schlanker und wird vor den Fernseher gelegt. Dabei ist vor dem Kauf darauf zu achten, dass der TV genug Platz über der Standfläche lässt, damit der Bildschirm nicht durch die Soundbar verdeckt wird. Durch die schlanke Bauform benötigen die meisten Soundbars für eine kräftige Basswiedergabe einen zusätzlichen Subwoofer, der im Lieferumfang oft bereits dabei ist. Ein Sounddeck ist deutlich tiefer, hier wird der TV in der Regel einfach darauf gestellt. Durch das größere Volumen und mehr Platz für größere Lautsprecher bieten viele Sounddecks bereits ohne Subwoofer einen kräftigen Bass.


Was ist Dolby Atmos?

Manche Soundbars sind in der Lage, das immersive 3D-Tonformat Dolby Atmos wiederzugeben. Hierzu sitzen oben in der Soundbar leicht nach vorne angewinkelte Lautsprecher. Diese strahlen die Höhenkanäle von Dolby Atmos gegen die Decke ab. Durch die Deckenreflektionen hat man am Hörplatz den Eindruck, der Ton würde von oben kommen. So entsteht ein dreidimensionales Klangerlebnis.


Kann ich mit einer Soundbar auch Musik vom Handy hören?

Die allermeisten Soundbars besitzen Bluetooth, so dass Musik drahtlos vom Smartphone an die Soundbar gestreamt werden kann. Bei einigen Soundbars sind sogar Streamingdienste wie Spotify bereits ab Werk installiert.


Kann ich eine Soundbar an der Wand montieren?

In der Regel ja. Die meisten Soundbars bieten Vorbereitungen für die Wandmontage. Sounddecks hingegen benötigen eine feste Standfläche.


Brauche ich einen Subwoofer?

Insbesondere bei kleineren Soundbars ist ein zusätzlicher Aktiv-Subwoofer sinnvoll. Dieser erhält sein Signal in der Regel kabellos per Funk von der Soundbar, so dass er lediglich ein Netzkabel benötigt. Oft gehört der Subwoofer bereits zum Lieferumfang. Manche größere Soundbars sind bereits im Stand-Alone-Betrieb für den Full-Range-Einsatz inklusive Tiefbass ausgelegt. Hier ist es Geschmackssache, ob man noch kräftigeren und tieferen Bass möchte. Eine spätere Aufrüstung mit einem kabellosen Subwoofer ist in der Regel problemlos möglich.


Welche Erweiterungen gibt es?

Neben dem Subwoofer gibt es für viele Soundbars auch kabellose Rearlautsprecher. Diese werden hinter dem Hörplatz oder seitlich davon aufgestellt und verbessern die Surround-Effekte. Hier sind von einigen Herstellern sogar Modelle mit Akku verfügbar, welche komplett ohne Kabel auskommen und nur gelegentlich geladen werden müssen.

Fazit

Mit dem M3 bietet Q Acoustics einen einfach zu bedienenden Soundbar, welcher als kompakte HiFi-Anlage, als Aktiv-Lautsprecher fürs Smartphone und natürlich als Soundsystem für den TV bestens funktioniert. Als 2.1 System überzeugt der M3 klanglich auf der ganzen Linie und ist auch preislich eine echte Empfehlung!

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Soundbars

Produkt: Q Acoustics M3

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


7/2017
4.0 von 5 Sternen

Mittelklasse
Q Acoustics M3

 
Bewertung 
Ton 50% :
Surround 40%

Stereo 10%

Praxis 50% :
Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb IDC Klaassen, Lünen 
Telefon 0231 9860285 
Internet www.qacoustics.de 
Ausstattung
Abmessung (B x T x H in mm) 125/1000/70 
Gewicht (in Kg)
Ausführung Schwarz, Metallgitter 
Funktionsprinzip 2.1-Soundbar 
Lautsprecher 2 x 58 x 58-mm-Mittelhochtöner, 1 x 100-mm-Tieftöner 
Surround-Programme Nein 
Radiotuner Nein 
Eingänge Audio 1 x HDMI (ARC), 1 x Digital (optisch), Cinch 
Netzwerk: Bluetooth, NFC 
Besonderheiten EQ für Wandmontage, Rack oder Freifeld 
Preis/Leistung hervorragend 
+ überzeugender Klang 
+ einfache Bedienung 
+/- + horizontal & vertikal benutzbar 
Klasse: Mittelklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi
>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 02.07.2017, 15:01 Uhr
456_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1702998887.jpg
Anzeige
Relaxfunktion + Sitzheizung + Wireless Charging

Die Kinosofas von Sofanella sind gemacht für gemütliche Stunden. In Leder & Stoff + Viele Extras

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann