Kategorie: Soundbars

Einzeltest: Xoro HBS 75


Soundbar mit Subwoofer von Xoro

Soundbar Xoro HBS 75 im Test, Bild 1
16087

Lautsprechers mit ausreichend Volumen. Zum optimalen TV-Hörgenuss empfiehlt es sich daher auf eine zusätzliche Soundbar zuzugreifen. Wir haben mit dem Xoro HSB 75 einen geeigneten Kandidaten gefunden.

Die Xoro Soundbar gibt es einzeln oder als Kombination mit einem Subwoofer. Wir haben das Kombi-Modell, welches die Bezeichnung HSB 75 trägt und rund 100 Euro kostet, getestet.  


Ausstattung


Die Soundbar ist 75 Zentimeter Breit, schlanke 8 Zentimeter hoch und lässt sich damit optimal vor dem Fernseher platzieren. Alternativ kann man sie auch die Wand hängen. Die hierfür notwendigen Halterungen sind bereits angeschraubt. Zum Lieferumfang gehört ein Subwoofer, der kabellos mit der Soundbar kommuniziert und im gleichen Raum aufgestellt werden muss.   Bevor es los geht, gilt es noch den Fernseher, Blu-ray-Player oder Sat-Receiver mit der Soundbar zu verbinden.

Soundbar Xoro HBS 75 im Test, Bild 2Soundbar Xoro HBS 75 im Test, Bild 3
Hier bietet Xoro gleich mehrere Möglichkeiten an. Neben einem koaxialen und optischen Digitaleingang verfügt die HSB 75 auch über einen analogen Cinch- und Miniklinkeneingang. Die hierfür notwendigen Anschlusskabel liegen bei. Weiterhin lassen sich auch via Bluetooth Abspielgeräte wie Smartphones oder Tablet PCs verbinden. Damit lässt sich die Soundbar auch ganz bequem als Bluetooth-Lautsprecher nutzen. Eine weitere Möglichkeit Musik abzuspielen, bietet die an der Außenseite befindliche USB-Buchse, die auch eine Ladefunktion für Smartphones besitzt. 


Drahtlose Kommunikation


Unser Testmuster überzeugt mit einer sehr schnellen Einrichtung. Innerhalb weniger Sekunden sind Soundbar und Subwoofer miteinander gekoppelt. Mit den Direktwahltasten auf der Fernbedienung oder den auf der Außenseite platzierten Tasten an der Soundbar kann die jeweilige Quelle, zu der auch ein UKW-Empfänger zählt, angewählt werden. Ein hinter dem Gitternetz befindliches blaues Display auf der Frontseite gibt die jeweilige Quelle bzw. UKW-Frequenz an. Die mit vier 2 Zoll-Lautsprechern verbaute Soundbar bietet eine maximale Ausgangsleistung von 25 Watt. Der Subwoofer, der neben einem Ein- und Ausschalter keine weiteren Tasten besitzt, hat einen 5 Zoll-Lautsprecher verbaut und leistet bis zu 23 Watt. Zur Klangoptimierung stehen beim Xoro HSB 75 gleich mehrere Einstellmöglichkeiten zur Wahl. Neben vorgefertigten Equalizereinstellungen für Film und Sprache lassen sich Bass und Höhen manuell steuern. Der Subwoofer wird zusätzlich noch von einer Bassreflexöffnung klanglich unterstützt. Unser Testmuster überzeugte mit einem sehr ausgewogenen Klang und lieferte innerhalb unseres Büros an allen Sitzplätzen einen sehr angenehmen Klang. Der Stromverbrauch für beide Komponenten beträgt im Betrieb bei normaler Lautstärke rund 5 Watt.  

FAQ - Soundbars

Brauche ich eine Soundbar?

Moderne Flachbildfernseher bieten den integrierten Lautsprechern nur ein sehr begrenztes Volumen. Auch wenn die Hersteller aus den widrigen Voraussetzungen das Beste herausholen, setzt die Physik Klang und Lautstärke insbesondere im Tieftonbereich Grenzen. Gute Soundbars bieten bessern Klang, kräftigeren Bass, höhere Lautstärke, deutlichere Sprachverständlichkeit und meist auch ausgeprägtere Surround-Effekte.


Müssen TV und Soundbar von der gleichen Marke sein?

Nein, dank standardisierter HDMI-Schnittstellen müssen TV und Soundbar nicht von der gleichen Marke sein. Allerdings bieten viele TV-Hersteller die Möglichkeit, die eigenen Soundbars direkt über das Menü des Fernsehers und mit dessen Fernbedienung zu steuern.


Wie schließe ich eine Soundbar an?

Die Soundbar wird in der Regel mittels HDMI-Kabel an den HDMI-Anschluss mit Audiorückkanal (ARC oder eARC) angeschlossen. Alternativ kann auch der digitale optische Audioausgang des TVs (Toslink) genutzt werden. Verlustfreie Tonformate wie Dolby True HD können nur beim Anschluss über HDMI eARC übertragen werden.


Soundbar oder Sounddeck?

Eine Soundbar ist schlanker und wird vor den Fernseher gelegt. Dabei ist vor dem Kauf darauf zu achten, dass der TV genug Platz über der Standfläche lässt, damit der Bildschirm nicht durch die Soundbar verdeckt wird. Durch die schlanke Bauform benötigen die meisten Soundbars für eine kräftige Basswiedergabe einen zusätzlichen Subwoofer, der im Lieferumfang oft bereits dabei ist. Ein Sounddeck ist deutlich tiefer, hier wird der TV in der Regel einfach darauf gestellt. Durch das größere Volumen und mehr Platz für größere Lautsprecher bieten viele Sounddecks bereits ohne Subwoofer einen kräftigen Bass.


Was ist Dolby Atmos?

Manche Soundbars sind in der Lage, das immersive 3D-Tonformat Dolby Atmos wiederzugeben. Hierzu sitzen oben in der Soundbar leicht nach vorne angewinkelte Lautsprecher. Diese strahlen die Höhenkanäle von Dolby Atmos gegen die Decke ab. Durch die Deckenreflektionen hat man am Hörplatz den Eindruck, der Ton würde von oben kommen. So entsteht ein dreidimensionales Klangerlebnis.


Kann ich mit einer Soundbar auch Musik vom Handy hören?

Die allermeisten Soundbars besitzen Bluetooth, so dass Musik drahtlos vom Smartphone an die Soundbar gestreamt werden kann. Bei einigen Soundbars sind sogar Streamingdienste wie Spotify bereits ab Werk installiert.


Kann ich eine Soundbar an der Wand montieren?

In der Regel ja. Die meisten Soundbars bieten Vorbereitungen für die Wandmontage. Sounddecks hingegen benötigen eine feste Standfläche.


Brauche ich einen Subwoofer?

Insbesondere bei kleineren Soundbars ist ein zusätzlicher Aktiv-Subwoofer sinnvoll. Dieser erhält sein Signal in der Regel kabellos per Funk von der Soundbar, so dass er lediglich ein Netzkabel benötigt. Oft gehört der Subwoofer bereits zum Lieferumfang. Manche größere Soundbars sind bereits im Stand-Alone-Betrieb für den Full-Range-Einsatz inklusive Tiefbass ausgelegt. Hier ist es Geschmackssache, ob man noch kräftigeren und tieferen Bass möchte. Eine spätere Aufrüstung mit einem kabellosen Subwoofer ist in der Regel problemlos möglich.


Welche Erweiterungen gibt es?

Neben dem Subwoofer gibt es für viele Soundbars auch kabellose Rearlautsprecher. Diese werden hinter dem Hörplatz oder seitlich davon aufgestellt und verbessern die Surround-Effekte. Hier sind von einigen Herstellern sogar Modelle mit Akku verfügbar, welche komplett ohne Kabel auskommen und nur gelegentlich geladen werden müssen.

Fazit

Mit der Platz sparenden und günstigen Soundlösung von Xoro können Sie nicht nur ihren TV-Ton Heimkino-tauglich machen, sondern auch die eigene Musik vom USB-Speicher oder dem Smartphone hören. Das flexible 2.1 System bietet hierbei einen ausgewogenen Klang und viele Anschlussmöglichkeiten.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Soundbars

Produkt: Xoro HBS 75

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


8/2018
4.0 von 5 Sternen

Einstiegsklasse
Xoro HBS 75

Bewertung 
Ton 50%

Praxis 50%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: MAS Elektronik, Buxtehude 
Telefon 04161 800240 
Internet www.xoro.de 
Ausstattung Bluetooth, Wireless Subwoofer, opitscher und koaxialer Digitaleingang, UKW-Radio, USB, Miniklinkeneingang, Anpassung Höhen und Bass, Equalizer (Film und Sprache) 
Messwerte
Abmessungen Soundbar (BxHxT) 750/75/45 
Abmessungen Subwoofer (BxHxT) 135/350/250 
Gewicht Soundbar 1,34 
Gewicht Subwoofer 2.08 
Stromverbrauch Soundbar 16/0.3 
Stromverbrauch Subwoofer max 12,5/1 
+ viele Anschlussmöglichkeiten 
+ Wireless Subwoofer und Bluetooth 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test
>> mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 15.08.2018, 14:55 Uhr
394_22246_2
Topthema: Revox STUDIOMASTER M500
Revox_STUDIOMASTER_M500_1679062955.jpg
Das einzigartige Audio System

Mit der einfachsten Bedienung - weltweit. Patentiert von Revox.

HiFi Test 02/2023 urteilt: REFERENZKLASSE 1+

>> Hier mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann