Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Subwoofer-Kabel

Einzeltest: Avinity 107517


Avinity 107517

6697

Anspruchsvolle Heimkino- und Musikfreunde, die sich für den Kauf eines hochwertigen Subwoofers entscheiden, wollen exzellenten Klang. Neben exquisiter Ausstattung, hochwertigen Bauteilen, der perfekten Justage und der richtigen Positionierung gibt es einen weiteren Punkt, der auf keinen Fall vernachlässigt werden sollte, wenn der neue Bassist sein volles Leistungspotenzial entfalten soll: das Signalkabel. Avinitys bis zu acht Meter langes 107517 erwies sich in unserem Praxistest im Zusammenspiel mit dem Sunfire Atmos als perfekte Ergänzung. Neben seinem schicken Gewebemantel, der eigentlich zu schön ist, um ihn zu verstecken, wartet dieses Subwooferkabel mit einer ganzen Reihe weiterer sinnvoller Features auf. Dabei ist zunächst der hochreine Litzenstrang des signalführenden Innenleiters zu nennen, der den „Kern“ bzw. die „Seele“ des 107517 bildet und dank Koaxialaufbau aktiv von einem Geflecht- und Folienschirm geschützt wird. Um den Signalleiter auch vor mechanischer Beschädigung zu schützen, spendierten die Avinity-Entwickler ihrem Highend-Kabel das sogenannte Tri-Protection-Paket, das neben der eben erwähnten Mehrfach- Schirmung eine robuste und dennoch flexible Kunststoffhülle und eine hochwertige Stoff-Ummantelung beinhaltet.

Weitere Highlights sind die 24-Karat-vergoldeten Vollmetallstecker, die die Anschlussbuchse ihrer Spielpartner auch nach x-maligem Auf- und Abstecken so fest wie beim ersten Mal im Griff hatten. Die Summe all dieser Eigenschaften schlug sich in der Klangwiedergabe unseres Testwoofers wieder, der gerade dann präziser und kontrollierter wirkte, wenn es in ihn tiefere Bassgefilde verschlug. Vorteilhaft ist in diesem Zusammenhang auch die Tatsache, dass Avinity jedem seiner Highend-Subwooferkabel einen Y-Adapter beilegt, der die Signalaufteilung an gleich zwei Bassmeister bzw. die gleichzeitige Nutzung zweier Cincheingänge eines Aktivmoduls erlaubt. Letzteres hat eine Pegelerhöhung des Subwoofers um etwa drei Dezibel zur Folge.

Fazit

Bei Avinitys 107517 handelt es sich um ein sinnvoll aufgebautes Subwooferkabel, das über hohe Materialqualität und ein hübsches Äußeres verfügt. Doch das Beste ist der Preis, denn für rund 70 Euro (8 Meter Länge) bekommen Heimkinofans ein vergleichsweise günstiges Highendkabel, das jedem Subwoofer Gelegenheit gibt, sein volles Potenzial auszuschöpfen, und die Heimkinoanlage so auf ein neues Level hebt.

Preis: um 40 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Avinity 107517

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Verarbeitung 20%

Performance-Gewinn 60%

Praxis 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Hama, Monheim 
Telefon 090915020 
Internet www.avinity-cable.com 
Ausstattung
Erhältliche Längen 2,4,6,8 m 
Mantel Gewebemantel 
Aufbau Koaxialaufbau(HP-OFC-Litze) 
Kontakte vergoldete Metall-Chinchstecker 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Oberklasse 
Testurtel überragend 
Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 24.10.2012, 15:45 Uhr
208_13564_1
Topthema: DAB+
DAB_1605191608.jpg
Anzeige
DAB+ Radio: So erleben Sie die neue Vielfalt

Fernsehen, Telefonieren, Einkaufen – alles läuft inzwischen digital. Auch das Radio. Die neue, digitale Generation Radio heißt DAB+ und bietet Hörerinnen und Hörern mehr Vielfalt, besseren Klang und überall freien Empfang ohne Zusatzkosten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH