Kategorie: Tablets

Vergleichstest: Apple iPad Air


Apple iPad Air

Tablets Apple iPad Air im Test, Bild 1
8815

Die Modellpolitik von Apple ist immer wieder für Überraschungen gut. Immer wieder gibt es Spekulationen, Apple wolle ein preisgünstiges iPad einführen, spätestens seit Einführung des iPad Air. Tatsächlich bereits das iPad der fünften Generation, füllt das iPad 2 offensichtlich genau diese Position, denn im Apple Store ist es nach wie vor im Programm, allerdings zu einem vergleichsweise moderaten Preis. Auch das erste mini wird wohl neben seinem Nachfolger weiter existieren.

Bedienung und Output Nun aber zum iPad Air: Name und Konzept sind stark an die gleichnamigen Notebooks aus gleichem Hause angelehnt. Leichter, schlanker und dennoch enorm leistungsstark. Auch das iPad Air macht hier keine Ausnahme. Fast 200 Gramm weniger als das 4. Gen bringt es auf die Waage und unterschreitet damit deutlich die 500-Gramm-Marke. Das hochwertig verarbeitete Unibody- Gehäuse aus Aluminium ist jetzt keine acht Millimeter dick, das Display verfügt nach wie vor über Retina-Aufl ösung.

Tablets Apple iPad Air im Test, Bild 2
Darunter arbeitet ein neuer Prozessor: Dieser heißt nach Apple-Nomenklatur A7, verfügt nach wie vor lediglich über zwei Kerne, nun allerdings mit 64-Bit- Architektur. Über die genaue Bestückung und die Taktung des Prozessors schweigt man sich in Cupertino wie immer aus. Das aktuelle Betriebssystem iOS 7 profitiert mindestens ebenso von der 64-Bit- Architektur wie beispielsweise Android- Systeme von den dort üblichen Quad- Core-Prozessoren. Es verfügt über ein komplett überarbeitetes Oberflächendesign, Kein Wunder, eine bessere Koordination zwischen Hard- und Software ist bei fast keinem Hersteller möglich, denn hier kommt ja schließlich alles aus einer Hand. Eine der wenigen sichtbaren Neuerungen ist die Kunststoff-Kappe, die das Alu-Gehäuse oben durchbricht, möglicherweise eine Konstruktionsmaßnahme, um optimalen Empfang für die diversen Funkdienste zu gewährleisten. An der gegenüberliegenden Seite wird an den beiden Gittern sichtbar, dass das iPad nun auch Stereo kann, ähnlich wie das iPad mini.

Fazit

So richtig weiß keiner wie, aber dass es Apple gelungen ist, den hohen Leistungsstandard auch mit dem iPad Air mindestens zu halten, ist eindeutig. Seitens der Bedienung setzt Apple nach wie vor Maßstäbe. Lediglich die Anbindung an die vorhandene Unterhaltungselektronik gelingt manchem Konkurrenten besser, dennoch kann auch das fünfte iPad den Testsieg in dieser Klasse für sich verbuchen.

Preis: um 870 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Tablets

Apple iPad Air

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2013 - Thomas Johannsen

Bewertung 
Qualität 50% :
Display 30%

Verarbeitung 20%

Bedienung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung 20% :
Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Apple, München 
Telefon 800 2000136 
Internet www.apple.de 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 240/169/7.5 
Betriebsgewicht (in g) 478 
Displaytechnik IPS LCD, kapazitiv 
Displaygröße (in cm),-auflösung, - oberfläche 24,6 cm/2048 x 1536 glänzend 
Formfaktor 4:3 
Tastatur / Touchscreen / Multitouch Nein / Ja / Ja 
Beschleunigungssensor / GPS Ja / Ja 
Farbe / Graustufen Ja / Nein 
Speicher / Erweiterung 128 GB/ Nein 
Betriebssystem iOS 7.0.3 
Update via WLAN Ja 
Bootzeit 21 Sec. 
Prozessor A7 Dual-Core, 64 Bit 
Arbeitsspeicher 1 GB 
interne Lautsprecher stereo 
WLAN / 3G / BT /NFC Ja / Ja / Ja / Nein 
Akku / auswechselbar k. A./ Nein 
Stamina Videowiedergabe (ca. in Std) 12:45 
Anschlüsse
USB / HDMI / Kopfhörer / Headset Ja / Nein / Ja / Nein 
Front- / Back-Kamera 1,2 MP/5 MP 
Minitoranschluss Nein 
Wiedergabe-Formate
Flash Nein 
Audio HE-AAC, AAC , Protected AAC (iTunes Store), MP3, Audible (AAX u. AAX+), Apple Lossless, AIFF und WAV 
Video M4V, MP4, MOV, AVI (MPEG4 H.264 bis zu 720p) 
Foto PNG, JPG, GIF, BMP 
Aufnahme: Audio / Video / Foto Ja / Ja / Ja 
Lieferumfang
USB-Kabel Ja 
Kopfhörer Nein 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Nein 
Case Nein 
Sonstiges
Qualität 1,1 
Bedienung 1,1 
Ausstattung 1,4 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 16.12.2013, 11:40 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH