Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Vollverstärker, Lautsprecher Stereo

Systemtest: Auris DDH-1, Auris Poisen 1 - Seite 3 / 4


Vorsicht, giftig!

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png

>> Mehr erfahren

Analoge Komponenten finden keinen Zugang, stattdessen konzentriert man sich auf moderne Formen der Übertragung, bei der der DDH-1 ins Zentrum der Soundwiedergabe rückt. Egal ob Fernseher, Receiver, CD-Transport oder Streamer, mithilfe eines optischen oder eines koaxialen Kabels kann sämtliche moderne Unterhaltungselektronik am DDH-1 genutzt werden. In den vollen Genuss seiner Fähigkeiten kommt man aber, wie so oft, nur bei der Übertragung der Daten per USB. Schließlich ermöglicht nur der Universal Serial Bus eine Datenrate, wie sie für extrem hoch aufgelöste Inhalte benötigt wird. So liegt die maximale Abtastrate per S/PDIF bei den üblichen 192 kHz mit 24 Bit Worttiefe. Dies gilt sogar für die optischen Eingänge, die damit den üblichen Standard von 96 kHz übertreffen. Per USB ist der DDH-1 dann sogar in der Lage, Dateien mit Abtastraten von bis zu 384 kHz bei 32 Bit zu verarbeiten und auch DSD mit bis zu 5,6 MHz ist kein Problem für den edlen Kompaktverstärker. Möglich macht dies ein CS4398- DAC-Chip aus dem Hause Cirrus Logic. Wandlersektion und Endstufen sind im Innern auf zwei unterschiedlichen Platinen untergebracht, die eine gegenseitige Beeinflussung der beiden Komponenten minimieren. Signalart, Quelle und Lautstärke werden beim DHH-1 auf einem monochromen Display angezeigt, dessen Form stark an ein Bullauge erinnert und recht tief ins Gehäuse eingelassen ist.

33
Anzeige
Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel
qc_hifitest_banner-01-links_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg

>> Mehr erfahren

Hier zeigt sich erneut die tolle Verarbeitungsqualität der Komponenten, denn beim Übergang zwischen Leder und Display sucht man Nahtstellen oder Faltungen vergebens. Das gleiche Bild ergibt sich auch beim Regler für die Quellenwahl und die Lautstärke, die ebenfalls recht tief in das Gehäuse aus Walnussholz eingelassen sind und sich eine eher ungewöhnlichen Bedienungsmechanik zunutze machen. Anstatt die Knöpfe nämlich durchzudrehen, bewegt man diese nur ein Stück in die ausgewählte Richtung, woraufhin Eingänge und Lautstärke automatisch geändert werden. Beim Loslassen der Taste springt der Regler automatisch wieder in die Ausgangsposition zurück. Das wirkt zunächst wenig intuitiv, doch man gewöhnt sich recht schnell an diese Art der Bedienung, gerade wenn man den separaten Kopfhörerverstärker des DDH-1 einsetzt und dabei auf die Verwendung der Fernbedienung verzichtet. In jedem Fall  finden die Bedienelemente des Gerätes jede Menge Verwendung, denn das D125-Set möchte man gerne immer wieder aufdrehen. Präsenter Bass entwickelt sich bei jeder Form von Musik. Dabei überlagert der Tiefton nicht, doch für Boxen dieser Größe entwickelt sich, wie bereits gesagt, erstaunlich viel Druck.

Auris DDH-1


-

Auris Poisen 1


04/2017 - Philipp Schneckenburger

 

Bildergalerien

/test/vollverstaerker/auris_ddh-1-auris_poisen_1_13589-seite3
Braun- Braun Audio - Bildergalerie , Bild 1
Braun Audio
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 06.04.2017, 11:58 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages