Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: Denon PMA-1510, Denon DCD-1510


Musik aus Tradition

Vollverstärker Denon PMA-1510, Denon DCD-1510 im Test , Bild 1
2638

100 Jahre ... und kein bisschen leiser. Das will die Kombination, bestehend aus dem Vollverstärker PMA-1510 und dem CD-Player DCD-1510 aus dem Traditionshaus Denon unter Beweis stellen. Denn Denon gibt in der Tat seit 100 Jahren den Ton an. Den Anfang machte, wie sollte es anders sein, die Schallplatte. Für Rundfunkfreunde lässt sich die Kombi mit dem Tuner TU- 1510 für 250 Euro zum Trio ergänzen.


Traditionell ist der solide äußere Aufbau der Denon-Komponenten, auf der massiven Alu-Frontplatte sind die Bedienelemente so verteilt, wie man es von Denon gewohnt ist. Zentral auf der jeweiligen Gehäusefront prangen beim CD-Player die ruhig laufende Schublade und beim Verstärker der aus vollem Aluminium gedrehte Lautstärkeknopf. Die Denon-Kombi kann nicht nur klassische Medien wiedergeben, sondern die USB-Schnittstelle an der Front des CD-Players zeugt davon, dass Denon durchaus neuen Medien gegenüber aufgeschlossen ist.

Vollverstärker Denon PMA-1510, Denon DCD-1510 im Test , Bild 2Vollverstärker Denon PMA-1510, Denon DCD-1510 im Test , Bild 3Vollverstärker Denon PMA-1510, Denon DCD-1510 im Test , Bild 4Vollverstärker Denon PMA-1510, Denon DCD-1510 im Test , Bild 5
Er spielt also neben CD, hochwertigen SACDs und Audio-DVDs auch Stücke vorzugsweise von iPod und iPhone ab. Die Fernbedienung steuert beide Geräte, kann allerdings mit der soliden Bauweise der Geräte nicht ganz mithalten, wohl aber mit der Übersichtlichkeit.

Vollverstärker PMA-1510


Auf der Front des Vollverstärkers prangt besagter Lautstärkesteller, von dem lediglich der wuchtige Aluknopf zu sehen ist. Dahinter werkelt, schön abgekapselt, ein hochpräzises Potenziometer, welches der PMA-1510 von seinem großen Bruder übernommen hat. Der Wahlschalter für die Eingänge arbeitet ohne Anschlag, ein Zeichen dafür, dass er elektronisch schaltet und auf anfällige Kontakte verzichtet. Indiz für die üppige Leistung, die der Vollverstärker an die Lautsprecher verfüttern kann, sind zum einen die diskret aufgebauten Endstufen, außerdem aber das kräftige Netzteil mit seinen beiden Spezialtrafos und üppig dimensionierten Elkos. Das versorgt wiederum die Endstufen nachhaltig und vor allem schnell mit der notwendigen Power. Dass dieses Konzept sich nicht nur gut messen, sondern auch hören lassen kann, erfahren wir später im Hörtest.

CD-Player DCD-1510


Was dem Verstärker auf den ersten Blick fehlt, liefert der CD-Player nach. Hier ist Medienvielfalt kein Fremdwort, neben SACD und DVD-Audio reicht er auch Input vom angeschlossenen iPod oder iPhone an den Verstärker weiter. Der hierzu notwendige USB-Anschluss ist ohne Umschweife von vorn zu erreichen und die dort anstehenden Audiodaten werden, nach der Umwandlung, an den Verstärker weitergegeben. Die Verbindung zwischen DCD-1510 und dem PMA-1510 erfolgt zwar klassisch analog, doch der DCD hat auch einen optischen und elektrischen Digitalausgang.

Labor


Die Endstufe des PMA-1510 liefert kompromisslose 2 x 130 Watt an vier Ohm, die gemessenen Verzerrungen von 0,014 % sind zwar nicht rekordverdächtig, aber dennoch kaum der Rede wert. Größte Sorgfalt legt Denon auf die Eingangssignale; dass der Phonoeingang mit vorbildlichen Messwerten überzeugt, wundert uns daher kaum. Ein linearer Frequenzgang mit möglichst geringer Verzerrung ist hier schließlich Ehrensache. Der-CD Eingang steht dem jedoch in nichts nach und liefert bis 80 kHz eine Abweichung von lediglich –1 dB. Der DCD-1510 treibt das Spiel schließlich mit minimalen Verzerrungen von 0,0012 % auf die Spitze und unterstreicht damit das Gesamtkonzept dieser Kombi; dass ein gutes Eingangssignal am Verstärker durch nichts zu ersetzen ist als durch ein besseres Eingangssignal.

Hörtest


Im Hörraum wurden die Denon- Geräte flugs mit unseren KEF Reference 205 verbunden, quasi zum Ausklang des Tages. Da wurde dann nichts draus, aus dem Ausklang wohlgemerkt. Zum Einspielen kam Al Di Meola mit seiner Tango Suite Part 1 zum Einsatz; Percussion auf der Gitarre, und zwar mit einer Vehemenz, die den Zuhörer den Atem anhalten lässt. Dannach ging es mit einer SACD-Scheibe zur Sache. Steve Strauss‘ „just like love“ stand mitten im Hörraum und spielte voluminös und gleichzeitig derart präzise auf, dass sofort der Wunsch nach mehr Musik aufkam und der geplante Ausklang des Tages dann gerne verschoben wurde.

Technik-Information: Diskrete Endstufen


Im Gegensatz zu integriert aufgebauten Endstufen, die meist aus einem Baustein pro Kanal bestehen, gönnt man sich im Falle des PMA-1510 Endstufen aus separaten Transistoren. So kann der Entwickler die Endstufen ganz nach seinen Vorstellungen konstruieren.

Fazit

Knapp 2.000 Euro für eine Kombination aus Vollverstärker und CD-Player sind sicherlich kein Schnäppchen. Durch die perfekte Abstimmung der beiden Geräte und ihre durchweg solide Konstruktion wird die Ausgabe indes zu einer lohnenden Investition, zumal der CD-Player neben Audio-DVDs auch SACDs unterstützt und sich den bekannten „i“- Geräten gegenüber offen zeigt. Nur Muße sollten Sie beim Zuhören haben, denn Sie werden kaum loskommen von der anspringenden Dynamik der beiden Denons.

Kategorie: Vollverstärker

Produkt: Denon PMA-1510

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


10/2010
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Denon PMA-1510

Kategorie: CD-Player

Produkt: Denon DCD-1510

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


10/2010
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Denon DCD-1510

Bewertung: Denon PMA-1510
Klang 70%

4 von 5 Sternen

Labor 15%

4 von 5 Sternen

Praxis 15%

4.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten: Denon PMA-1510
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157 1208-0 
Internet www.denon.de 
Ausstattung
Ausführung Premium Silber, Schwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 434/134/410 
Gewicht (in kg) 15.5 
Eingänge Audio / Phono MM / Phono MC 5/ Ja / Ja 
Digital-Eingänge (opt. / elektr.) Nein / Nein 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) Nein / Nein 
Pre-out / Power in Ja / Ja 
Lautsprecheranschlüsse 1 Paar / 2 Paar Ja / Ja 
Klangregelung / Kopfhörer-Ausgang Ja / Ja 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten Kopfhörerausgang, MM/MC umschaltbar 
Messwerte
Leistung (8 Ohm) 2 x 88 W 
Leistung (4 Ohm) 2 x 130 W 
Klirrfaktor (5 W an 8 Ohm in %) 0.014 
Rauschabstand 87 dBr (A) 
Übersprechen 70 dBr (A) 
Dämpfungsfaktor (bei 100Hz / 1 kHz /10 kHz) 350/370/422 
Stromverbrauch Standby / Aus / 2 x 15 Watt (in W) 0/0/67 
Kurz und knapp:
+ laststabiles Doppelnetzteil 
+ ausgezeichnete Phonovorstufe 
+ grundsolide Verarbeitung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Bewertung: Denon DCD-1510
Klang 70%

4 von 5 Sternen

Labor 15%

4.5 von 5 Sternen

Praxis 15%

5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten: Denon DCD-1510
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157 1208-0 
Internet www.denon.de 
Ausstattung
Ausführungen Premium Silber, Schwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 434/135/331 
Gewicht (in Kg)
Analog-Ausgänge
Digital- Ausgänge (opt. / elektr.) Ja / Ja 
Digital-Eingänge (opt. / elektr. / USB) Nein / Nein / 
Abspielen CD / SACD / MP3 CD / WMA Ja / Ja / Ja / Ja 
Kopfhörer-Ausgang Ja 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten Kopfhörerausgang regelbar 
Messwerte
Klirrfaktor (in %) 0.0012 
Rauschabstand 109 dBr (A) 
Übersprechen 89 dBr (A) 
Stromverbrauch Standby / Aus / Betrieb (in W) 0/0.5/0 
Kurz und knapp
+ USB-Eingang für iPod und iPhone 
+ SACD und DVD-Audio 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 21.10.2010, 10:41 Uhr
379_21926_2
Topthema: Die ewige Legende
Die_ewige_Legende_1667396535.jpg
Harwood Acoustics LS3/5A

Es gibt Lautsprecher und dann gibt es noch die LS3/5A. Sie spaltet sowohl ihre Hörer, als auch die, die sie gar nicht kennen. Warum das so ist? Nun, dafür muss man sich vor allem anschauen und natürlich hören, was sie kann und nicht, was sie nicht kann.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Gogler | Oliver Gogler e.K.