Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
241_20387_2
AVM_1615370513.jpg
Topthema: AVM HiFi Legenden mit modernem Touch

Ein Jubiläum feiert man immer gerne, besonders wenn es als Geschenk einige feine Geräte gibt. Die Resonanz auf AVMs dreißigsten Geburtstag war sogar so gut, dass man die Party noch ein wenig weiter gehen lässt.

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Vollverstärker

Einzeltest: HFX RipAMP 2.1


Geschickt umgesetzt

6448

Es begann alles mit dem RipNAS. Die österreichische  Firma HFX hat vor ein paar Jahren ein revolutionäres  Gerät auf den Markt gebracht, das das Kopieren von  CDs auf Festplatte automatisierte und die Musik per  Server bereitstellte. Und jetzt haben sie sich auch  noch ums Wiedergeben gekümmert.

Vor einigen Jahren habe ich  mal einen Artikel darüber geschrieben,  wie man einen RipNAS befähigt, als  Harddiskrekorder zu fungieren, also  Musik direkt wiederzugeben. Ich hab‘s  damals mit einem externen DAC und  einem Vollverstärker ausprobiert. Jetzt  hat sich HFX eine schlankere Lösung  überlegt, die optisch auch noch perfekt  zu den bekannten RipNAS der Z-Reihe passt. RipAMP 2.1 heißt der kleine  Miniverstärker, der im gleichen Gehäuse steckt wie der Ripping-Server.  Er verfügt über exakt einen Eingang,  und das ist USB. Zum Verständnis,  falls Ihnen mein Artikel von damals  unbekannt ist: Es ist möglich, seinen  RipNAS so zu konfigurieren, dass er  die auf ihm enthaltene Musik direkt an den RipAMP weiterreicht und somit direkt als Musikserver und -player  fungiert. Ein kleiner Tipp: Sollten Sie  selbst in die Soundkonfiguration eingreifen wollen, dann vermeiden Sie  den Einsatz von Remotedesktopverbindung, denn in diesem Fall sind die  Soundtreiber deaktiviert. Also machen  Sie das entweder mit VNC (entsprechende Clients dafür gibt‘s für jedes  Betriebssystem kostenlos) oder schließen Sie einen Monitor an. Das Einzige,  was als kleine Einschränkung zu nennen ist, ist die zwingend erforderliche  digitale Lautstärkeregelung.

ASIO-Treiber auf dem RipNAS zu installieren, ist dann keine gute Idee, denn der  RipAMP hat nur diese eine Möglichkeit, den Pegel einzustellen Wenn man sich damit abfinden kann (ich kann’s),  dann erhält man eine ganz besonders  schlanke und leistungsfähige Anlage,  die rippen, archivieren und abspielen  kann. Und das mit zwei ganz kleinen,  hübschen Kisten. Die Alternative dazu  ist die Verwendung als Desktop-Verstärker. Der RipAMP muss jedenfalls  zwingend mit etwas betrieben werden,  was Audiosignal per USB herausgibt,  denn das ist der einzige Signaleingang,  den er hat. Bis 96 kHz in 24 Bit macht  er seine Aufgabe anstandslos, was auch  heute noch ausreichend ist für die allermeisten Musikdateien, die man von  den einschlägigen Musikportalen herunterlädt. Das können Sie, sollten Sie  sich für einen RipAMP entscheiden,  sofort ausprobieren, denn der Packung liegt ein Gutschein bei, der das kostenlose Herunterladen eines Albums  auf Highresaudio.com ermöglicht. Mit  den dort verfügbaren Musikdateien  können Sie den Kleinen mal richtig  ausreizen, und daran werden Sie Ihre  Freude haben, denn technisch gesehen  ist der kleine Österreicher alles andere  als Stangenware.

Preis: um 700 Euro

HFX RipAMP 2.1


-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 27.08.2012, 10:27 Uhr
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann