Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: Primare I32, Primare CD32


Schwedischer Turbo

Vollverstärker Primare I32, Primare CD32 im Test , Bild 1
3670

Aus Schweden kommen neben Autos mit sprichwörtlicher Qualität und Zuverlässigkeit auch äußerst audiophile HiFi-Komponenten. Innovativ und gradlinig wie die landestypischen Autos kommen Vollverstärker und CD-Player von Primare daher. Doch was steckt hinter der puristischen Fassade von I32 und CD32?

Der Vergleich mit schwedischen Autos drängt sich bei Produkten von Primare regelrecht auf, denn was uns Primares Sales Director Siemen Algra persönlich in die Redaktion mitbrachte, ist Verarbeitungsqualität und Materialeinsatz vom Feinsten. Ein massives Metallgehäuse und puristische Formen: So präsentieren sich der brandneue Vollverstärker I32 und CD-Player CD32. Und damit bleibt sich Primare seiner eigenen jahrzehntelangen Tradition treu, unverkennbar im Design, treffsicher in der Materialauswahl und intuitiv in der Bedienung. Gerade mal zwei massive Drehregler und vier Tasten am Vollverstärker, das nenne ich mal übersichtlich.

Vollverstärker I32


So puristisch der I32 auch aussehen mag, im Inneren steckt effiziente digitale Verstärkertechnik vom Allerfeinsten. Herkömmliche Digitalverstärker liefern neben ausreichender Leistung meist auch hohe Verzerrungen, Rauschen und ungünstiges Lastverhalten.

Vollverstärker Primare I32, Primare CD32 im Test , Bild 2Vollverstärker Primare I32, Primare CD32 im Test , Bild 3Vollverstärker Primare I32, Primare CD32 im Test , Bild 4Vollverstärker Primare I32, Primare CD32 im Test , Bild 5Vollverstärker Primare I32, Primare CD32 im Test , Bild 6Vollverstärker Primare I32, Primare CD32 im Test , Bild 7Vollverstärker Primare I32, Primare CD32 im Test , Bild 8
Nicht so der I32, der eine hauseigene UFPD-Technologie an Bord hat: Dank spezieller Rückkopplungsschleifen und einem „intelligenten“ Schaltnetzteil soll der I32 laststabil und verzerrungsarm bleiben. Ob das auch stimmt, wird unser Labortest zeigen müssen. Für den Anschluss von Musikquellen stehen beim I32 neben drei Cinch-Eingängen auch zwei Paare symmetrischer XLR-Buchsen parat, perfekt für den störungsfreien Anschluss des passenden CD-Players CD32. Eine ganz besondere Option durften wir leider nur als Prototyp bewundern: Der I32 soll sich nämlich demnächst mit einer digitalen Netzwerkkarte aufrüsten lassen – für Streaming-Fans und iPod-Besitzer wird sich das Warten auf das Hardware-Upgrade (in Vorbereitung) auf jeden Fall lohnen, so viel sei schon jetzt verraten.

CD-Player CD32


Genauso wie der I32 überzeugt der CD-Player CD32 auf Anhieb mit exzellenter Verarbeitungs-Qualität und einer geradezu spartanisch bestückten Frontplatte. Gerade mal drei Knöpfe reichen dem CD32 für den Alltagsbetrieb; „Power“, „Start“, „Stopp“ und „Titelsprung“ und das Öffnen der soliden Schublade lassen sich damit bewerkstelligen, für alles Weitere benötigt man die Fernbedienung. Aufwendiger geht´s im Inneren des Players zu: Hier arbeiten neben einem Sample-Rate-Wandler SRC4382 für minimalen Jitter gleich zwei DA-Wandler Burr-Brown PCM1704 zusammen mit DF1706-Digitalfiltern – eine der wohl besten am Markt zurzeit erhältlichen Hardware für CD-Player. Digitale Signale stellt der CD32 bei Bedarf auch auf seiner Rückseite zur Verfügung, dabei steht neben Toslink-Anschluss und SPDIF-Cinch-Buchse sogar ein professioneller AES/EBU-Ausgang zur Verfügung.

Labor und Praxis


Dreimal habe ich die Leistungsabgabe der I32 überprüft, doch es stimmt: Satte 298 Watt/4 Ohm stehen an den soliden Lautsprecherklemmen pro Kanal zur Verfügung. Und das bei sensationell geringen Verzerrungen, kaum messbarem Rauschen und Übersprechen. Selbst an 4 Ohm Lasten liefert der I32 immer noch 162 Watt pro Kanal, deutlich mehr als vom Hersteller angegeben. Nicht minder beeindruckend schlägt sich der CD32, der mit 0,001 % Klirr und einem Störabstand von 104 dB die Grenzen unsere Messtechnik ankratzt. Besonders erfreulich ist zudem der Standby-Verbrauch von unter 0,5 Watt bei beiden Geräten: sehr vorbildlich! Im Hörraum habe ich die Primare-Kombi – natürlich symmetrisch verkabelt – mit einem Pärchen KEF XQ40 in Betrieb genommen, einem sehr potenten und dynamischen Lautsprecher, der auch kleinste Nuancen der HiFi-Elektronik reproduzieren kann. Ich kann nur sagen: Woow! Diese Kombi spielt derart „auf den Punkt“ wie nur selten gehört. Bassdrumschläge von dynamischer Rockmusik schiebt der I32 locker aus dem Ärmel und selbst bei „amtlicher“ Lautstärke gehen weder Dynamikumfang noch Präzision verloren. Hier zeigt sich tatsächlich das enorme Leistungspotenzial des Verstärkers, der selbst knallhart angespielte Snare-Schläge unkomprimiert und mit glasklarer Präsenz in den Hörraum schiebt. Dabei ist die Primare- Kombi bei Weitem kein reiner Kraftmeier; sie hat einfach das Vermögen schiere Dynamik auf Abruf zu liefern, ohne Wenn und Aber. Ach ja: Räumlichkeit, Feindynamik und Klangfarben sind auf derart hohem Niveau, dass ich dieses Thema im Hörtest bereits innerhalb der ersten Takte von Cassandra Wilsons „Dance to the drums again“ als „exzellent“ abhaken konnte. Prima – denn so konnte ich die unglaubliche Spielfreude der Kombi einfach nur genießen.

Fazit

Es fällt mir fast nicht leicht zu benennen, was mir an der Primare-Kombi am meisten gefiel. War es das eigenständige Design, die massive Verarbeitung, das Anfassgefühl der wertigen Materialien oder die Hightech Elektronik mit ihren exzellenten Messwerten? Am Ende war es die schiere Spielfreude der Kombi, die mich am meisten begeistert hat. Leistung, Dynamik und Präzision ohne Grenzen, gepaart mit offenen, ehrlichen Klangfarben und einem Quäntchen Individualismus: halt ein schwedischer Kombi mit Turbo!

Kategorie: Vollverstärker

Produkt: Primare I32

Preis: um 2450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


4/2011
4.5 von 5 Sternen

Referenzklasse
Primare I32

Kategorie: CD-Player

Produkt: Primare CD32

Preis: um 2450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


4/2011
4.5 von 5 Sternen

Referenzklasse
Primare CD32

Bewertung: Primare I32
Klang 70%

4.5 von 5 Sternen

Labor 15%

5 von 5 Sternen

Praxis 15%

4.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten: Primare I32
Vertrieb Elac, Kiel 
Telefon 0431 647 740 
Internet www.primare.net 
Ausstattung
Ausführung Schwarz / Titan 
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/385/100 
Gewicht (in kg) 11 
Eingänge Audio / Phono MM / Phono MC 5/ Nein / Nein 
Digital-Eingänge (opt. / elektr.) Nein / Nein 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) Nein / Nein 
Pre-out / Power in Ja / Nein 
Lautsprecheranschlüsse 1 Paar / 2 Paar Ja / Nein 
Klangregelung / Kopfhörer-Ausgang Ja / Nein 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten IR + RS232 Trigger / Digital Ein-/Ausgänge über optionales Board 
Messwerte
Leistung (8 Ohm) 2 x 162 W 
Leistung (4 Ohm) 2 x 298 W 
Klirrfaktor (5 W an 8 Ohm in %) 0.002 
Rauschabstand 91 dBr(A) 
Übersprechen 88 dBr(A) 
Dämpfungsfaktor (bei 100Hz / 1 kHz /10 kHz) 230/238/150 
Stromverbrauch Standby / Aus / 2 x 15 Watt (in W) 0.3/0/37 
Kurz und knapp:
+ extrem hohe Leistung 
+ massive Verarbeitung 
+ Erweiterungs-Modul (Option) 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Bewertung: Primare CD32
Klang 70%

4.5 von 5 Sternen

Labor 15%

5 von 5 Sternen

Praxis 15%

4.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten: Primare CD32
Vertrieb Elac, Kiel 
Telefon 0431 647740 
Internet www.primare.net 
Ausstattung
Ausführungen Schwarz / Titan 
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/385/100 
Gewicht (in Kg)
Analog-Ausgänge 1 Cinch, 1 XLR 
Digital- Ausgänge (opt. / elektr.) Ja / Ja 
Digital-Eingänge (opt. / elektr. / USB) Nein /USB/ja 
Abspielen CD / SACD / MP3 CD / WMA Ja / Nein / Ja / Ja 
Kopfhörer-Ausgang Nein 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten Nein 
Messwerte
Klirrfaktor (in %) 0.001 
Rauschabstand 113 dBr (A) 
Übersprechen 104 dBr (A) 
Stromverbrauch Standby / Aus / Betrieb (in W) 0.5/0/0 
Kurz und knapp
+ exzellenter Wandler / massive Verarbeitung 
+ AES / EBU Digital-Ausgang 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 11.04.2011, 13:08 Uhr
464_23055_2
Topthema: Tischlautsprecher
Tischlautsprecher_1708954284.jpg
Block Helsinki

Ob als stylischer Beistelltisch oder leistungsstarkes Soundsystem, Audioblock verbindet mit dem Bluetooth-Tischlautsprecher Helsinki beides in einem Produkt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH