Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Vor-Endstufenkombis Hifi

Einzeltest: Mitchell & Johnson 800 Series


Power-Pack

16549

Getrennte Vorstufen und Endverstärker sind für echte HiFi-Fans ein absolutes Muss. Denn in der Theorie werden so die sensiblen Musiksignale der Quelle von den hohen Spannungen und Strömen der Endverstärker zumindest räumlich getrennt. Ob das stimmt und klangliche Vorteile hat, haben wir an der neuen Pre-/Power-Amp-Kombi von Mitchell & Johnson überprüft

Mitchell & Johnson ist hierzulande noch eher unbekannt, und das, obwohl der Engländer Dave Johnson seit einigen Jahren beachtlich gute HiFi-Geräte auf den Markt gebracht hat. Dazu kommt bei Mitchell & Johnson-Produkten noch ein guter Preis-Leistungs-Faktor ins Spiel, denn deren Produkte werden üblicherweise recht kostengünstig in Fernost gefertigt. Bei der uns aktuell vorliegenden Vorverstärker/ Endstufen-Kombi ist es ein wenig anders, denn beide Komponenten werden handwerklich präzise in Wales gefertigt, in einer renommierten kleinen Elektronik- Manufaktur, die auch für andere namhafte englische Hersteller Platinen bestückt. Erzählen Sie es nicht weiter, aber uns ist zu Ohren gekommen, dass genau in dieser Werkstatt auch audiophile Produkte von Leema gefertigt werden und dass der Chefingenieur von Leema bei der Entwicklung unserer Mitchell & Johnson-Kombi das eine oder andere Wörtchen mitgeredet hat. So weit so gut: Fühlen wir der rund 1.650 Euro pro Komponente kostenden Anlage mal auf den Zahn. Im klassischen 42-Zentimeter-Format stehen Vorstufe S800 und Endverstärker S815 vor uns, solide Metallgehäuse mit schlichten Frontplatten mit minimaler Anzahl an Knöpfen oder Schaltern, wahlweise in Silber oder Schwarz erhältlich.

26
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvolle Klangqualität für Heimkino und Musik
qc_ambiente-schwarz_1611828615.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828615.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828615.jpg

>> Mehr erfahren

Optisches Highlight der Anlage sind zum einen die beiden VU-Aussteuerungs-Anzeigen des S815, die einen Hauch von Luxus und Retrodesign versprühen, sowie die versenkt eingebauten Drehregler für Quellenwahl und Lautstärke bei der Vorstufe. Interessanter wird es auf der Rückseite der Komponenten, die beide konsequent auf symmetrische Signalübertragung per XLR-Kabeln setzen, doch natürlich sind auch herkömmliche Cinchbuchsen vorhanden. Mit sechs analogen Cincheingängen (inklusive Phono MM/MC und XLR), drei optischen und drei koaxialen Digitaleingängen sowie einer USB-Buchse ist der 800er-Preamp bestens gerüstet, um diverse klassische Quellen und moderne Media streamer zu verwalten. Auch stehen vier Ausgänge zur Verfügung, falls noch ein Tapedeck oder ein externer Subwoofer angeschlossen werden soll – perfekt! Die Endstufe bietet für jeden Stereokanal zwei Sätze solider, vergoldeter Lautsprecherklemmen, so dass auch Bi-Wiring mit zwei Paar Lautsprecherkabeln kein Problem ist. Zum Set gehört übrigens eine Fernbedienung, welche die Steuerung sämtlicher Funktionen der Mitchell & Johnson-Kombi bequem vom Sofa aus erlaubt. In unserer Labor messung beeindruckt die 800er-Kombi durch satte Leistungsfähigkeit. Zweimal 152 Watt pro Kanal an 8-Ohm-Lasten und über 350 Watt pro Stereokanal bei 4-Ohm-Lasten sind durchaus nennenswerte Daten.

Preis: um 3300 Euro

Mitchell & Johnson 800 Series


-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 01.11.2018, 15:01 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell