Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: TV
LG

Beeindruckende Effekte: LG experimentiert mit transparenten OLEDs

13.07.2019 17:10 Uhr von Jochen Wieloch

LG will künftig mit transparenten OLEDs ein neues Panel-Zeitalter einläuten.

Während mit LC-Displays bisher lediglich eine Transparenz von 10 Prozent erreicht wurde, ermöglicht LG zufolge die T-OLED-Technologie eine Transparenz von 38 Prozent. Hinter dem Display liegende Objekte verschmelzen dadurch mit den angezeigten Inhalten. Ihr vorderseitiger UV-Schutz prädestiniert die Displays für den Einsatz in Schaufenstern, um die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich zu ziehen. Die weiten Betrachtungswinkel der T-OLED-Displays verstärken diesen Effekt, da die ausgespielten Inhalte aus vielen Positionen klar erkennbar sind, heißt es.

Schwarz als transparente Farbe

Im Gegensatz zu anderen transparenten Displays nutzt die T-OLED-Technologie Schwarz statt Weiß als transparente Farbe. Der Vorteil dieses Ansatzes wird deutlich, wenn man sich nächtliche Szenerien vorstellt. Mit T-OLED-Displays wird die dunkle Umgebung scheinbar zum Teil des Displays. Zudem verschwinden die Ränder des Displays förmlich, wenn Inhalte mit schwarzem Hintergrund angezeigt werden.

T-OLED-Displays wurden entworfen, um auch fest montiert eine gute Figur zu machen und eine besonders einfach Montage zu ermöglichen. Das Display wiegt weniger als 14 Kilogramm und ist wahlweise in einer „Open Frame“- oder in einer „Standalone“-Ausführung erhältlich. Die „Open Frame“-Variante ist wie eine 55-Zoll-Glasscheibe gestaltet und kann alleinstehend oder als 2xN-Videowand installiert werden – mit einer Distanz zur Steuereinheit von bis zu 1,6 Metern. Die „Standalone“-Variante ist ein Einzel-Display mit Standfuß inklusive integrierter Steuereinheit.

Bei der Verwendung des T-OLED-Displays zur Anzeige von Informationen zu dahinterliegenden Objekten entsteht ein vollwertiger Augmented-Reality-Eindruck. Die Kombination aus kontraststarker Darstellung und realen Objekten lässt Display-Inhalte so lebensecht erscheinen als könne man sie tatsächlich berühren.

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 13.07.2019, 17:10 Uhr