Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: HiFi
HiFi

Podspeakers bringt Soundsysteme mit neuem Design und überarbeiteter Technik auf den Markt

22.09.2016 10:49 Uhr von Jochen Wieloch

Der MiniPod steht seit seiner Markteinführung Mitte der 90er Jahre als Symbol der dänischen Audio-Marke und Design-Ikone Podspeakers. Nun bekommen die Soundsysteme sowohl in puncto Design als auch Technologie ein Upgrade.

Die vier Lautsprecher-Modelle MiniPod BT, MiniPod, BigPod und The Drop erhalten ein Facelift. Die auffälligste Veränderung der vier Boxen ist die des gelben Kevlars: Signifikant für die MiniPods der ersten Generation, kommt die Kevlar-Membran nun in modernem Dunkelgrau. Ebenfalls neu ist die Flexibilität, die das neue Designkonzept mit sich bringt. Der Zierring und die bekannten Spikes können nun einfach ausgetauscht und durch andere Farben oder Materialien ersetzt werden. Es sind vier verschiedene Aluminium- und zwei Holzfarben erhältlich, die der Kunde nach Lust und Laune mixen kann.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Zierringe mit Magnet

Der Austausch der Zierringe gestaltet sich dank seiner Magnete problemlos. So erhalten die Lautsprecher einen individuellen Look. Die Podspeakers sind in den Farben Satin-White, Matte-Black und Matte-Red erhältlich. Der MiniPod BT profitiert außerdem von einer technischen Weiterentwicklung. Der Klang des Speakers kann jetzt kabellos in vollen Stereo-Sound verwandelt werden. Zusätzlich verfügt der kleine Skandinavier über Anschlüsse wie AUX-In, Opt-In und Sub-Out sowie 2 x 25 Watt Stereoleistung.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Der MiniPod und der BigPod sind passive Zweiwege-Lautsprecher mit Bassreflexgehäuse. Der Frequenzbereich der MiniPods liegt bei 45 Hz – 22 kHz, die Empfindlichkeit bei 86 db und die nominale Impedanz bei 6 Ohm. Der kleine MiniPod misst 210 x 340 x 200 mm, sein große Bruder BigPod 295 x 440 x 290 mm. Der The Drop kommt, wie der Name vermuten lässt, in Tropfenform und kann sowohl hängend als auch stehend genutzt werden.

12
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg

>> Mehr erfahren

Modelle und Preise

Im November 2016 kommen die Next Generation Podspeakers in den Handel. Die Preisempfehlungen liegen bei 549 Euro für den MiniPod BT, 349 Euro für den MiniPod sowie 469 Euro für den BigPod. The Drop ist für 249 Euro zu haben. Das Unternehmen hinter der Marke Podspeakers ist heute die EET Group.

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
ViewSonic_M2_1600863236.jpg
Multimedia Zwerg

Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 22.09.2016, 10:49 Uhr