Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Einzeltest: Alpine CDA-137BTi


Wertkonservativ

1-DIN-Autoradios Alpine CDA-137BTi im Test, Bild 1
7502

Wer höchsten Wert auf guten Klang im Auto legt, kam bisher kaum an dem 2010 eingeführten Alpine CDA-117Ri vorbei. Auf dieser Basis bringt der japanische Audio- Spezialist nun das CDA-137BTi.

Ein ordentliches Autoradio von heute bietet guten Empfang, spielt Musik von CD, USB und iPhone ab und oft verbindet es sich auch noch drahtlos per Bluetooth mit dem Mobiltelefon. Das Ganze gibt es in solider Qualität bereits für gut 100 Euro. Warum, bitte, soll man für diese Funktionen dann 350 Euro ausgeben, die Alpine für das CDA-137BTi aufruft?

Wertigkeit


Die erste Antwort auf diese Frage ergibt sich bereits beim bloßen Anblick des 137ers. Das mehrzeilige BioLite-Display, der große griffige Drehregler und die stimmige Gesamtoptik verraten gleich, dass wir es hier nicht mit einem 08/15-Radio zu tun haben. Vom 117Ri unterscheidet es sich im Wesentlichen durch die Tastenanordnung links neben dem Drehregler.

1-DIN-Autoradios Alpine CDA-137BTi im Test, Bild 21-DIN-Autoradios Alpine CDA-137BTi im Test, Bild 31-DIN-Autoradios Alpine CDA-137BTi im Test, Bild 41-DIN-Autoradios Alpine CDA-137BTi im Test, Bild 51-DIN-Autoradios Alpine CDA-137BTi im Test, Bild 6
Vom Drehregler und der zentralen Source-Taste aus findet der Finger hier leicht das gesuchte Bedienelement. Kein USB-Anschluss verunstaltet die Front. Mit dem beiliegenden Verlängerungskabel können Massenspeicher oder iPhone von Handschuhfach oder Mittelkonsole aus mit der rückwärtigen Buchse Verbindung aufnehmen.

Advanced


Bluetooth Neben der aufgefrischten Optik unterscheidet sich das CDA-137BTi vom 117er durch das jetzt integrierte Bluetooth-Modul, welches bis jetzt als externes Gerät optional erworben werden konnte. Hier setzt Alpine auf das Beste und Neueste, was der französische Spezialist Parrot zu bieten hat. Es bietet zum Beispiel neue Telefonfunktionen zum Halten von und Wechseln zwischen eingehenden Gesprächen, verbesserte Telfonbuch-Funktionalität, SMSBenachrichtigung und erweiterte Media-Kontrolle mit Anzeige von Song-, Artist- und Tag- Informationen.

Klangqualität


Die größten Stärken des CDA-137BTi sind freilich seine Klangtugenden. Hier übernimmt Alpine schlichtweg die mehrfach ausgezeichneten Qualitäten des noch gar nicht betagten, doch bereits jetzt legendären CDA-117Ri. Der 24-Bit-DA-Wandler setzt die Bits und Bytes der digitalen Quellen in makellose Analogsignale um, welche über die sechs Vorverstärkerausgänge an externe Endstufen weitergegeben werden können. Sowohl klanglich als auch messtechnisch zeigt das Radio dabei Höchstleistungen, die es angenehm aus der Masse der 1-DIN-Autoradios hervortreten lassen. Welches Ergebnis Sie damit in Ihrem Auto erzielen können, hängt freilich von der angeschlossenen Kette an Endstufen und Lautsprechern sowie deren Einbau ab. Sicher ist jedoch, dass das Alpine im Armaturenbrett den Grundstein für herausragende Audio-Performance in Ihrem Auto legt.

Audio-Features


In seiner Klasse konkurrenzlos sind die Möglichkeiten des 137, den Klang für Geschmack, Anlage und Auto zu optimieren. Wahlweise stehen fünf parametrische oder sieben grafische Equalizer-Bänder zur Verfügung. Die intergrierte Frequenzweiche erlaubt die Trennung zwischen Subwoofer und Frontsystem; für den Vollaktiv-Betrieb bietet Alpine optional externe Soundprozessoren an. Für die perfekte Räumlichkeit hingegen kann das CDA-137BTi bereits alleine sorgen: Eine vollwertige, sechskanalige Laufzeitkorrektur bringt das Alpine bereits mit und gehört damit zu den ganz wenigen Autoradios, die über dieses ultimative Klangwerkzeug verfügen. Auf Wunsch kann sich die Lautstärke in mehreren Stufen automatisch Geschwindigkeit und Umgebungsgeräuschen anpassen. Sollte das Alpine entgegen seiner Bestimmung mit qualitativ nicht ganz so hochwertigem, stark komprimiertem Quellmaterial gefüttert werden, so sorgt Alpines MX-Funktion (Media- Xpander) dafür, dass durch Erweiterung des Frequenzbereichs und Wiederherstellung der Obertöne auch hier noch ordentlicher Sound aus den Lautsprechern kommt.Selbstredend versteht sich das CDA-137BTi bestens mit dem iPhone und greift auch komfortabel auf die Musikarchive von Nokia-Telefonen zu.

Fazit

Das Alpine CDA-137BTi bietet in jeglicher Hinsicht eine Wertigkeit, die es zur wohltuenden Ausnahme auf dem Autoradiomarkt macht. Es ist kompromisslos auf Klang getrimmt und bietet zeitglich moderne Konnektivität hinter seiner unverwechselbaren Frontplatte. Mit einem UVP von 350 Euro ist es kein Radio für Schnäppchenjäger, dafür umso mehr ein, wenn nicht gar DAS Radio für qualitätsbewusste Audio- Liebhaber.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

1-DIN-Autoradios

Alpine CDA-137BTi

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

03/2013 - Guido Randerath

Bewertung 
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
CD/iPod/DVD 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Klang 35%

Labor 20%

Praxis 45%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Alpine, München 
Hotline 089 3242640 
Internet www.alpine.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 4.2 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 330 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%)
SNR (A) 92 
Tuner
THD+N (%) 0.05 
SNR (A) 65 
Übersprechen (dB) 27 
RDS Ja 
Senderspeicher 30 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja /• 
Mute / GAL Nein / Nein 
Loudness • 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 5/7 
Pre-outs
Frequenzweichen HP/TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Ja 
Aux-in-vorne / hinten Nein / Nein 
USB vorne / hinten Nein / Ja 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges MX 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 27.03.2013, 15:23 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.