Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Einzeltest: Kenwood KDC-110U


Günstiger Einstieg

13110

Das brandneue KDC-110U markiert bei Kenwood den preisgünstigen Einstieg in die Welt der USB-Radios. 

Neben den sinnvoll angeordneten Tasten und dem sehr gut ablesbaren Display bietet die Front des Kenwoods USB- und Klinkenanschluss. Diese verbergen sich staubgeschützt auf der rechten Seiten hinter einer transparenten Kunststoffklappe. Die Rückseite bietet neben den obligatorischen Anschlüssen für Strom, Lautsprecher und Antenne auch ein Paar Vorverstärkerausgänge. Diese kann das volle Frequenzspektrum ausgeben oder auch per Tiefpass für den Subwoofer konfiguriert werden. 

AOA 2.0

 
Das Kenwood stellt als Audioquellen CD, USB und Radio zur Verfügung. Es unterstützt neben MP3 und WMA auch die verlustfreien Audioformate WAV und FLAC. Und natürlich ist auch die vorbildliche Anbindung von Android-Smartphones über AOA 2.0 möglich. Nach Installation der entsprechenden App kann dann komfortabel und schnell übers Radio auf das Musikarchiv von Android-Phones (ab 4.1) zugegriffen werden. Es bietet eine Direktzugriffstaste für die Audio-Funktionen. Hier können der dreibändige parametrische Equalizer eingestellt sowie auf Bass Boost, Loudness uns Sound Reconstruction zugegriffen werden. 

Testergebnisse 


Auch bei seinem günstigsten Radio spart Kenwood offensichtlich nicht an der technischen Qualität. Das KDC-110U überzeugt durch vorbildliches Tuner-Verhalten. Ein sauberer Frequenzgang mit guter Pilotton-Unterdrückung, hoher Rausch- und Kanalabstand und niedriger Klirr stehen im Labor zu Buche, in der Praxis überzeugt es durch stabilen Empfang mit guter Trennschärfe. Klanglich lässt es sich sowohl von USB als auch CD nichts zu Schulden kommen.

Fazit

Das Kenwood KDC-110U bietet eine sehr solide Performance und wird zum äußerst günstigen Preis angeboten. Damit erhält es unsere Empfehlung für Preis- und Qualitätsbewusste.

Preis: um 75 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood KDC-110U

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
USB 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb JVCKenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.kenwood.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V)
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 750 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%) 0.01 
SNR (A) 86 
Tuner
THD+N (%) 0.05 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 40 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja /wav 
Mute / GAL Nein / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 3/ Nein 
Pre-outs
Frequenzweichen TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Nein 
Bluetooth HFP / A2DP Nein / Nein 
Sonstiges FLAC 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Mittelklasse 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Smart_Speaker_1530617191.jpg
Dynaudio Music

Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 08.12.2016, 14:54 Uhr