Kategorie: Aktivlautsprecher

Einzeltest: McGee Energy Bluetooth


Ohne Umwege

Aktivlautsprecher McGee Energy Bluetooth im Test, Bild 1
14438

Vollaktive Boxen sind etwas Feines: Quelle am Eingang anschließen, und los geht’s mit der Musik. Kommt Bluetooth hinzu, wird es nochmals komfortabler und flexibler. Von McGee haben wir die kompakt bauenden Lautsprecher „Energy Bluetooth“ für Sie im Test.

Die Vollaktivlautsprecher von McGee schinden mächtig Eindruck in ihren bestens verarbeiteten Gehäusen mit schwarzem oder weißem Klavierlack. Die Gehäusekanten sind formschön abgerundet, Lautstärke- und Quellenregler sitzen passgenau auf der Front und auch die Aktiveinschübe sind sauber auf der Rückseite in die Lautsprecher eingelassen. Zwei fest angebrachte Metallgitter schützen die Lautsprecherchassis vor mechanischen Einflüssen und sorgen zudem für eine frische Optik. Die 160 mm breiten Boxen, die 271 mm in die Höhe und 220 mm in die Tiefe bauen, passen ideal auf ein Sideboard oder ins Regal.

Aktivlautsprecher McGee Energy Bluetooth im Test, Bild 2Aktivlautsprecher McGee Energy Bluetooth im Test, Bild 3Aktivlautsprecher McGee Energy Bluetooth im Test, Bild 4Aktivlautsprecher McGee Energy Bluetooth im Test, Bild 5Aktivlautsprecher McGee Energy Bluetooth im Test, Bild 6
Für den Einsatz auf einem Schreibtisch als Musik-, Spiel- oder Arbeitsgerät sind die McGee-Lautsprecher unserer Meinung etwas zu groß geraten. Wen es der Platz hergibt, spricht aber rein gar nichts gegen eine solche Aufstellung.

Technik

Bei den McGee Energy Bluetooth handelt es sich um vollaktive Lautsprecher. Auf der Rückseite der linken und rechten Box sitzt je ein Aktiveinschub mit zweimal 50 Watt Leistung, um die vierzölligen Tiefmitteltöner und den 1-Zoll-Hochtöner in Schwung zu bringen. Damit die 80 mm durchmessende Tieftonmembran untenherum ein ordentliches Fundament aufbauen kann, wird es von einem rückseitig eingebauten Bassreflexkanal unterstützt. Aus diesem Grund rücken die Lautsprecher idealerweise etwas von der Rückwand ab, sonst kann der Bass etwas zu dicklich tönen. Auf der Front unterhalb des rechten Lautsprechers angeordnet sind zwei Drehregler zu finden: Links werden die Quellen durchgeschaltet (2 x Cinch, 1 x 3,5-mm-Klinke und 1 x Bluetooth) und rechts die Lautstärke der Boxen geregelt. Vier Mini-LEDs zeigen die ausgewählte Quelle an. Hinten sind neben besagten Eingangsbuchsen noch ein Subwooferausgang sowie eine 5-Pol-DIN-Buchse zu finden. Letztere dient dazu, mit dem beiliegenden Kabel beide Boxen miteinander zu verbinden. Für unseren Geschmack dürfte das Kabel etwas länger als die angebotenen zwei Meter ausfallen. Die drehbar gelagerte Bluetoothantenne auf der Rückseite sorgt für den stabilen Empfang von Audiosignalen. Selbst in unseren hochfrequent „verseuchten“ Redaktionsräumen spielten die McGee Energy Bluetooth bis zu einer Entfernung von rund acht Metern störungsfrei auf.


Klang

Mit einem CD-Spieler über Cinch verbunden, treten die McGee Energy Bluetooth zum Hörtest an und legen in unserem großen Hörraum verblüffend dynamisch los. Tief hinab spielen die Kompaktboxen, mit präzisen Bassläufen und kickenden Bass-Drums. Zwar fehlt es hier und da an Nachdruck, doch das kann man auch nicht wirklich von einem 10-cm-Chassis erwarten. Wer etwas vermisst, rüstet über den Subwoofer-Pre-out einen Aktivbass nach und lässt es ordentlich krachen. Mitten und Höhen spielen ausgewogen, und durch den ab fünf Kilohertz steigenden Frequenzgang haben die Lautsprecher obenherum einen schönen Glanz. Die Klangabstimmung ist gelungen, ein „Zuviel des Guten“ gibt es nur bei sehr kurzen Hördistanzen und direkter Ausrichtung der Lautsprecher auf den Hörplatz. Musikalische Feinheiten bringen die McGees gut zu Gehör, auch die räumliche Staffelung gelingt bestens. Via Einspielung per Bluetooth behalten die Energy-Lautsprecher ihre muntere, lebendige Gangart bei und überzeugen auch hier mit einer rundherum gelungenen Performance.


Labor

Die McGees gefallen durch recht ausgewogene Leistungen. Ab rund 50 Hertz sind die Energy Bluetooth bei der Sache und spielen bis zu fünf Kilohertz sehr linear auf. Von da an steigt der Pegel bis über 20.000 Hertz stark an. Das Rundstrahlverhalten ist sehr gut, das Ausschwingverhalten exzellent und das Klirrverhalten kaum zu beanstanden.

Fazit

Mit den kompakten Energy-Bluetooth-Lautsprechern ist McGee um ein hochinteressantes Produkt reicher. Die kompakten Regalboxen sehen toll aus, sind klasse ausgestattet und spielen munter drauflos. Der dynamische Sound der Aktivlautsprecher macht aus einem Smart Device eine hochwertige Musikanlage mit bestem Bedienkomfort. Was will man mehr?

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Aktivlautsprecher

McGee Energy Bluetooth

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

09/2017 - Jochen Schmitt

Bewertung 
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten 
Paarpreis 500 
Vertrieb Sintron Vertriebs GmbH, Iffezheim 
Telefon 07229 18290 
Internet www.mcgee-hifi.de 
Garantie (in Jahren) 2 Jahre 
Ausstattung
Ausführung Klavierlack Weiß und Klavierlack Schwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 160 x 271 x 220 
Gewicht in kg 4,50 kg 
Bauart Vollaktiv, Bassreflex 
Eingänge: 2 x Cinch, 1 x AUX, Bluetooth 
Ausgänge 1 x Subwoofer Out, 1 x Din 5 Pol 
Tiefmitteltöner 1 x 80 mm (Membrandurchmesser) 
Hochtöner 1 x 25 mm 
Besonderheiten Fernbedienung, Bluetooth Version 3.0 
+ + zwei vollaktive Boxen 
+ + Subwoofer-Ausgang 
+ – keine Digitaleingänge 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 20.09.2017, 14:54 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik