Kategorie: Aktivlautsprecher

Einzeltest: Saxx AS 30


Aktive Kerlchen

Aktivlautsprecher Saxx AS 30 im Test, Bild 1
12531

Der noch recht neue Lautsprecherhersteller Saxx aus Deutschland schickt uns ein besonders kompaktes Speakerset zum Test das es in sich hat. Wir überprüfen die Saxx AS30 auf ihre Qualitäten und kombinieren die Aktivlautsprecher mit einem potenten Subwoofer aus dem gleichen Stall.

In der Region Hannover in Niedersachsen hat das deutsch-chinesische Joint Venture Saxxtec seinen Firmensitz, genau gesagt in Neustadt. Das bedeutet, dass die Lautsprecher hier in Deutschland für den europäischen Markt entwickelt und in Asien mit strenger Qualitätssicherung produziert werden. Der Produktname Saxx stammt nicht etwa vom gutklingenden Saxofon ab sondern steht für „Superb Audio Experience“. Die im Direktvertrieb angebotenen Lautsprecher lassen also schon einmal einiges an Klangqualität erwarten. Gestalterisch haben die ungemein schmucken Lautsprecher viel zu bieten. Das Design ist angenehm dezent und wirklich nur auf das nötigste reduziert – in ihren matt weißen oder schwarz lackierten Gehäusen wirken die Saxx AS30 besonders zeitlos.

Aktivlautsprecher Saxx AS 30 im Test, Bild 2Aktivlautsprecher Saxx AS 30 im Test, Bild 3Aktivlautsprecher Saxx AS 30 im Test, Bild 4
Attraktiv ist auch die Preisgestaltung der kompakten Lautsprecher. Für gerade einmal 199 Euro wechselt ein Paar AS30 den Besitzer. Dafür erhalten die Kunden ein handwerklich tadellos gefertigtes Lautsprechersystem mit umfangreicher Ausstattung, inklusive Stereoverstärker, DAC und Bluetooth-Funktion. Das ist nun wirklich eine Kampfansage an so manch andere Anbieter, die ähnliche System zu weit höheren Preisen anbieten.  

Ausstattung und Technik


Die kleinen Speaker bieten sich aufgrund ihrer wirklich minimalen Abmessungen und natürlich des integrierten Verstärkers ideal als Desktop-Lautsprecher für den PC oder Mac an. Da die Saxx AS30 über umfangreiche Anschlussmöglichkeiten verfügen, können die Lautsprecher analog oder digital mit dem Rechner verbunden werden. Daten können bis 96 kHz/24-bit verarbeitet werden – es stehen ein optischer Digitaleingang sowie eine USB-B-Variante zur Auswahl. Analog werden Zuspielgeräte über ein Paar Stereo-RCA-Anschlüsse oder eine 3,5-mm-Klinkenbuchse mit dem Lautsprecher verbunden. Bluetooth-Streaming ist natürlich ebenfalls möglich, hierzu integriert Saxxtec einen Empfänger mit dem 4.0-Standard. Alle Eingänge des Lautsprechers können gleichzeitig belegt sein und komfortabel mit der beiliegenden Infrarot-Fernbedienung im Scheckkartenformat direkt angewählt werden. Zum Anschluss eines aktiven Subwoofers findet sich auf dem zweimal 30 Watt starken Aktivmodul des Saxx AS30 ein Mono-Subwooferausgang, der das Ausgangssignal bei 120 Hertz fix Tiefpass-filtert. 

Subwoofer DS10


Zu unserer kleinen Lautsprecherbox gesellt sich ein ebenfalls kompakter Aktiv-Subwoofer im Würfelformat. Mit einer Kantenlänge von rund 300 mm lässt sich der Woofer noch gut unter der Schreibtischplatte verstecken. Das 150-Watt-Verstärkermodul befeuert einen 250-mm-Tieftontreiber mit stabiler, beschichteter Papiermembran und enorm langhubiger Sicke. Der geschlossene Subwoofer verfügt über eine klassenübliche Ausstattung: stufenlos lassen sich die Trennfrequenz und Lautstärke einstellen, per Kippschalter kann die Phase um 180 Grad umgekehrt werden. Ein Mono-LFE-Eingang sowie eine Stereo-RCA-Variante stehen als Eingänge zur Verfügung. Zur Spannungsversorgung externer Geräte stellt Saxxtec eine USB-Buchse bereit. Der Netzschalter komplettiert die Ausstattung des in schwarz oder weiß zum Preis von rund 300 Euro angebotenen Subwoofers. Wie die Satelliten punktet auch der Subwoofer mit bester Verarbeitung und tadellosem Lack-Finish.  

In der Praxis


Auf Knopfdruck sind innerhalb weniger Momente Bluetooth-Zuspieler mit dem Saxx AS30 verbandelt. In unseren Redaktionsräumen ist die Verbindung bis zu einer Distanz von etwa acht Metern störungsfrei und stabil. Als Alleinunterhalter gibt der Saxx AS30 Musik schön räumlich wieder, mit weit aufgefächerter Bühne und präziser Platzierung der Akteure. Unten herum trägt der kleine Speaker gekonnt etwas auf, um die fehlenden untersten Oktaven zu kaschieren. Doch dafür gibt es ja den Subwoofer, der jetzt zusätzlich ins Spiel kommt. Korrekt eingepegelt, macht der DS10 genau das was er soll – nämlich tiefreichenden, kraftvollen Bass, dem auch bei hohen Pegeln nicht die Puste ausgeht. Dank geschlossener Bauweise bleibt der Sub stets knackig und sauber. In das System lässt er sich perfekt integrieren, so dass der tiefe Bass von den kleinen Satelliten zu kommen scheint. Den besten Klang liefert unser Saxx-Testsystem via optischem Digitaleingang, worüber High-Res-Audiodateien mit 96 kHz/24-bit präzise und mit viel Feindynamik wiedergegeben werden.

Fazit

Das zeitlos schön gestaltete Saxx-System aus AS30 und DS10 punktet in unserem Test mit sehr guter Ausstattung, einer erstklassigen Verarbeitung und komfortabler Bedienung. Zudem bietet es ein dynamisches Klangbild, das auch jenseits von Mac oder PC für beste Laune sorgt.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Aktivlautsprecher

Produkt: Saxx AS 30

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


8/2016
4.0 von 5 Sternen

Mittelklasse
Saxx AS 30

Werbung*
Aktuelle Aktivlautsprecher bei:
Weitere Informationen Aktivlautsprecher
Weitere Informationen Aktivlautsprecher
Weitere Informationen Aktivlautsprecher
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung 
Klang 70%

4 von 5 Sternen

Labor 15%

4 von 5 Sternen

Praxis 15%

4.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Saxxtec, Neustadt 
Telefon 05032 9567120 
Internet www.saxx-audio.de 
Garantie 2 Jahre (aktiv), 5 Jahre (passiv) 
Ausstattung
Ausführungen schwarz, weiß (matt lackiert) 
Abmessungen (B x H x T in mm) 125/180/190 
Gewicht (in Kg) 2,2 kg (aktiv), 1,8 kg (passiv) 
Hochtöner 1 x 25 mm 
Tieftöner 1 x 85 mm 
Verstärker 2 x 30 Watt 
Sonstiges Bluetooth 4.0, Fernbedienung, 1 x 3,5-mm-Klinkenbuchse, 1 x RCA, 1 x Sub-Pre-out, 1 x optisch , 1 x USB-B, 1 x USB-A (nur Ladefunktion) 
Kurz und knapp:
+ + kompakte Abmessungen 
+ + hervorragende Verarbeitung 
+ + sehr gute Ausstattung 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
>>als Download hier
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 16.08.2016, 10:03 Uhr
465_23072_2
Topthema: Der Geburtstagslautsprecher
Der_Geburtstagslautsprecher_1709372481.jpg
Revox Elegance G120 – Limited Edition 75 Years

Revox ist 2003 stolze 75 Jahre alt geworden. Alleine das ist schon Grund zum Feiern. Aber Revox hat auch ein besonderes Angebot für Fans, man kann gewissermaßen Mitglied in einem sehr exklusiven Club werden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann