Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Pioneer SC-1223


Modern Art

AV-Receiver Pioneer SC-1223 im Test, Bild 1
8764

Die in den Flaggschiffen implementierte Endstufentechnik „Direct Energy HD“ von Pioneer hält nun auch Einzug in preisgünstigere AV-Receiver. So zum Beispiel in den SC-1223, den wir für Sie getestet haben.

Lange Zeit haben Ingenieure verschiedener AV-Hersteller an energieeffizienten Endstufen für Receiver und Verstärker getüftelt. Dies mit unterschiedlichem Erfolg, denn meist war der Klang der Geräte harsch und kühl. Beim Einsatz in Komplettanlagen fiel dies nicht unbedingt ins Gewicht, denn die dazugehörigen Lautsprecher konnten darauf entsprechend abgestimmt werden. Anders verhielt es sich bei Stand-Alone-Geräten wie zum Beispiel bei AV-Receivern. Diese mussten ja im Zusammenspiel mit allen möglichen (und unmöglichen) Lautsprechersystemen optimalen Klang produzieren. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Technik


Pioneer hat sich schon sehr früh mit diesem Thema auseinandergesetzt und in den ersten Geräten die bis dahin am besten klingende digitale Endstufentechnik von IcePower mit eigenen Modifikationen verwendet. Daraus resultierend entstand die eigene Direct-Energy-HD-Endstufentechnik, deren Klang dem analoger Verstärker sehr nahe kommt und dennoch sehr antrittsstark und gleichzeitig stromsparend ist. In Verbindung mit der 24-Bit-D/A-Wandlung ergibt sich bei den Pioneer-AV-Receivern SC-1223 und SC-2023 ein klangstarkes Technikpaket, das seine Stärken nicht nur im Mehrkanalbetrieb ausspielt. Für Musikfans halten diese Receiver weitere Schmankerl bereit. So lassen sich per Netzwerk und USB verlustfreie Audiofiles wie FLAC, AIFF und ALAC (zum Beispiel von WIMP) wiedergeben und von USB-Speichern sogar zweikanalige 1-Bit-DSD-Files (2,8 MHz, DSD64) abspielen. Somit hält das Thema High-Resolution-Audio in vollem Umfang Einzug ins Heimkino. Abgerundet wird dies durch Streamingmöglichkeiten via Airplay oder von Spotify. Dies natürlich in der neuen Connect-Variante. Auch die Videosektion ist beim SC-1223 topmodern ausgestattet und ermöglicht 4K-Skalierung für zukünftige UHD-TV-Filmerlebnisse über den Receiver.

AV-Receiver Pioneer SC-1223 im Test, Bild 2
Ebenso ist mit ihm die Verbindung von Smartphones per MHL möglich, um deren Inhalte in Full-HD und mehrkanalig zu übertragen. Eine drahtlose Anbindungsmöglichkeit steht außerdem mit HTC-Connect für entsprechende Smartphones zur Verfügung. Die rückseitigen Anschlussmöglichkeiten sind beim SC-1223 entsprechend vielseitig. 7 HDMI-Eingänge, 2 entsprechende Ausgänge (einer davon kann auch für eine zweite Hörzone genutzt werden) sowie eine stattliche Anzahl an weiteren analogen und digitalen Eingängen machen den Receiver zu einer modernen Schaltzentrale. Außerdem lässt er sich über den Adapter-Port und den rückseitigen USB-DC-Anschluss in Verbindung mit entsprechenden Geräten aus dem Zubehör WLAN- und Bluetooth-fähig machen. 

Setup


Das deutschsprachige Menü zur Einrichtung ist recht übersichtlich aufbereitet. Direkt nach Einstecken des Messmikrofons wird der Menüpunkt „Full Auto MCACC“ zur vollautomatischen Einmessung am Bildschirm angezeigt. Vorab lassen sich einige Parameter zum verwendeten Lautsprechersystem, Equalizer-Typ etc. einstellen. Die Einmessung erfolgt Pioneer-typisch sehr ausführlich und genau. Optional lässt sich der Klang auch manuell über einen 9-Band-Grafik-Equalizer nach den eigenen Wünschen einstellen. Bei Verwendung eines 5.1-Lautsprechersystems lassen sich Surround-Back- oder Front-Height-Lautsprecher auch virtuell abbilden, um den Surroundsound noch effektvoller aufzubereiten. 

Klang


Obwohl es „schnelle Endstufen“ nicht wirklich gibt, könnte man diese Bezeichnung dennoch symbolisch für die Antriebsstärke des SC-1223 verwenden. Vom ersten Takt der Musik und der ersten Filmszene merkt man, dass dieser Receiver richtig nach vorn geht. Die satte Power der Class-D-Endstufen lässt Filmszenen wie aus „Zorn der Titanen“ oder „Prometheus“ markerschütternd miterleben. Musikvideos wie das schrill-bunte Livekonzert von Pink bekommen mit dem Receiver ebenfalls den richtigen Kick. Musikalischen Feingenuss bereitet er auch mit seinem Vorspiel der eigenen High-Resolution-Musikfiles und erntet dazu verdientermaßen Bestnoten in der Klangbewertung.

Fazit

Der Pioneer SC-1223 ist derzeit der beste AV-Receiver in der 800-Euro- Klasse und überzeugt durch seinen lupenreinen, kraftvollen Klang und seine moderne Ausstattungsvielfalt.

Preis: um 800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Pioneer SC-1223
5.0 von 5 Sternen

12/2013 - Heinz Köhler

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Labor 10% :
Leistung 2%

Rauschabstand 2%

Klirrfaktor 2%

Übersprechen 2%

Dämpfung 2%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 25% :
Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pioneer, Willich 
Telefon 02154-9130 
Internet www.pioneer.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 435/185/430 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 11.9/K 
Stereo Leistung, PCM-Stereo (4 Ohm/8 Ohm), 0,7% THD (in W): 188/132 
5-Kanal Leistung, Dolby Digital (4 Ohm/8 Ohm), 0,7% THD (in W): 126/104 
Rauschabstand PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in dB) 92.7 
Rauschabstand Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in dB) 88.4 
Klirrfaktor Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0042 
Klirrfaktor PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.003 
Kanaltrennung, DD, 1kHz; F/F, F/C, F/R (in dB) 102.6/95.2/95.6 
HDMI-Version 1,4a, Ausgang mit ARC 
Dämpfungsfaktor 165 
Stromverb. Stand-By/bei 5 x 1 Watt Ausgangsl. (in W) 0/51 
Max. Temperaturerhöhung über Raumtemp. (in °C) 11.6 
Ausstattung
Dekoder für alle Tonformate/THX Ja / Nein 
Formate USB MP3, WAV, WMA, AAC, FLAC, Apple Lossless, DSD, JPEG 
Formate Netzwerk MP3, WAV, WMA, AAC, FLAC, Apple Lossless 
DSP-Programme/autom. Einmessung 9/ Ja 
Übernahmefreq. f. Subw./pro Kanal/man. Equalizer 5/ Nein /9-Band graf. 
Frontanschl.: FBAS/HDMI/Audio analog/digital/USB Ja / Ja / Nein / Nein / Ja 
Eing. Audio: analog/Phono/Mehrkanal/opt./elektr. 4/ Nein / Nein /2/2 
Eingänge Video: FBAS/YUV/HDMI 3/0/7 
Ausgänge: analog/opt./elektr./YUV/HDMi 0/0/0/1/2 
Pre-Out: Front/Center/Rear/Subw./SB/FH/FW Ja / Nein / Nein / Ja / Nein / Nein / Nein 
Videokonvert./Scaler/4K-Passtrough/Upscaling Ja / Ja / Ja / Ja 
AV-Sync/Analogpegel einstellb./Input-Rename var./ Ja / Ja 
Multiroom (A/V)/iDevice-kompatibel/AirPlay Ja / Ja / Ja / Ja 
Klangregler/abschaltb./Kopfhörer-Ausg. 2/ Ja / Ja 
FM-Tuner/Internetradio/Sleep-Timer Ja / Ja / Ja 
Fernb. lernf./vorprogr./OSD über HDMI Ja / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/Triggerausgänge/RS232 o.ä. Ja / Nein / Nein 
Dekoder/Endstufen/Gehäusefarben 7.1/7 digital/S / SW 
Sonstiges 2 HDMI-Ausgänge, AirPlay, MHL, HTC-Connect 
Preis/Leistung sehr gut 
+ + sauberer Klang 
+ +4k/3D-fähig 
+ + HDMI-Ausgang für Zone 2 
Klasse: Oberklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 12.12.2013, 13:14 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik