Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Pioneer VSX-922


Energiebündel

AV-Receiver Pioneer VSX-922 im Test, Bild 1
6349

Mit dem VSX-922 stellt Pioneer den Nachfolger des im Jahre 2011 mit einem EISA-Award ausgezeichneten AV-Receivers vor. HEIMKINO verrät, ob der neue Receiver noch besser geworden ist.

Rein optisch präsentiert sich der VSX-922 gegenüber seinem Vorgänger unverändert: Zwei große Regler für Quellenwahl und Lautstärkeregelung und das große Mittelteil mit gut ablesbarem Display, ein paar dezente Tipptasten und die hinter einer kleinen Blende verborgenen Frontanschlüsse lassen den Receiver elegant erscheinen.

63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung



Die rückwärtige Anschlusssektion wurde zeitgemäß um zwei HDMI-Eingänge erweitert und um einige analoge Anschlüsse und einen optischen Digitaleingang erleichtert. Der Audioausgang für eine zweite Hörzone blieb erfreulicherweise erhalten. Anschlüsse für Netzwerkkabel, Adapter-Port und die Stromversorgung für das optional erhältliche WLAN-Modul sind natürlich ebenfalls noch an Bord. Auch die lernfähige Fernbedienung mit stattlicher Anzahl an Tasten ist nahezu unverändert geblieben. Alternativ dazu steht jetzt die neue „iControl2012“-App für iPhone & Co. zum kostenlosen Download bereit. Hiermit bietet Pioneer ein wirklich erstklassiges Bedienwerkzeug an, mit dem die Steuerung der gesamten Anlage spielerisch gelingt. Das Innenleben des VSX-922 weist ebenfalls einige Neuerungen auf: Die aus den „Dickschiffen“ der Pioneer-Receiver bekannte erstklassige Direct-Energy-Verstärkertechnik kommt nun auch in diesem deutlich preiswerteren AV-Receiver zum Einsatz. Ultrakurze Signalwege und eine Mischung aus digitaler und analoger Verstärkertechnik sollen für Antrittsstärke und lupenreinen Ton sorgen.

AV-Receiver Pioneer VSX-922 im Test, Bild 2AV-Receiver Pioneer VSX-922 im Test, Bild 3
Die Funktion „Advanced Video Adjust“ soll die Filmbilder zudem noch besser als beim Vorgänger aufbereiten.

Setup und Multimedia



Die automatische Einmessung MCACC wurde beim VSX-922 noch um einige Punkte verbessert. So bietet „Auto Phase Control Plus“ nun die Möglichkeit, das Delay für den Subwoofer anzupassen. Die Einmessung erfolgt bekanntermaßen sehr detailliert und präzise. Zahlreiche einstellbare Parameter ermöglichen zudem perfektes Feintuning für die optimale Klangwiedergabe. Videoseitig lassen sich ebenfalls viele Parameter justieren. Mit Einstellungen für V.Adjust, YNR, CNR, BNR, MNR, Detail (Konturenschärfe), Bright, Contrast, Hue, Chroma und Black- Setup lassen sich perfekte Filmbilder auf die Leinwand zaubern. Lediglich eine 4k-Konvertierung fehlt. Zum Thema Multimedia steht die Vernetzung bei diesem Receiver im Fokus. Dazu verfügt er über eine DLNA-Zertifizierung, die den Zugriff auf Musikdateien im Heimnetzwerk ermöglicht. Airplay lässt die Musik der gesamten iTunes-Bibliothek über den Receiver wiedergeben, und der vTuner-gestützte Internetradio-Empfang sorgt für grenzenlose musikalische Unterhaltung und Information. iPhone, iPod und iPad lassen sich wie ein USB-Speicher direkt am entsprechenden Fronteingang anschließen. Ein entsprechendes Kabel mit separater Videoleitung gehört sogar zum Lieferumfang des Receivers. Wer noch mehr drahtlose Freiheit wünscht, kann den Receiver mit optional erhältlichen Bluetooth- und WLAN-Adaptern ausstatten.

61
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461452.jpg
qc_02_2_1638461452.jpg
qc_02_2_1638461452.jpg

>> Hier mehr erfahren


Klang



Die Direct-Energy-Endstufen gehen packend und präzise zur Sache. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger klingt der VSX-922 kräftiger und bringt einen noch höheren Spaßfaktor ins Heimkino. Die Dialoge sind glasklar und setzen sich auch bei effektreichen Filmszenen klar verständlich ab. Der Fall des Eiffelturms in G.I.Joe, dieser Film war auch Testsample beim Test des VSX-921, erklingt mit dem VSX-922 noch dramatischer und effektvoller. Im Musikbetrieb setzt sich dieser Eindruck fort. Alles macht mit dem neuen Pioneer- Receiver einfach mehr Spaß. Der Dreh am Lautstärkeregler zur Steigerung des Pegels auf absolut „amtliche“ Pegel lässt die Direct-Energy-Endstufen zeigen, was sie drauf haben. Und das ist wirklich eine Menge!

Fazit

Pioneer präsentiert mit dem VSX-922 einen beeindruckenden AV-Receiver in diesem Preissegment. Er ist technisch, abgesehen von der 4k-Konbertierung, auf der Höhe der Zeit, bietet mitreißenden, dynamischen Klang und kann das Vorgängermodell insgesamt noch toppen.

Preis: um 550 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Pioneer VSX-922

Mittelklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Labor 10% :
Leistung 2%

Rauschabstand 2%

Klirrfaktor 2%

Übersprechen 2%

Dämpfung 2%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 25% :
Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 435/168/400 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 9.8/K 
Stereo Leistung, PCM-Stereo (4 Ohm/ 8 Ohm), 0,7% THD (in W): 153/130 
5-Kanal Leistung, Dolby Digital (4 Ohm/ 8 Ohm), 0,7% THD (in W): 84/84 
Rauschabstand PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in dB) 98 
Rauschabstand Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in dB) 97.9 
Klirrfaktor Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0383 
Klirrfaktor PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0328 
Kanaltrennung, DD, Front-Front, 5W, 1kHz in (dB): 78.8 
Kanaltrennung, DD, Front-Center, 5W, 1kHz in (dB): 82.5 
Kanaltrennung, DD, Front-Rear, 5W, 1kHz in (dB): 79.5 
YUV-Frequenzgang bis / HDMI-Version / Signal k.A./1,4a, Ausgang mit ARC/AV 
Dämpfungsfaktor: 87 
Stromverb. Stand-By / bei 5 x 1 Watt Ausgangsl. (in W) 0/0 
Max. temperaturerhöhung über Raumtemp. (in °C) 200 
Ausstattung
Dolby Digital / -Ex / PL IIx / PLIIz / DD Plus/ -TrueHD Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
dts / -ES / mit PLIIx / 6.1 Discr. / 96/24 / -Master Audio Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
DSP-Programme / Audyssey DSX / Dyn. Volume / autom. Einmessung 15/ Nein / Nein / Ja 
Übernahmefreq. f. Subw. / pro Kanal / man. Equalizer 5/ Nein / Ja 
Eingänge Audio: analog/ Phono/ 6/8-Kanal/ opt./ elektr. 4/ Nein / Nein /1/1 
Frontanschlüsse: FBAS/ S-Video/ Audio analog/ digital/ USB Ja / Nein / Nein / Nein / Ja 
Eingänge Video: FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMI 3/0/1/6 
Ausgänge: Audio(analog)/ opt./ elektr./ FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMi 0/0/0/1/0/0/1 
Pre-Out: Front/ Center/ Rear/ Subw./ SB Nein / Nein / Nein / Ja / Nein 
Videokonvert. aufw./ analog auf HDMI/ abw./ De-Interlacer/ Scaler Ja / Ja / Nein / Ja / Ja 
AV-Sync/ Analogpegel einstellb./ Input-Rename Ja / Ja / Ja 
Multiroom (Audio/Video)/ Netzausg./ MC-IR-Funktion/ iPod-Steuer. Ja / Nein /0/ Nein / Nein 
Kanalregler/ abschaltb./ Loudness/ Kopfhörer-Ausg./ mit Raumklang 2/ Ja / Ja / Ja / Nein 
RDS/ Stationsspeicher/ Sleep-Timer Ja /63/ Ja 
Fernbedienung lernf./ vorprogr./ On-Screen-Menü/ über HDMI Ja / Ja / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/ Triggerausgänge/ RS232o.ä. Ja / Nein / Nein 
Receiver-Typ/ Endstufen (digital/analog)/ THX/ Farbe 7.1/7 Direct-Energy/ Nein /SW 
Vertrieb Pioneer, Willich 
Telefon 02154-9130 
Internet www.pioneer.de 
Preis/Leistung sehr gut 
Testurteil: überragend 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 20.08.2012, 13:32 Uhr
309_0_3
Topthema: On-Ear statt Rentier
On-Ear_statt_Rentier_1638192855.jpg
Anzeige
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte

Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann