Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Aktiv

Vergleichstest: Mac Audio Ice Cube 108F


Mac Audio Ice Cube 108F

7186

Der kompakte Ice Cube gefällt mit seinem massiven Alughäuse erst einmal mit sehr guter Anfassqualität. Auch die Ausstattung gerät mehr als vollständig. Weit über das Übliche hinaus gehen ein fester Subsonic, eine sinnvoll ausgelegte Tiefbassanhebung und die Einschaltautomatik. Letztere ist sogar an die Quelle anpassbar und kann entweder auf die Brückenendstufen normaler Autoradios oder auf ein vorhandenes Musiksignal reagieren. Der 8“-Treiber ist ebenfalls über Durchschnitt, er arbeitet sogar mit einer extrem festen Alumembran. Nach dem Aufschrauben findet man nur eine winzige Elektronik, die wenig Hoffnung auf fette Leistung macht. Doch der Schein trügt, wir haben es mit einer hochmodernen digitalen- Miniendstufe zu tun, die nicht nur an 1 Ohm(!) über 80 W schiebt, sondern auch noch mit besten Verzerrungswerten glänzt! 

Klang


Der Ice Cube spielt dann mehr als knackig, er liefert mit den saubersten Bass und hat keine Probleme, auch bei anspruchsvoller Musik zu überzeugen. Dank seiner guten Boostauslegung lassen sich der 5-Liter-Schachtel auch tiefere Bässe entlocken, was für große Zufriedenheit beim Hörer sorgt. Insgesamt eine sehr runde Sache.

Fazit

Tolle Verarbeitung, praxisgerechte Auslegung, Top-Technik und ein attraktiver Preis – was will man mehr?

Preis: um 230 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Mac Audio Ice Cube 108F

Kompaktklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 30% :
Tiefgang 7.50%

Druck 7.50%

Sauberkeit 7.50%

Dynamik 7.50%

Labor 40% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Endstufenleistung 20%

Praxis 30% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung Elektronik 10%

Verarbeitung Mechanik 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiovox, Pulheim 
Hotline 02234 8070 
Internet www.mac-audio.de 
Technische Daten
Gehäusebreite (in cm) 23.8 
Gehäusehöhe (in cm)
Gehäusetiefe (in cm) 35,3 
Bauart/Volumen g 5,5 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Gewicht (in kg)
Chassisdurchmesser (in cm) 20 
Nennimpedanz (in Ohm)
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Leistung an Nennimp. (in W) 82 
Empfindlichkeit Cinch max. (in mV) 140 
Empfindlichkeit Cinch min. (in V) 5,8 
THD +N (<22 kHz) 5W (in %) 0.04 
THD +N (<22 kHz) Halblast (in %) 0.12 
Rauschabstand (A bew.) (in dB) 68 
Ausstattung
Tiefpass 50 - 150 Hz 
Bassanhebung 0 - 12 dB / 45 Hz 
Subsonicfilter 25 Hz / 24 dB 
Phaseshift Umpolschalter 
Low-Level-Eingänge Ja 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik Ja 
Fernbedienung Gain 
Sonstiges Nein 
Klasse Kompaktklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi „Tolle Verarbeitung, praxisgerechte Auslegung, Top-Technik und ein attraktiver Preis – was will man mehr?“ 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 11.01.2013, 11:08 Uhr