Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Gehäuse

Vergleichstest: Mohawk Sub-MS124 BR


Mohawk Sub-MS124 BR

1499

Mit Mohawk steuert eine in Deutschland recht neue Marke einen Sub zum Test bei. Um Anfänger handelt es sich bei den Leuten sicher nicht, denn gegründet wurde die Marke bereits 1979. „A Division of Kicker“ heißt es weiter, obwohl mittlerweile unabhängig entwickelt wird. Schämen muss man sich mit einer so renommierten Verwandtschaft aber sicher nicht. Ein erkennbares Indiz dafür ist die genähte Sicke, die offensichtlich die gleiche wie beim Kicker VC124 ist, womit sich die gleichen Teile aber bereits erledigt hätten. Der Mohawk hat einen anderen, aber durchaus gleichwertigen Korb und eine einfachere Membran. Der Antrieb arbeitet weiterhin mit einer 38er- Spule. Die Polplatten sind schön plan und auch ansonsten ist der Woofer fehlerfrei. Das Gehäuse ist solide aus 19er MDF gebaut, der Filzbezug ist hochwertig. Was aber überhaupt nicht geht, sind die Schutzbügel, die nur gut 5 Millimeter vor der Sicke stehen. Das ist viel zu dicht und kann zur Zerstörung des Woofers führen, hier ist dringend Abhilfe geboten! Sehr gut dagegen ist die Dreiecksversteifung im Gehäuse, denn Stabilität kann man bei einer Box nie genug haben. Auch bei der Verkabelung patzt der Mohikaner nicht, es sind sogar sehr gute 2,5-Quadrat-Litzen drin.

Klang


Am Amp zeigt der Mohawk überwiegend Stärken. Er spielt auch mit wenig Leistung erwachsen auf und macht gerade im wichtigen mittleren Bassbereich jede Menge Druck. Ganz untenrum will er jedoch nicht so recht, was bei basslastiger Musik nicht optimal rüberkommt. Mir Rockmusik kommt er dagegen prima klar, hier macht er auch nie einen unsauberen oder gar müden Eindruck. Im Gegenteil, er klingt äußerst lebendig und macht gute Laune. Laut darf es bei Bedarf auch werden, der Mohawk hält jede Menge Pegel bereit, was sicher kein Nachteil ist.

Fazit


Preis: um 180 Euro

Mohawk Sub-MS124 BR

Oberklasse


-

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
Entertainment_fuer_unterwegs_1551958691.jpg
BenQ GV1 Mini-Beamer

Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Studio Bramfeld
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 25.02.2010, 14:33 Uhr