Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car HiFi Endstufe Multikanal

Einzeltest: Musway M6 - Seite 2 / 3


Gelungener Einstand

hen Umschalten auf die Bluetoothquelle, sobald Play gedrückt wird, und an der flinken Geschwindigkeit ohne spürbare Latenz oder Totzeit. Sobald die Bluetoothmusik aufhört, wird automatisch wieder zur vorigen Quelle zurückgeschaltet. Zusätzlich lässt sich ein „Hi-Level-Mix“ aktivieren, dahinter verbirgt sich das automatische Umschalten aufs Werksradio, um Fahrzeugtöne zu erhalten. So kommen Navi-Ansagen, Verkehrsfunk oder Rückfahrwarner durch, obwohl gerade Musik vom Smartphone gestreamt wird. Sehr erwähnenswert ist das optionale Zubehörprogramm, denn es gibt gleich zwei Bluetooth- Sticks zur Auswahl. Für gerade mal 40 Euro gibt´s den einfachen Bluetooth BTS für Musikstreaming. Für 80 Euro kommt der BTA ins Auto, der zusätzlich die App-Steuerung enthält. Und die App hat es in sich, denn sie steuert fast alle Funktionen inklusive EQs, Laufzeit, Routing etc. Dann darf natürlich eine klassische Kabelfernbedienung nicht fehlen, wobei klassisch hier schon ein Display einschließt. Und last not least gibt es fahrzeugspezifische Kabelsätze zum einfachen Anschluss ans Originalsystem per Plug & Play, unter anderem für alle neueren Mercedes und BMW. 

Soundprozessor


Beim DSP wird nicht gegeizt, das wird nach dem Aufschrauben der M6 sofort klar. Ein vergleichsweise riesiger DSP-Chip fällt sofort ins Auge und entpuppt sich als C6720 von Texas Instruments, ein 32-Bit-Fließkommachip mit schnellen 350 MHz Taktfrequenz. Ihm zur Seite steht der vielfach bewährte PCM3168A (ebenfalls TI), der sowohl die AD- als auch die DA-Wandlung übernimmt. Damit ist die M6 standesgemäß ausgestattet, was auch für die Audiofunktionen gilt. Die Benutzeroberfläche der PC-Software schafft es, alle wichtigen Parameter in einem (nicht skalierbaren) Fenster unterzubringen. Und zwar in einer recht übersichtlichen Form, die keine Rätsel aufgibt. Wir finden 31 parametrische EQ-Bänder pro Kanal, die sich per Zahleneingabe, Pfeiltasten und im Frequenzfenster per Drag & Drop kontrollieren lassen, dazu Frequenzweichen bis 48 dB/Okt. und eine Laufzeitkorrektur in 7-mm-Schritten. Gut gelöst ist, dass für jeden Kanal und jede Quelle ein Haken angezeigt wird (und auch gesetzt/gelöscht werden kann), woher der Kanal sein Signal bekommt. Die ausführlichen Routing-Einstellungen gibt´s dann in einem Extrafenster. Damit hat sich´s auch schon fast bis auf ein verstecktes Einstellfensterchen für die „Hi- Level-Mix“-Funktion, in dem sich das Überblenden nach Empfindlichkeit in dB, Grad der Absenkung in dB und Haltezeit in s konfigurieren lässt. Insgesamt macht die Software einen runden Eindruck. Und betrachtet man, dass die M6 eine kleine und noch bezahlbare Endstufe ist, kann man mit der Ausstattung sehr zufrieden sein. 

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Musway M6

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Baut Sony jetzt Elektro-Autos?

Eine erstaunliche News gibt es von Sony zu berichten: Im Laufe der Pressekonferenz am 6. Januar 2020 auf der CES in Las Vegas präsentierte Sony ein Elektro-Auto namens Vision-S. Große Verwunderung bei allen anwesenden Journalisten: "Baut Sony jetzt auch Autos?".
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 20.01.2019, 14:55 Uhr