Kategorie: CD-Player, Vollverstärker

Systemtest: Primare CD22, Primare I22


Nachschlag aus Skandinavien

CD-Player Primare CD22, Primare I22 im Test , Bild 1
4751

Die schwedische HiFi-Schmiede Primare hat mit der edlen Serie 32 bereits vor einem halben Jahr neue Maßstäbe in Sachen Klangqualität und Verarbeitung gesetzt. Nun legen die Skandinavier nach und wollen mit ähnlich hohem Anspruch zu deutlich attraktiverem Preis preisbewusste Kundschaft locken – daher haben wir die brandaktuellen Primare I22 und CD22 zu einem ersten Test geladen.

Peripherie:


 Apple Macbook Pro, OSX 10.7, iTunes 10
 Lautsprecher: KEF XQ 40, Nubert NuPro A-20

Wie schon bei den großen Geschwistern der 32er-Serie ist die Verarbeitungsqualität und der Material- Einsatz auch beim Vollverstärker I22 und CD-Player CD22 vom Allerfeinsten. Ein massives Metallgehäuse und puristische Formen: so präsentiert sich die brandneue HiFi-Serie. Und damit bleibt sich Primare seiner eigenen jahrzehntelangen Tradition treu, unverkennbar im Design, treffsicher in der Materialauswahl und intuitiv in der Bedienung.

CD-Player Primare CD22, Primare I22 im Test , Bild 2CD-Player Primare CD22, Primare I22 im Test , Bild 3CD-Player Primare CD22, Primare I22 im Test , Bild 4CD-Player Primare CD22, Primare I22 im Test , Bild 5CD-Player Primare CD22, Primare I22 im Test , Bild 6CD-Player Primare CD22, Primare I22 im Test , Bild 7
Gerade mal ein massiver Vollmetall-Lautstärkeregler und drei Tasten am Vollverstärker, dass nenne ich wirklich übersichtlich!

Vollverstärker I22


So puristisch der I22 auch aussehen mag, im Inneren steckt wie beim großen Bruder I32 effiziente digitale Verstärkertechnik vom Allerfeinsten, wenn auch mit etwas abgespeckter Leistungsfähigkeit. Übrigens: Herkömmliche Digitalverstärker liefern neben ausreichender Leistung meist auch hohe Verzerrungen, Rauschen und ungünstiges Lastverhalten. Nicht so der I22, der die hauseigene UFPD-Technologie an Bord hat: Dank spezieller Rückkopplungsschleifen und einem „intelligenten“ Schaltnetzteil soll der I22 laststabil und verzerrungsarm bleiben. Ob das auch stimmt, wird unser Labortest zeigen müssen. Für den Anschluss von Musikquellen stehen beim I22 vier Cinch-Eingängen parat, auf symmetrische XLR-Eingänge wie beim I32 muss man beim I22 aus preislichen Erwägungen leider verzichten. Auf eine ganz besondere Option darf man sich allerdings freuen, denn der I22 lässt sich mit einer digitalen Netzwerk- Karte aufrüsten – für Streaming- Fans (Mac oder PC) und iPod-Besitzer ist die Netzwerk-Karte mit TOSLink-, S/PDIF- und USB-Anschluß geradezu ideal. Musik vom PC oder iPod kann somit direkt mit dem I22 mit bis zu 24 Bit Auflösung und einer maximalen Samplingrate von 192 kHz abgespielt werden – perfekt! Für die Integration in eine Haussteurung stehen eine RS232-Buchse und Trigger-Signal- Anschlüsse zur Verfügung.

CD-Player CD22


Genauso wie der I22 überzeugt der CD-Player CD22 auf Anhieb mit exzellenter Verarbeitungsqualität und einer geradezu spartanisch bestückten Frontplatte. Gerade mal drei Knöpfe reichen dem CD22 für den Alltagsbetrieb; „Power“, „Start“, „Stopp“ und „Titelsprung“ und das Öffnen der soliden Schublade lassen sich damit bewerkstelligen, für alles Weitere benötigt man die Fernbedienung. Etwas weniger aufwendig als im großen CD32 geht es im Inneren des Players zu: Hier arbeiten nicht zwei D/A-Wandler der Extraklasse, sondern „nur“ ein einzelner Burr-Brown PCM 1792 – der allerdings einer der besten am Markt erhältlichen Single-Chip-Lösungen für CD-Player ist. Digitale Signale stellt der CD22 bei Bedarf auch auf seiner Rückseite zur Verfügung; dort stehen neben TOSLink-Anschluss und S/PDIF Cinch-Buchsen zur Verfügung. Wer dazu noch einen professionellen AES/EBU-Ausgang benötigt, muss etwas tiefer in die Tasche greifen und den CD32 erwerben. Toll finde ich, dass auf den USB-Eingang nicht verzichtet wurde, denn somit kann man den hervorragenden D/A-Wandler des CD22 auch für externe digitale Quellen oder USB-Sticks benutzen.

Labor und Praxis


Erstaunlich: Die Leistungsabgabe der I22 erreicht satte 207 Watt/ 4 Ohm an den soliden Lautsprecherklemmen pro Kanal, etwa ein Drittel weniger als sein großer Bruder, aber mit ebenfalls sensationell geringen Verzerrungen von 0,002 % und kaum messbarem Rauschen von nur 98 dBr(A). Selbst an 8-Ohm-Lasten liefert der i22 immer noch beachtliche 111 Watt pro Kanal, deutlich mehr als vom Hersteller angegeben. Nicht minder beeindruckend schlägt sich der CD22, der mit 0,001 % Klirr und einem Störabstand von 111 dB zumindest messtechnisch sein Vorbild CD32 schlägt. Besonders erfreulich ist zudem der Standby-Verbrauch von unter 0,4 Watt bei beiden Geräten: sehr vorbildlich! Im Hörraum habe ich die Primare Kombi mit einem Pärchen KEF XQ40 in Betrieb genommen, einem sehr potenten und dynamischem Lautsprecher, der auch feinste Nuancen der HiFi-Elektronik reproduzieren kann. Ich kann nur sagen: Wow! Diese Kombi spielt extrem „auf den Punkt“. Bassdrumschläge schiebt der I22 locker aus dem Ärmel, hier zeigt sich der klangliche Familiencharakter von Primare. Vieleicht schafft der I22 nicht den ultmativen Schub eines I32 bei hohen Lautstärken, aber dies fällt höchstens im direkten Vergleich auf. Zudem hat die 22er -Kombi Räumlichkeit, Feindynamik und Klangfarben außerordentlich gut im Griff . Ry Cooders „Buena Vista Social Club“ kommt derart authentisch und packend rüber, dass es die wahre Freude ist.

Fazit

Ganz ehrlich? Mir fällt es sehr schwer, die klanglichen Unterschiede zur deutlich teureren 32-Kombi auszumachen. Einfacher ist´s beim eigenständigr Design, der massiven Verarbeitung, dem Anfassgefühl, den wertigen Materialien und den exzellenten Messwerten – denn diese sind bei der 22er quasi identisch. Ja, etwas weniger Leistung und die abgespeckte Ausstattung kann man aufführen, doch was bleibt, sind die offenen, ehrlichen Klangfarben und die ungebändigte Spielfreude der Primare- Kombi. Für mich sind CD22 und I22 aufgrund ihres sehr fairen Preises somit ein echtes HiFi-Highlight!

Preis: um 1350 Euro

CD-Player

Primare CD22


09/2011 - Michael Voigt

Preis: um 1350 Euro

Vollverstärker

Primare I22


09/2011 - Michael Voigt

Ausstattung & technische Daten: Primare CD22
Vertrieb Elac, Kiel 
Telefon 0431 647 740 
Internet www.primare.net 
Ausführungen Schwarz / Titan 
Abmessung (B x H x T in mm) 430/375/106 
Gewicht (in kg) 10 
Ausgänge: 1 x analog RCA 
Eingänge: 1 x USB 
checksum „Diese Primare-Kombi besticht durch ein Preis/Leistungsverhältnis, das sie zu einem echten HiFi-Highlight macht.“ 
Ausstattung & technische Daten: Primare I22
Preis: 1350 
Vertrieb Elac, Kiel 
Telefon 0431 647 740 
Internet www.primare.net 
Ausführungen: Schwarz / Titan 
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/420/106 
Gewicht (in Kg) 10 
Eingänge: 4 x analog RCA 
Augänge: 1 x analog RCA 
checksum „Diese Primare-Kombi besticht durch ein Preis/Leistungsverhältnis, das sie zu einem echten HiFi-Highlight macht.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 29.09.2011, 11:21 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik