Kategorie: CD-Player, Vollverstärker

Systemtest: Rotel CD11, Rotel A11


HiFi-Kombi · Rotel CD11 + Rotel A11

CD-Player Rotel CD11, Rotel A11 im Test , Bild 1
17810

Die Marke Rotel lässt Kenner mit der Zunge schnalzen. Seit vielen Jahren schon liefern die Engländer mit japanischen Wurzeln Audiogeräte vom Feinsten. Wir testen die beiden Komponenten CD11 und A11, die gemeinsam den Grundstock einer klassischen Stereoanlage bilden.  

Einfach so mal zu Hause zwei HiFi-Komponenten hinstellen und damit nach Herzenslust Musik aus verschiedensten Quellen hören und genießen können. Das versprechen die beiden Geräte A11 und CD11, die simpel in der Bedienung und geradeheraus in ihrem Gerätedesign sind. Das wahrt die Übersichtlichkeit und zahlt sich in der Praxis tagtäglich aus. Wer die Rotels sieht, kann sie bedienen – einfach so. Sie sind noch ganz frisch im Programm der Briten und werden für rund 500 Euro (CD-Spieler CD11) beziehungsweise 700 Euro (Vollverstärker A11) angeboten. Der Vollverstärker ist nicht nur auf klassische Zuspieler beschränkt, auch wenn sich hieran vier analoge Quellen und ein Plattenspieler mit MM-System anschließen lassen.

CD-Player Rotel CD11, Rotel A11 im Test , Bild 2CD-Player Rotel CD11, Rotel A11 im Test , Bild 3CD-Player Rotel CD11, Rotel A11 im Test , Bild 4CD-Player Rotel CD11, Rotel A11 im Test , Bild 5CD-Player Rotel CD11, Rotel A11 im Test , Bild 6CD-Player Rotel CD11, Rotel A11 im Test , Bild 7CD-Player Rotel CD11, Rotel A11 im Test , Bild 8CD-Player Rotel CD11, Rotel A11 im Test , Bild 9CD-Player Rotel CD11, Rotel A11 im Test , Bild 10
Er kann dank Bluetoothmodul auch streamen, und zwar in bester Qualität mit aptX und AAC, was in Zeiten von Smartphone und Co. eine löbliche Sache ist. Wir sehen uns die beiden Komponenten einmal genauer an.     


CD-Spieler Rotel CD11 


Der CD11 ist seinem älteren Bruder CD14 wie aus dem Gesicht geschnitten. Warum groß etwas ändern, was sich optisch und technisch bestens bewährt hat? Wir hatten den 14er in der Ausgabe 4/2017 getestet, gemeinsam mit dem Verstärker A14 und einem Paar Bowers & Wilkins-Lautsprechern. Die elegante Gestaltung, die makellose Verarbeitung und hochwertige Materialen beim 499 Euro teuren CD Spieler Rotel CD11 hat er vom CD14 übernommen. Auch ausstattungsseitig sind sich die beiden Modelle sehr ähnlich. Die Techniker setzen ein eigens von Rotel entwickeltes und produziertes Netzteil ein. Auch nach dem Balanced-Design-Konzept optimierte digitale und analoge Schaltungen gibt es beim CD11. Der 24-bit/192-kHz-D/A-Wandler stammt von Texas Instruments und ist ausschließlich für Audiozwecke entwickelt worden. Kein Slot-in-Laufwerk, sondern eins mit Schublade führt dem Player Audio-CDs zu, die auch mit MP3-Dateien gefüllt sein dürfen. Auf der Rückseite gibt es eine 12-V-Triggerbuchse, daneben sitzen der Rotel Link und eine RS232-Schnittstelle. Analoge Cinchausgänge und ein digitaler Ausgang in Koaxialbauweise vervollständigen das Ausstattungspaket. Bedient wird der CD-Spieler mit der beiliegenden Infrarotfernbedienung.       


Vollverstärker Rotel A11 


Das eigenständige, klassisch zeitlose und auf das Wesentliche reduzierte Design des Vollverstärkers Rotel A11 überzeugt auf Anhieb. Die Frontplatte ist aus gebürstetem Metall in sehr ordentlicher Stärke. Wenige Tasten zur Bedienung sitzen in Reih und Glied unterhalb des an zentraler Stelle positionierten Displays – das sollte niemanden vor Probleme stellen. Kopfhörer finden an der 3,5-mm-Klinkenbuchse ihren Anschluss. Zwei Lautsprecherpaare können an die Drehklemmen angeschlossen und einzeln oder gemeinsam betrieben werden. Vier Cinch-Eingänge ermöglichen den Anschluss von Quellgeräten, ein Phono-Eingang gestattet den Betrieb von einem Plattenspieler mit Moving-Magnet-System. Einen Ausgang hält der A11 in Form eines Pre-outs vor. Die Bluetoothantenne sitzt ebenfalls auf der Rückseite, genau wie die beiden 12-V-Trigger und der „Remote in“ für Fernbedienungssensoren. Zum Abschluss sei noch die RS232-Schnittstelle für die Einbindung in Haussteuerungsanlagen erwähnt. Der großzügig dimensionierte Ringkerntransformator wird von Rotel für diesen Verstärker gefertigt, die Signalwege sind streng symmetrisch, und feine Bauteile an klangrelevanten Stellen sorgen für gute Voraussetzungen zur Wiedergabe von Musik. In Silber oder Schwarz ist der Verstärker für knapp unter 700 Euro erhältlich.       

Labor 


Der A11-Vollverstärker zeigt im Messlabor beachtliche Werte und liegt leistungsbezogen geringfügig höher als die Angaben im Rotel-Katalog. Zweimal 66 Watt an acht und zweimal 88 Watt an vier Ohm drückt der Verstärker in die Lastwiderstände. Der stabile Dämpfungsfaktor um 150 herum hat Lautsprecher gut unter Kontrolle. Zu guter Letzt gibt es beim Rauschverhalten und den Klirrfaktorwerten nur Bestes zu berichten, wobei der A11 bei der Kanaltrennung noch etwas zulegen könnte.      

Hörtest 


Mit dem Smartphone streamen wir Musik via Bluetooth. Das macht der Rotel A11 richtig gut. Bereits hier gibt er sich als spielfreudiger Zeitgenosse mit Saft und Kraft zu erkennen. Noch eine Schippe drauf legt er, sobald der CD-Player CD11 als Zuspieler agiert. Mit feinen Klangfarben, dem enorm feinfühligen Antritt und einem zudem kraftvollen Bassfundament begeistert das Rotel-Duo seine Zuhörer. Wir hören übrigens im unbeeinfl ussten „Bypass- Modus“. Der Verstärker bietet in seinem Menü nämlich so einige Möglichkeiten, den Klang zu manipulieren. In unserem akustisch guten Hörraum und mit den verwendeten Lautsprechern sind weder „Rotel Boost“ noch „Rotel Max“ nötig, um den Verstärker A11 kraftvoll, charakterstark und viele Emotionen weckend agieren zu lassen. Das Gespann aus CD11 und A11 klingt packend und dennoch sehr ausgewogen. Es versteht sich bestens auf die räumliche Abbildung und staffelt Instrumente wie Stimmen gekonnt auf der Konzertbühne. Bei der Wiedergabe von Live-Aufnahmen schafft das Duo eine wunderbare Atmosphäre und reproduziert Künstler lebendig und zum Greifen nah in unseren Hörraum.     

Fazit

Rotel hat mit den beiden Komponenten CD11 und A11 fantastische Stereobausteine zu überaus attraktiven Preisen im Portfolio. Sie klingen nach deutlich mehr, als es das Preisschild vermuten lässt, begeistern mit hervorragender Verarbeitung und einem auf das Wesentliche reduzierten Design. Unbedingt anhören – Klangtipp!

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

CD-Player

Rotel CD11

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

05/2019 - Jochen Schmitt

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Vollverstärker

Rotel A11

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

05/2019 - Jochen Schmitt

Bewertung: Rotel CD11
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Rotel CD11
Vertrieb B&W Group Germany, Halle/Westf. 
Telefon 05201 87170 
Internet www.gute-anlage.de 
Ausstattung
Ausführungen silber, schwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/98/314 
Gewicht (in Kg) 5.8 
Analog-Ausgänge
Digital-Ausgänge (opt. / elektr.) Nein / Ja 
Digital-Eingänge (opt. / elektr.) Nein / Nein 
Kopfhörer-Ausgang Nein 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Stromverbrauch Standby / Aus / Betrieb (in W) 0,5/–/15 
Kurz und knapp:
+ + sehr ausgewogener Klang 
+ + RS232, 12V-Trigger, MP3-Playback 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Bewertung: Rotel A11
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Rotel A11
Vertrieb B&W Group Germany, Halle/Westf. 
Telefon 05201-87170 
Internet www.gute-anlage.de 
Ausstattung
Ausführung silber, schwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/93/345 
Gewicht (in kg) 6.9 
Eingänge Audio / Phono MM / Phono MC 4/ Ja / Nein 
Digital-Eingänge (opt. / elektr. / USB) Nein / Nein /nein 
Ausgänge Audio 1x Pre-Out (Cinch) 
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) Nein / Nein 
Pre-out / Power in Ja / Nein 
Lautsprecheranschlüsse 1 Paar / 2 Paar Ja / Ja 
Klangregelung / Kopfhörer-Ausgang Ja / Ja 
Fernbedienung / lernfähig Nein / Nein 
Besonderheiten Bluetooth, 2 x 12V Trigger, Ext Rem in, RS232 
Messwerte
Leistung (8 Ohm) 2 x 66 
Leistung (4 Ohm) 2 x 88 
Klirrfaktor (5 W an 8 Ohm in %) 0.007 
Rauschabstand 88 
Übersprechen 67 
Stromverbrauch Standby / Aus / 2 x 5 Watt (in W) 0,3/0/78 
Kurz und knapp:
+ + kraftvolles Klangbild 
+ + einfache Bedienung 
+ + Bluetooth aptX und AAC 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 15.05.2019, 14:58 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages