Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: DVD-Rekorder

Einzeltest: Panasonic DMR-XS350 - Seite 2 / 2


WM in HDTV aufnehmen

Sat-Anlage ist Pflicht


Um in den vollen HDTV-Genuss zu gelangen, ist neben einer digitaltauglichen Sat-Anlage natürlich ein Flat-TV mit HDMI-Anschluss Pflicht. Schließt man den Panasonic erstmalig an die heimischen Komponenten an, bekommt man nach erfolgter Erstinstallation sofort in den Genuss von ARD und ZDF in HDTV. Unser Testmuster zeichnete sich durch eine sehr logische und aktuelle Vorprogrammierung aus. Besonders erfreulich: Man kann anhand von Favoritenlisten nach Kriterien wie HDTV, Free-TV, Pay-TV und Radio suchen und behält dadurch auch beim Empfang von mehreren Satelliten-Positionen den Überblick. Leider besitzt der Japaner kein alphanumerisches Display, so dass man den Sendernamen nur mit eingeschaltetem TV-Gerät identifzieren kann. Das Aufzeichnen von TV-Sendungen ist beim Panasonic DMR-XS350 sehr einfach. Drückt man während einer laufenden Sendung die REC-Taste, wird die Rekordfunktion gestartet. Dank Twin-Tuner können über den zweiten Empfänger parallel alle weiteren Sender uneingeschränkt angeschaut werden. Selbst das Aufzeichnen einer zweiten Sendung ist möglich. Selbstverständlich können Sie mit dem DMR-XS350 auch in Abwesenheit Sendungen zuverlässig aufnehmen. Neben der manuellen Eingabe via Timer lassen sich die Sendungen auch mittels EPG programmieren. Wie Sie eine Sendung zur Aufnahme programmieren, lesen Sie in unserem Service auf Seite 40.

DVDs abspielen und brennen


Das vollwertige DVD-Laufwerk liest alle gängigen CDs und DVD-Scheiben. Kopierschutzfreie Inhalte können auf der Festplatte abgelegt werden. TV-Sendungen werden unverändert mit sämtlichen Video-, Ton- und Teletext-Spuren auf der eingebauten Festplatte abgelegt (DR-Modus). Inhalte auf der Festplatte können somit inklusive 5.1-Ton auch nachträglich wiedergegeben werden. Möchte man die Inhalte auf eine DVD brennen, muss das Material zunächst konvertiert werden. Dieser Vorgang geschieht in Echtzeit, so dass man z. B. für eine 120-Minuten- Aufnahme zwei Stunden Zeit benötigt, bis die Daten auf eine DVD gebrannt werden können. Möchte man die DVD auch auf anderen Playern abspielen, muss die Scheibe zudem noch finalisiert werden. Leider hat unser Testmuster die Mehrkanal-Tonspuren nicht auf den gebrannten DVD-Rohling übernommen.

Internetanbindung


Neben seinen Rekorder-Funktionalitäten bringt der Panasonic viele weitere interessante Dienste ins Heimkino. So erkennt er dank DLNA-Zertifizierung im PC-Netzwerk verfügbare Inhalte und kann diese verlustfrei auf die Mattscheibe bringen. Besteht eine aktive Internetverbindung, hat man Zugriff auf die VieraCast-Onlineplattform, die den Abruf von Youtube, Flickr und diversen Mediatheken bietet. Selbstverständlich unterstützt der DMR-XS350 auch das HDMI-CEC-Protokoll. Unser Testmuster glänzte im Alltagsbetrieb mit ausgezeichneter Bild- und Tonqualität und einfacher Bedienung. Allerdings benötigte der Panasonic etwas Zeit, bis er auf die Befehle der Fernbedienung reagierte.

Fazit

Sie haben Sat-Anschluss, einen Flat-TV und sind auf der Suche nach einem Festplattenrekorder? Dann ist der Panasonic DMR-XS350 genau das richtige Gerät. Der DVD-Rekorder hat gleich zwei HDTV-taugliche Tuner, 250-GB-Festplatte und ein hochwertiges DVD-Laufwerk eingebaut und kann somit neben einem Sat-Receiver auch einen CD- und DVD-Player ersetzen. Zusätzlich bietet der Panasonic DMR-XS350 eine umfangreiche Palette an interaktiven Inhalten, Internetzugang und zahlreiche Schnittstellen für Camcorder, USB-Sticks und externe Festplatten.

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic DMR-XS350

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 25% :
Schärfe 10%

Farbtreue 7%

Empfang 8%

Ton 15% :
Ton 15%

Ausstattung 20% :
Hardware 10%

Software 10%

Verarbeitung 10% :
Verarbeitung 10%

Bedienung 30% :
Installation 5%

tägl. Gebrauch 15%

Fernbedienung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Laborbericht
Vertrieb Panasonic, Hamburg 
Telefon 040 85490 
Internet www.panasonic.de 
Messwerte
Breite x Höhe x Tiefe (in mm) 430/60/260 
Stromverbrauch Betrieb/ Standby (in Watt) 35/0.9 
Ausstattung
Anzahl Tuner 2 DVB-S2 
DiSEqC-Level 1.0 
Unicable-Unterstützung Nein 
LNB-Eingang / -Ausgang Ja / Nein 
Scartbuchsen
...RGB / S-Video über Scart Ja / Ja 
Komponenten- / HDMI-Ausgang Ja / Ja 
Digitalausgang opt. / koaxial Ja / Nein 
S-Video-out Hosiden Nein 
Videoausgang Cinch Ja 
Audioausgang Stereo Ja 
USB- / Ethernet-Schnittstelle Ja / Ja 
Netzschalter Nein 
vorprogrammierte Sender Nein 
Sendersuchlauf autom./manuell/NIT/sortiert Ja / Ja / Nein / Ja 
Sender verschieben/löschen/umbenennen/sperren in Favoritenliste 
Favoritenlisten Ja 
Sendungsinfo/EPG...aktuell / nächste / ausführlich Ja / Ja / Ja 
Teletext-Dekoder Ja 
Timer manuell / über EPG Ja / Ja 
SI-Datenaktualisierung bei Timer Nein 
Bildschirmschoner bei Radio Ja 
Bild-in-Bild / Programmflip Nein / Nein 
Software-Update Satellit / USB / RS232 Ja /LAN/ Nein 
UHF-Modulator Nein 
12-Volt-Anschluss Nein 
Displayhelligkeit regelbar Nein 
embedded-CA / Cl-Steckplatz... Nein /2 
...Alphacrypt / Omegacam Ja / Ja 
...Conax / Cryptoworks / Viacess Ja / Ja / Ja 
Festplatte Größe in GB / austauschbar 250/ Nein 
Überspringen / Ausschneiden Ja / Ja 
Letzte Spielposition (Resume) Ja 
Wiedergabe von HD während Aufnahme Ja 
mehrere Aufnahmen parallel... Ja 
plus Zapping Komplett / Transponder Nein / Nein 
Timeshift Nein 
Preis/Leistung sehr gut 
+ HDTV-Twin-Tuner 
+ VieraCast und DLNA-Streaming 
+/- keine 5.1-Achivierung auf DVD 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil ausgezeichnet