Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: E-Book Reader

Einzeltest: Pocketbook Coverreader


Smarter lesen

9734

Die Entwicklung bei den E-Book- Readern schien zu stagnieren, die Neuheiten halten sich in Grenzen, sollte die Technik bereits ausgereizt sein? Die Spezialisten von Pocketbook haben unterdessen ihr auf der letzten IFA angekündigtes Projekt des Coverreaders zur Serienreife gebracht.

Die Idee, einen Reader mit einem Smartphone zusammenzubringen, ist nicht neu, wir erinnern uns an den Beagle-Reader, der vom Download bis hin zur Verwaltung der E-Books auf ein Smartphone angewiesen war. Die Übertragung zwischen dem Reader und dem Smartphone wurde über Bluetooth realisiert. Beim Coverreader von Pocketbook geht man einen ähnlichen Weg, wenngleich man die Bluetooth-Verbindung zugunsten einer Steckverbindung über die USB-Schnittstelle des Smartphones bevorzugt und den Coverreader mechanisch ans Smartphone bindet. 

Angedockt


Der Pocketbook Coverreader ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Cover mit integriertem E-Ink-Display. Aus diesem Grunde ist das aktuelle Modell auch ausschließlich für das Samsung S4 konzipiert, denn nur hier passt es drauf. Der originale Rückdeckel des Galaxy S4 muss erst abgenommen werden, um dann durch den Coverreader ersetzt zu werden. Dieser ist derart passgenau gefertigt, dass man unter Umständen seine Mühe hat, wenn man ihn wieder abbauen möchte, oder den Akku, der ja darunter sitzt, wechseln muss. Auf dem Galaxy muss nun noch die PocketBook Reader App installiert sein, da sie die Kommunikation mit dem Coverreader übernimmt. Den geringen Strom, den das E-Ink-Display benötigt, zieht es über die USB-Buchse aus dem Smartphone-Akku. Die Verwaltung des Lesestoffs geht ausschließlich über die App, auch die Schriftgrößen werden hier eingestellt, der Coverreader benötigt daher zur Bedienung lediglich zwei Tasten zum Umblättern. Dennoch zeigt er Ihnen an, ob auf dem Smartphone gerade ein Anruf oder eine Nachricht eingegangen ist, Sie sind also selbst während des Lesens immer up to date.

Fazit

Mit dem Coverreader gibt Pocket- Book dem lesenden Smartphone- Besitzer ein hervorragendes E-Ink- Display mit allen seinen Vorteilen ans Smartphone. In dieser Form macht der Coverreader ausschließlich beim Smartphone Sinn, dessen Akkudeckel sich abnehmen lässt. Aktuell gibt es daher auch nur eine Variante für Samsungs S4.

Preis: um 80 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Pocketbook Coverreader

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Praxis 40%

Display 30%

Ausstattung: 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pocketbook, Radebeul 
Telefon 0800 1873003 
Internet www.pocketbook.de 
Ausstattung
Abmessungen ( in mm) 146/69 
Betriebsgewicht (in g): 208 
Display: 10,9 cm E-Ink, 480 x 800 mit 2 vordefinierten Touch-Bereichen 
Graustufen: 16 
Anschlüsse: USB 
Anzahl der wählbaren Schriftgrößen:
Wiedergabe Formate Lesen PDF (Adobe DRM), EPUB (Adobe DRM), DjVu, TXT, FB2, FB2.zip 
Kurz und knapp
+ sehr gutes Display 
+ einfache Handhabung 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 19.08.2014, 09:14 Uhr
228_13745_1
Topthema: TCL präsentiert wegweisende TV-Technik
TCL_praesentiert_wegweisende_TV-Technik_1610380881.jpg
Anzeige
OD Zero™, Flexible OLED-Displays

Las Vegas, 11. Januar 2021 - TCL, die Nummer 2 auf dem globalen Fernsehmarkt, enthüllt anlässlich der virtuell stattfindenden CES gleich drei Display-Technik-Knüller.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH