Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: CHiQ U58G5500


4K für Einsteiger

16550

Die Marke Chiq bringt mit dem Modell U58G5500 einen neuen Großbildfernseher heraus. Wir konnten den TV mit 146 cm Bilddiagonale als Vorserienmuster bereits vor der Markteinführung testen.

Der Chiq U58G5500 benötigt aufgrund der außen angebrachten Standfüße eine relativ breite Aufstellfläche, 126 cm Breite sind das absolute Minimum. Alternativ lässt sich das TV-Gerät mit einer handelsüblichen VESA-konformenen Wandhalterung einfach aufhängen. Das Gehäuse des U58G5500 zeichnet sich durch ein sehr schlankes Design und eine saubere Verarbeitungsqualität aus, zu der auch die Verwendung eines zierlichen, dunkel lackierten Metallrahmens um das Display herum beiträgt.

Ausstattung


Der Chiq ist mit einer guten Auswahl an Anschlussmöglichkeiten versehen: Seine TV-Eingänge verarbeiten Satelliten-TV, DVB-T2HD sowie digitales und analoges Kabelfernsehen. Bei Satelliten-Empfang werden hochauflösende TV-Programme bis hin zu 4K-Sendern (Ultra-HD-TV) unterstützt. Für externe Zuspieler gibt es drei HDMI-Eingänge. Alle drei HDMI-Schnittstellen sind Ultra-HD-fähig, sie akzeptieren UHD-Auflösung bis 60 Hertz und HDR-Videosignale nach dem HDR10-Standard. Außerdem wird der Audio-Rückkanal ARC über HDMI unterstützt, sodass man auf einfache Art eine Soundbar ankoppeln kann.

Zu den analogen Anschlüssen des U58G5500 zählen Cinch-AV-Eingänge (per Adapter), ein Scarteingang und ein Kopfhörerausgang. Wird ein Kopfhörer eingestöpselt, dann sind die TV-Lautsprecher automatisch abgeschaltet. Somit gibt es auch keine Möglichkeit, den Ton gleichzeitig über Lautsprecher und Kopfhörer wiederzugeben.Als Digitalausgang für Surroundsound oder den digitalen TV-Ton steht ein Cinchanschluss ("elektrischer Digitalausgang") bereit.
USB-Speichermedien lassen sich über zwei USB-Anschlüsse an das TV-Gerät anschließen, um Fotos, Musik oder Videos wiederzugeben. Wie bei Chiq üblich belässt es der Hersteller bei der USB-Wiedergabe und hat dementsprechend keine Recording-Funktion per externer Festplatte vorgesehen. Des weiteren sind LAN und WLAN an Bord, um den Smart-TV mit dem heimischen Router zu verbinden und Internetdienste zu nutzen. Übrigens fehten bei unserem Vorserienmuster noch ein paar Beschriftungen an den unteren Anschlussbuchsen. Wir gehen davon aus, dass dies in der Serienfertigung nachgeholt sein wird.

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
CHiQ U58G5500

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-