Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Panasonic TX-43FXW754


Wohnraumtauglich: 108-cm-TV von Panasonic

17632

Wenn Sie einen guten und smarten Fernseher suchen, der sich dank kompakter Abmessungen gut platzieren lässt, sollten Sie sich den TX-43FXW754 von Panasonic einmal näher ansehen. Lesen Sie hier, was Sie von diesem Ultra-HD-TV erwarten können.

Unter den 65-Zöllern, die sich momentan auf den Prüfplätzen unseres Testlabors befinden, wirkt der Panasonic TX-43FZW754 erstaunlich klein. Doch der Eindruck täuscht; ein guter Meter Bilddiagonale ist für ein entspanntes TV-Erlebnis in den eigenen vier Wänden durchaus gut zu gebrauchen. Und wo bereits ein moderner Panasonic-TV oder Blu-ray-Rekorder vorhanden ist, kommt der 43-Zöller als Zweitgerät infrage, das keinen Antennenanschluss benötigt. (Wie das funktioniert, verraten wir später.)     

Ausstattung


Der TX-43FXW754 verfügt über vier HDMI-Eingänge, die Ultra-HD bis 50 bzw. 60 Vollbilder pro Sekunde entgegennehmen, Kopierschutz HDCP 2.2 unterstützen und HDR-Signale in den technischen Verfahren HDR10, HDR10+ und HLG (Hybrid Log Gamma) akzeptieren. Mit der „HDR10+ Dynamic Metadata Technology“ können Ultra-HD-Filme mit dynamischen HDR-Metadaten nach dem HDR10+-Standard wiedergegeben werden. Wichtiger ist jedoch, dass der Fernseher die etablierten Standards HDR10 (für Ultra- HD-Disks und UHD-Streaming wie bei Netflix oder Amazon) und HLG („Hybird Log Gamma“, das bei UHD-TV-Sendungen angewendet wird) tadellos auf den Schirm bringt. Mit drei USB-Schnittstellen stehen reichlich Anschlüsse für Speichermedien, für Fotos, Videos, Musik oder USB-Recording bereit. Für analoge Zuspieler gibt es auf der Rückseite Cinch-AV-Eingänge. Vieseitig sind die Möglichkeiten zur externen Tonwiedergabe; natürlich gibt es einen Digitalausgang und den HDMI-Audiorückkanal ARC. Der Kopfhörer-Ausgang kann bei Bedarf als Stereo-Ausgang für eine HiFi-Anlage genutzt werden. Bluetooth ist für Kopfhörer, drahtlose Lautsprecher oder eine Funktastatur an Bord. Bei den Bluetooth-Einstellungen hat man die Wahl, ob die eingebauten TV-Lautsprecher gleichzeitig mitspielen sollen, der Kopfhörerausgang steht immer unabhängig zur Verfügung.

Sollen Bild und Ton von einem Mobilgerät drahtlos auf den Fernseher geschickt werden, gibt es das „Mirroring“ per Wi-Fi als gute Möglichkeit. LAN und WLAN vervollständigen das Ausstattungspaket in puncto Netzwerkund Internetzugang.     

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic TX-43FXW754

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Smart_Speaker_1530617191.jpg
Dynaudio Music

Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 14.04.2019, 10:02 Uhr