Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Sony KD85ZG9 - Seite 2 / 3


Tolle Aussicht

Ausstattung

Als Fernseher im eigentlichen Sinne hat der 85-Zöller KD85ZG9 TVTwintuner für DVB-S/S2, DVB-C (Kabel) und DVB-T2 HD (Antenne) an Bord. Über seine USB-Schnittstelle unterstützt er Mediaplayerfunktionen und USB-Recording. (Inwieweit der Mediaplayer 8K-Inhalte über USB wiedergeben kann, müsste in einem ausführlichen Labortest ermittelt werden.) Von den 4 HDMI-Eingängen ist der Eingang 4 als Eingang für 8KZuspielung mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde geeignet. In München stellte Sony einen eigenen 8K-Player zur Verfügung. Ansonsten muss man ehrlich sagen, dass 8K-Inhalte für Europa (bis auf wenige Probehäppchen) schlichtweg Zukunftsmusik sind. Für ambitionierte Digitalfotografen ist die 8K-Auf ösung jetzt schon interessant, um Fotos in Plakatgröße ohne sichtbare Pixelstruktur anzuschauen. Ein anderes interessantes Ausstattungsmerkmal ist der spezielle Toneingang des ZG9, durch welchen der Fernseher die Rolle des Centerspeakers in einem Surround-Lautsprecherset übernehmen kann. Als Smart-TV hat der UHD-Bolide das komfortabel zu bedienende Android 8 an Bord und unterstützt Sprachsteuerung.

Viel mehr Licht

Angesichts der Performance in Sachen Bilddynamik, Kontrast und Farbgebung, die der neue High-End-TV von Sony zeigt, empfinde ich die Auflösung von 7680 x 4320 Bildpunkten fast schon als nebensächlich. Der KD-85ZF9 arbeitet auf einem Helligkeitsniveau, das weit über dem eines Durchschnittsfernsehers liegt. Unsere Vor-Ort-Messung ergab mehr als 500 cd/m2 Weißwert bei Standard-HDTV-Bildern. Der Rec.- 709-Standard, der immer noch gilt, sieht eigentlich 100 cd/m2 als Referenzwert vor, und bei manchen UHD-TVs wären wir froh, wenn sie bei HDR auf 500 cd/m2 Spitzenhelligkeit kämen. Sinnvoll kann ein so lichtstarkes Bild in einer hellen Umgebung sein, und nur mit einem exzellenten Farbmanagement. Genau das können wir dem Sony KD-85ZG9 jetzt schon bestätigen. Sowohl bei HD- als auch bei Ultra-HD-Inhalten überzeugte er mit stimmigen Farben, präzisem Upscaling und seinem intelligent gesteuerten Local Dimming. Die außerordentliche Lichtstärke schlägt sich auch im Energiebedarf nieder: Laut Sony liegt die durchschnittliche Leistungsaufnahme bei etwa 630 Watt.


Preis: um 16000 Euro

Sony KD85ZG9

Referenzklasse


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 07.06.2019, 09:57 Uhr