Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games Playstation 3

Einzeltest: Konami Castlevania:Lords of Shadow


Von Vampiren und Monstern

3970

Die beliebte Videospielreihe Castlevania gibt es schon ziemlich lange. Seit 1986 kämpfen die Mitglieder der Familie Belmont gegen allerlei Monster und fiese Schurken aus der Unterwelt. Konami präsentiert nun die Neuauflage des Klassikers in opulenter 3D-Grafik.

Castlevania: Lords of Shadow spielt in der Endzeit, das Bündnis zwischen Himmel und Hölle ist gebrochen und die Erde dem Untergang geweiht. Durch das von Dunkelheit und finsteren Schatten beherrschte Land wandern die Seelen der Toten, unfähig Erlösung und Ruhe zu finden. Kreaturen des Bösen bringen Chaos und Verderben über die letzten Überlebenden. Gabriel Belmont ist ein heiliger Krieger, der einer Gruppe Elitekrieger angehört, die sich die Bruderschaft des Lichts nennt. Gemeinsam wollen sie sich dem Kampf gegen die Mächte der Dunkelheit stellen. Gabriels Frau wurde von den finsteren Kreaturen getötet, ihre Seele ist auf alle Ewigkeit verloren. Bewaffnet mit einem Kampfkreuz macht sich Belmont auf, das Gleichgewicht der Welt wieder herzustellen. Und damit auch die Seele seiner geliebten Frau zu erlösen ...

Gameplay


Um dieses edle Ziel zu erreichen, muss Gabriel durch zerstörte Landstriche ziehen und gegen immer größer werdende Gegnerhorden antreten. Dabei ist ein munteres Sammelsurium an allerlei Getier: Von Goblin über Werwolf und Vampir bis hin zu Kampftitan ist alles vertreten. Anfangs stellt sich Gabriel nur mit seiner Hauptwaffe, dem Kampfkreuz, seinen Gegnern. Dazu kommen die altbekannten Sekundärwaffen: Wurfmesser sind wirkungsvolle Fernwaffen, Weihwasser ist ideal gegen lästige Vampire, dunkle Kristalle lassen die Hölle losbrechen und kleine Feen helfen Feinde zu verwirren. Besiegte Feinde bescheren Gabriel Erfahrungspunkte, die gegen Upgrades oder neue Angriffsarten eingetauscht werden können. Bei fortschreitendem Spiel erlangt unser tapferer Held den Zugang zu den Kräften des Lichts und den Mächten der Schatten. Diese stehen allerdings nicht unbegrenzt zur Verfügung, der Einsatz sollte also wohlüberlegt sein. Zumal die Kräfte entweder dazu eingesetzt werden können, die eigene Lebensenergie aufzufrischen oder die Macht der eigenen Attacken deutlich spürbar anzuheben. Doch Castlevania: Lords of Shadow ist kein stupides Haudrauf-Spiel. Zahlreiche Rätsel müssen geknackt, Geheimnisse gelüftet und so manche Kletterpartie bewältigt werden. Das ist sehr abwechslungsreich und ergänzt sich ideal mit den Kampfparts. Stupide ist Castlevania auch deswegen nicht, weil die Attacken Gabriels präzise ausgeführt werden und die Konter perfekt sitzen müssen. Das erfordert einiges an Übung und eine gute Hand-Auge-Koordination, da für Entscheidungen oft nur Bruchteile einer Sekunde bleiben. Mit das Highlight dieses Spiels sind die grandios inszenierten Kämpfe gegen die Titanen. Gabriel muss die gewaltigen Körper erklettern und deren Schwachpunkte attackieren, bis sie niedergestreckt sind.

Preis: um 49 Euro

Konami Castlevania:Lords of Shadow


-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2011, 14:40 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH