Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Hifi sonstiges

Einzeltest: Audiodata AudioVolver - II


Zur richtigen Zeit

987

Die Aachener Firma Audiodata hat sich seit Jahren das Thema „Zeitrichtigkeit“ auf die Fahnen geschrieben. Das über lange Zeit gereifte Know-how trug nicht unmaßgeblich dazu bei, dass der Audiovolver zu dem gemacht werden konnte, was er heute darstellt: Ein Tool zur Optimierung des Lautsprechers sowohl im Frequenz- als auch im Zeitbereich.

Es ist noch gar nicht so lange her. Bei einem Besuch bei Audiodata kamen wir bei Kaff ee und netten Gesprächen gezwungenermaßen auf ein Produkt zu sprechen, das sich so wunderbar anhörte, dass ich ehrlich gesagt zwar von den technischen Eckdaten sehr angetan war, aber mir nicht vorstellen konnte, was das tatsächlich für den Anwender bedeutet. Man erzählte uns von einem schwarzen Kasten, der in die bestehende HiFi-Kette eingefügt und nach hör- und messtechnischer Analyse so konfiguriert wird, dass sowohl Tonalität als auch Zeitverhalten optimal sind. Gut, ein Raum- EQ dachte ich. Wie sich im Laufe des Gesprächs herausstellte, steckt da allerdings doch etwas mehr drin, als man denkt. Wir redeten so intesniv über die Vorzüge dieser Technik, dass wir ganz vergaßen, dass wir den Aufenthaltsraum der Mitarbeiter okkupierten, die zu diesem Zeitpunkt eigentlich ihre Mittagspause abhalten wollten. Ich entschuldige mich dafür ausdrücklich an dieser Stelle, aber die potenziellen Möglichkeiten, die sich mit dem besagten Produkt namens Audiovolver II realisieren lassen, klangen einfach zu verführerisch. Leider konnten wir uns an diesem Tag nicht live und in Farbe davon überzeugen. Das war für uns Grund genug, Peter Schippers, seines Zeichens Geschäftsführer von Audiodata, zu uns in den Verlag einzuladen und uns sein Schätzchen vorzuführen.

Das macht er übrigens bei jedem Kunden. 250 Euro kostet es, wenn man ihn zu sich nach Hause holt. Dafür bekommt man aber einen Service, der vom Einmessen übers Probehören bis zum Optimieren alles beinhaltet. Sollte man sich für den Kauf entscheiden, wird dieser Obolus angerechnet. Dann bekommt man auf der Audiodata-Website auch einen eigene kleine Seite, wo man seine ganz persönlichen Korrekturdaten und Firmwareupdates herunterladen kann. Außerdem ist dort für jeden Kunden eine persönliche Dokumentation hinterlegt, die Schritt für Schritt darlegt, was die Ausgangssituation war und was getan wurde. Und zwar mit kompetenter Begründung von Herrn Schippers höchstpersönlich. Das nenne ich mal Kundennähe! Ich habe nichts bezahlt, das ist halt der Pressevorteil. Einen ordentlichen CD-Player zum Ausprobieren haben wir hier im Verlag ja und der wanderte auch an der Audiovolver. Von dem aus ging‘s an eine vernünftige Vor-Endkombi und Lautsprecher der Kategorie „teuer“. Das klang für sich genommen bereits hervorragend, da wird’s natürlich spannend, ob der schwarze Kasten sich überhaupt bemerkbar machen kann.

Preis: um 5000 Euro

Audiodata AudioVolver - II


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 01.10.2010, 14:44 Uhr